Anzeige
|

Goldpreis – JP Morgan erwartet Ende der Kursrally

Eine Analystin von JP Morgan rät zwar weiterhin zu Gold. Man empfehle aber, Wetten auf einen weiter steigenden Goldpreis auszusetzen. Lesen Sie die Begründung!

Gold, Goldpreis, Bull, Bär (Foto: Goldreporter)

Gold: Vorläufiges Ende der Kursrally? Ob kurzfristig tatsächlich die Bären übernehmen und ob die Goldpreis-Prognose von JPM zutrifft, wird sich bald zeigen (Foto: Goldreporter).

Goldpreis-Rally zu Ende?

Der Goldpreis hat auf Basis der der US-Futures am 6. August 2020 bei 2.069 US-Dollar sein vorläufiges Allzeithoch erreicht. Am Montagnachmittag um 14:30 Uhr kostete die Feinunze Gold am Spotmarkt noch 2.030 US-Dollar. Das entsprach 1.726 Euro. Seit Jahresbeginn hat der Goldpreis um 33 Prozent oder rund 500 US-Dollar zugelegt. In Euro betrugt der Kursgewinn innerhalb dieses Zeitraums immerhin 27 Prozent. Sehen wir nur eine kurzzeitige Konsolidierung oder ist das Kurspotenzial bei Gold und Silber erst einmal ausgeschöpft?

JP Morgan

Für JP-Morgan-Analystin Anastasia Amoroso, Bereichsleiterin im Bereich des Private Bankings bei US-Investmentbank, ist in Sachen Goldpreis-Rally zunächst einmal der Deckel drauf. Sie rät Anlegern in einem Interview mit Bloomberg News (siehe Video unten) nun, Gold Calls zu verkaufen, also Wetten auf einen steigenden Goldpreis einzustellen. Man rate zwar grundsätzlich weiter dazu, Gold zu halten, glaubt aber kurzfristig nicht an eine Fortsetzung der fulminanten Rally.

Argument Realzins

Amoroso begründet dies mit einem für Gold künftig weniger günstigen Realzins-Umfeld. Die Inflationsraten seien seit einigen Monaten angestiegen und deshalb seien mit dem niedrigem Zinsniveau auch die Realzinsen in den Keller gerutscht. Nun erwarte man eine Stabilisierung und keinen weiteren Rückgang mehr. Der aktuelle Goldpreis reflektiere bereits das Umfeld sehr negativer Realzinsen. Der wesentliche Grund für die stark gestiegenen Edelmetallpreise sei damit ausgeschöpft. Bei den Gold-Calls (Optionen) seien Volatilität und Aufschläge aufgrund der hohen Nachfrage nach diesen Derivaten im Zuge der Kursrally stark gestiegen. Man selbst verkaufe diese nun und realisiere Gewinne.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=95862

Eingetragen von am 10. Aug. 2020. gespeichert unter Banken, Edelmetall, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

31 Kommentare für “Goldpreis – JP Morgan erwartet Ende der Kursrally”

  1. Ist Pessimismus nicht immer ein Indikator für einen gesunden Bull-Markt?

    Und warum sollte ich ausgerechnet JP Morgen vertrauen?

    Und was bringt mir ein steigender Goldpreis, wenn das dann im Umkehrschluss einen signifikanten Kaufkraftverlust des Euro bedeutet?

    Fragen über Fragen….

    • das sagen ausgerechnet Tiede den Markt Jahrelang manipuliert haben ,bei solchen Kursen kann das Shorten auch mal richtig weh tun

    • @Vincent Bouvier

      Es gibt natürlich nicht den geringsten Grund JP Morgan oder anderen sogenannten Experten zu vertrauen. Ein steigender Goldpreis der mit einem Kaufkraftverlust der Papierwährungen gleichzieht, ist freilich kein wirklicher Gewinn. Gold sollte man auch nicht als Spekulationsobjekt zur Gewinnerzielung nutzen, ganz im Gegenteil..

      Die edlen Metalle dienen der strategischen Sicherung erarbeiteten Vermögens in einer aus den Fugen geratenen Welt, deren Herrschafft zunehmend die Kontrolle verliert. Die Krise der Währungen macht Gold zur Krisenwährung.
      Wenn nichts mehr geht auf dieser Welt, Gold geht immer. Gold ist und bleibt die letzte Instanz, wenn alles andere am Boden liegt.

    • @bouvier investiert
      https://bouvier-investiert.net/
      Sie vermischen Preis mit Wert.Insofern seien Sie doch froh, wenn Gold in Euro einen Kaufkraftverlust bedeutet
      Was besseres kann einem Goldanleger doch nicht passieren.
      Für seinen Euro kann er mehr kaufen, sogar Gold und wenn es anders kommt,
      wovon Sie ausgehen dürfen, wird er für Gold mehr Euros kaufen können.
      Somit sind Gold und Euro eine Waage der Kaufkraft.
      Eines von beiden steigt immer.
      Deshalb halte ich Gold und Bares. Ausschliesslich und keine Schuldenpapiere wie Bonds oder Aktien.
      Wenn mir jemand erzählt, Aktien wären Anteile an einem Unternehmen oder Bonds an einem Staat, bekomme ich immer einen Lachanfall.
      Ob der Naivität desjenigen.

  2. Anzeige
  3. Komische Argumentation.
    Da müssten doch die Zentralbanken auch die Zinsen anheben?
    Und die ZB will ich sehen, die bei diesem Verschuldungslevel der Staaten die Zinsen anhebt.

  4. Kategorie „kann man getrost ignorieren“

  5. Wolfgang Schneider

    https://srsroccoreport.com/silver-price-surge-due-to-physical-buying-not-paper-speculating/?doing_wp_cron=1597061035.5669579505920410156250
    Hier steht, der Preisanstieg von Silber kam nicht durch ETFs & Co. zustande, sondern durch verstärkte Kaufnachfrage nach echtem, physischen Silber.

  6. Wolfgang Schneider

    https://wolfstreet.com/wp-content/uploads/2020/08/US-consumer-credit-deferrals-2020-08-07-student-loan-delinquencies-.png
    In den USA gibt es kaum noch Zahlungsschuldner bei den „student loans“ (BAFöG).
    https://wolfstreet.com/2020/08/07/no-payment-no-problem-bizarre-new-world-of-consumer-debt/
    Wie das kommt? Einfach schnell beantragen und alles und jedes wird gestundet.
    Wie bei Pippi Langstrumpf. Zwei mal drei macht vier …

  7. Heute kann man wieder sehr schön sehen, dass die FiatMafia den Kampf noch nicht aufgegeben hat. Als der Nasdaq abzuschmieren begann und EM abhob griff man ein. Das Statement oben passt sehr schön zu den Ereignissen.

    Hilft auf Dauer aber nicht, wenn an der Comex auf Auslieferung bestanden wird. Es bleibt spannend!

    • Wolfgang Schneider

      @Stillhalter
      Auf ausdrücklichen Wunsch von @Thanatos hier an dieser Stelle die offizielle Goldhymne von uns Goldbugs – die 3. Strophe ist neu.
      Die Goldhymne
      https://www.youtube.com/watch?v=EfglAAKuZ2o

      Den morgigen Goldpreis kann niemand erahnen,
      die Charts und Statistiken kramt man hervor.
      Vor Blasen und Kryptos und Falschgeld zu mahnen,
      ist unsere Pflicht, steigt der Dax auch empor.
      Vorwärts, voran in den sicheren Hafen,
      aus Edelmetall ist die Zukunft gemacht,
      die Sparer, sie haben zu lange geschlafen,
      sie werden bald um ihr Vermögen gebracht.

      Wacht auf, denn im Westen, da steigen die Schulden,
      die Zinsen sind niedrig, Ertrag gibt es nicht.
      die Welt wird den Unsinn nicht lange mehr dulden,
      schon leuchtet aus Shanghai ein goldenes Licht.
      Vorwärts, voran in den sicheren Hafen,
      aus Edelmetall ist die Zukunft gemacht,
      die Sparer, sie dürfen nicht länger mehr schlafen,
      sie werden sonst um ihr Vermögen gebracht.

      Hallo deutscher Michel, hast lange geschlafen.
      Das Gold der Nation wird im Ausland versteckt.
      Gechippt, ohne Bargeld, verwandelt zu Schafen?
      Uns ist nicht egal, daß die Freiheit verreckt.
      Vorwärts, voran in den sicheren Hafen,
      aus Edelmetall ist die Zukunft gemacht,
      die Sparer, sie dürfen nicht länger mehr schlafen,
      sie werden sonst um ihr Vermögen gebracht.

      • Wolfgang Schneider

        Ergänzung: Mir gefällt die 3. Strophe nicht, ich hab sie geändert.

        Hallo deutscher Michel, hast lange geschlafen.
        Das Gold der Nation wird im Ausland verwahrt.
        Gechippt, ohne Bargeld, verwandelt zu Schafen,
        Im Reichstag sind Dummheit und Bosheit gepaart.
        Vorwärts ihr Bürger, ihr braven und lieben,
        Im Kampf für das Recht wird die Zukunft gemacht.
        Das Grundgesetz ist auf der Strecke geblieben,
        Ihr werdet bald um eure Freiheit gebracht.

    • Stillhalter: Auch ich frage mich, was passieren wird, wenn die Anträge auf Auslieferung nicht mehr bedient werden können. Für den einzelnen Anleger wird das bedeuten, dass er mit Geld entschädigt würde. Ist dieses nichts mehr wert, hat er mit Zitronen gehandelt.
      Interessanter ist wohl die Frage, welcher Auswirkungen dies auf den Bankensektor haben wird. Gerät dieser noch mehr in Schieflage, so kann die Politik nur das (in noch größerem Umfang) tun, was sie ohnehin schon tut: massenweise ungedecktes Geld draufkippen, um die Probleme zu kaschieren. Das wäre dann wohl ein weiterer Brandbeschleuniger. Ich komme immer wieder zu dem Ergebnis, dass es gewaltig krachen wird. EM werden dann wohl erheblich an Wert zulegen.
      Ob man sich zu gegebener Zeit darüber wird freuen können, ist m.E. die eigentliche Frage. Denn der soziale Sprengstoff, der hierzulande in Zeiten des (noch vorhandenen) Wohlstands gerade noch gedeckelt und mit Geld, Propaganda und Lügen kaschiert werden kann, wird dann explodieren. Was gerade in Frankfurt und Stuttgart von der “Partyszene“ veranstaltet worden ist, wird dann vielerorts der Dauerzustand sein. Diejenigen, die im Vorfeld weitsichtig gehandelt haben, indem sie vielleicht EM, Vorräte, Medikamente, etc. erworben haben, werden dann wohl die Opfer derjenigen sein, die schon heute zu den freiwilligen Versagern unserer Gesellschaft zählen.
      Und Hilfe werden sie von der Politik nicht erwarten können. Man sieht es z.B. auf dem Immobilienmarkt. Die Politik hat die Kiste krachend an die Wand gefahren. Anstatt Lösungen zu entwickeln, bringt sie den besitzlosen Teil der Bevölkerung gegen die Grundbesitzer auf und stellt diese als das Problem dar. Sodann wird das Thema Enteignung gezielt eingebracht und es werden Massen mobilisiert, um – wie 2019 in Berlin – für die Enteignungen lauthals zu demonstrieren.
      Leider komme ich immer wieder zu dem Ergebnis, dass Deutschland keine Zukunft hat und dass derjenige, der gesund, gut ausgebildet, tatkräftig und motiviert ist, sein Glück im Ausland versuchen sollte.
      Das in den vergangenen Jahren etwa 200.000 Leistungsträger/Jahr das Land verlassen haben und ausgewandert sind, kommt nicht von ungefähr. Das wird in den täglichen Jubelarien der Staatsmedien natürlich nicht erzählt. Wenn ein Land den Weggang eines gut ausgebildeten, arbeitswilligen Menschen aber dadurch kompensiert, dass es fünf Menschen ohne jegliche Ausbildung ins Land holt, um diese zu dauerhaften Transferleistungsempfängern zu machen, dann kann das nicht funktionieren.
      Mit anderen Worten: wer auf dem Gebiet der EM aktiv ist, der handelt zwar weitsichtig und klug. Allerdings wird dies vielleicht nicht ausreichend sein.
      Insofern mag der Forist, der hier kürzlich von einem geerbten Haus mit Silbereinlage in Spanien berichtet hatte, noch nicht realisiert haben, welches Geschenk und welche Chance ihm damit in den Schoß gefallen ist.

    • @Stillhalter

      Das Gerede von der Manipulation, kaum dass es nach massiven Anstiegen mal wieder rückwärts geht, finde ich inzwischen sehr ermüdend.

  8. Klapperschlange

    Was in der Vergangenheit galt (Goldman Sucks & JP.Morgan machten genau das Gegenteil von dem, was sie empfohlen), gilt heute umso mehr!

    https://m.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/warum-lag-goldman-sachs-dieses-jahr-wieder-daneben-15321730.html

    Ich behaupte bei JP.Morgan: typischer ( BILD )Kontraindikator.

    Denn die Gelddruck-Orgien weltweit gehen ungebremst weiter.
    Der US-Dollar „zerbröselt“ immer mehr – ein guter Grund, Gold und Silber in die Matratze zu stopfen.

  9. Das wäre nun laut JP Morgan der 188. Deckel bei Gold. Gold ist nun bei 2050 gedeckelt, durch JPMorgan.
    Ich hoffe, die haben den Deckel diesmal richtig festgeschraubt, mit A4 Boözen und nicht dem billigen Chinesischen Baumarkt Schrauben.
    Besser wäre der Hinweis gewesen, dass in der Bank von Hawai 5 Billionen Tonnen Gold lagern und das Zeug weg muss.

    • Hochgeschätzter renegade,
      ich möchte darauf hinweisen, dass es bei Schrauben und Bolzen auf die Zugfestigkeit ankommt.Die Zugfestigkeit von A4 ist miserabel, Stahl ist zu bevorzugen. Chinesischer Stahl (da hast Du recht) ist manchmal so schlecht, dass in Deutschland diese schlechte Güte nur auf Sonderbestellung lieferbar ist.
      Neulich schriebst Du, dass Holz für Banknoten verwendet wird, das ist nur sehr eingeschränkt richtig. Richtig ist: Banknoten sind aus Baumwolle hergestellt und können einen Zusatz von unter 10% Zellulose enthalten, welche eventuell aus Holz hergestellt ist.

      • @rolandb Richtig beobachtet das Edel im Edelstahl steht nur für die Korrosionsfestigkeit die Zugfestigkeit ist eher geringer als von normalem Kohlenstoffstahl.Der renegade braucht aber sicher A4 für sein Salzwasserversteck..

  10. Na ja… Irgendein frauengefördertes Quotenweib. So what?

    ICH sehe, dass JEDEN Tag Milliarden Zentralbankgeld in die Märkte gepumpt werden, und dass bislang noch kein Ende verkündet wurde.

    Der Wert des USD sinkt täglich – was bedeutet das also für die Edelmetallkurse?

  11. Die JP Bank mit ihrem bescheidenen Silber-Schatz

  12. Jetzt läuft gerade der dritte Angriff auf EM am heutigen Tage. Verflixt, dass Gold muss doch irgendwann fallen. Dann kaufe ich wieder. Das denken sich aber auch alle, die nich nicht darin sind, darum gehts nicht und der Preis kommt immer wieder zurück. Könnte blöd laufen für die Shorties.

  13. Bitte lasst den Goldpreis und auch Silberpreis fallen!! Drückt was das Zeug hält ich möchte raus aus dem Papierzeug (Lebensversicherung etc.) warten nur dadrauf umgeschichtet zu werden! Los gehts!!

  14. Anzeige

Leave a Reply to Morty

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

Letzte Kommentare

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren