Samstag,08.Mai 2021
Anzeige

Goldpreis-Prognose: 1.860 Dollar bis Anfang November möglich

Der Goldpreis hat wichtige charttechnische Hürden genommen. Das Edelmetall geht in den Steigflug über.

Der Goldpreis beendete die vergangene Handelswoche bei 1.736,50 US-Dollar (Deutsche-Bank-Indikation). Der starke Kursanstieg am Freitag bestätigte den Ausbruch des Goldcharts aus dem 12-monatigen Abwärtstrends sowie aus einer symmetrischen Dreiecksformation.

Goldpreis in US-Dollar, 1 Jahr

Der Ausbruch erfolgte bei einem Kurs von 1.710 Dollar. Daraus lässt sich theoretisch ein Kursziel von 1.868 Dollar innerhalb der kommenden acht Wochen ableiten. Ausgehend vom genannten Wochenschlusskurs entspräche dies einem Anstieg um 7,5 Prozent.

Der nächsten wichtigen Kurswiderstände befinden sich im Bereich von $ 1.747, $ 1.760 Dollar und $ 1.786. Kurzfristig unterstützt wird der Goldchart bei Kursen um $ 1.718 und $ 1.704.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

4 KOMMENTARE

  1. schön, kritische Kommentare löschen Sie raus! Das ist Journalismus pur. Sollte ich mal an anderen Orten verbreiten!

  2. Anzeige
  3. anaconda@;die Meldung ,ob wahr/unwahr,könnte den Preis f.Gold drücken.Wäre eine willkommene Gelegenheit f.China und Russland.Sonst hätte doch RUS nichts von so einer Meldung ,da die geförderten Goldmengen doch zum größten Teil im Land bleiben.Oder sehe ich das falsch?

  4. Anzeige
  5. Euer gepushe entpuppt sich einmal mehr als Blödsinn. Von wegen 1860 Dolar möglich. Seit einem Jahr besteht ein intakter Abwärtstrend. Das sollte ein Charttechniker analysieren und nicht dauernd Euphorie verbreiten. Die Seite hier wird immer mehr zu einem Kontraindikator. Je mehr Euphorie, desto tiefer geht der Goldpreis.

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige