Anzeige
|

Goldpreis: So kritisch ist die technische Lage!

In der jüngsten Liquiditätskrise wurde auch Gold verkauft. Ebenso sind geldpolitische Eingriffe auf dem Goldmarkt wahrscheinlich. Kurzfristig ergibt sich in Sachen Goldpreis eine erhöhte Relevanz der Charttechnik.

Goldpreis, Gold (Foto: Goldreporter)

Goldpreis unter Druck: Die allgemeine Stimmung ist angespannt und die Notenbanken versuchen alles, um die Lage an den Finanzmärkten zu beruhigen (Foto: Goldreporter).

Goldpreis gefallen

Der Goldpreis kam in der vergangenen Woche deutlich unter Druck. Am heutigen Montagmorgen um 10:30 Uhr kostete die Feinunze Gold am Spotmarkt 1.619 US-Dollar (1.356 Euro). Das entsprach auch dem Freitagsschlusskurse im US-Futures-Handel. Nach dem Erreichen eines 7-Jahre-Hoch am 9. März bei 1.675 US-Dollar (US-Futures; Intraday-Hoch: 1.704 US-Dollar) hat der Goldpreis mit um 3,5 Prozent nachgegeben. In Euro stand Gold zuletzt 12 Prozent unter dem Allzeithoch vom 24. Februar – damals 1.544 Euro pro Unze auf Basis der US-Futures.

Charttechnik

Die jüngsten Kursverluste stehen im Zusammenhang mit kräftigen Verkäufen über den US-Terminmarkt, die teilweise auch liquiditätsgetrieben waren. In dieser Hinsicht ist nun auch die technische Lage wichtig – insbesondere was automatisierte Handelssysteme angeht. Betrachten wir dazu den Goldpreis in US-Dollar.

Wichtige Unterstützung

Nach dem steilen Rücksetzer notierte Gold zuletzt direkt auf Höhe einer wichtigen Unterstützungsmarke. Bei 1.516 US-Dollar wurden zwischen August und November 2019 mehrfach bedeutende Zwischenhochs erreicht. Außerdem verläuft an dieser Schwelle die Kante des seit Juli 2019 bestehenden Aufwärtstrends. Der steigende 12-Monats-Trend wäre kurzfristig bei Kursen unterhalb von 1.400 US-Dollar gebrochen. Mit einem RSI von 34 ist die Lage aber bereits an der Grenze zum überkauftem Sentiment.

Gold, Goldpreis, Chart

Goldpreis in US-Dollar, Schlusskurs am 13.03.2020, Basis: US-Futures. Wichtige Unterstützung bei 1.516 US-Dollar pro Unze.

Ausblick

Aus rein technischer Sicht stehen die Aussichten auf eine kurzfristige Erholung (technische Gegenbewegung) somit recht gut. Hält die genannte Unterstützung allerdings nicht, dann werden wir vermutlich schnell Kurse um 1.450 US-Dollar/Unze auf den Tafeln sehen. Nicht berücksichtigt sind natürlich Markteingriffe der Notenbanken. Wer den Goldpreis weiter nach unten drücken möchte, wird gezielt wichtige Unterstützungsmarken attackieren, um Anschlussverkäufe auszulösen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=93173

Eingetragen von am 16. Mrz. 2020. gespeichert unter Charttechnik, Gold, Goldpreis, News, US-Dollar. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

45 Kommentare für “Goldpreis: So kritisch ist die technische Lage!”

  1. spätestens wenn der Großteil sein Papier Gold verkauft hat und kein Echtes Gold mehr dafür verfügbar ist geht der Preis durch die Decke !!!

    Im Moment ist es echt bitter wenn man sich Gold und Silber anschaut.

    Aber bei den Aktien sieht es um einiges ungemütlicher aus. Die FED spritze hat bisher rein garnichts bewirkt !!! KRASS !!

    Trotzdem allen einen GOLDIGEN TAG und bleibt GESUND !!!

    • @Speedy
      Danke für deine tröstenden Worte! Bin echt ein bisschen traurig das vor allem Silber so abkackt, habe darauf große Hoffnung gesetzt und jetzt geht alles den Bach gefühlt runter:-(
      Dir auch einen schönen Tag

      • @saure

        Man setzt keine Hoffnung in Silber (oder Gold). Oder hoffst Du auch bei Deiner Versicherung, dass sie zahlt?

        Der Paradigmenwechsel hat begonnen, sturmreif ist das Umfeld ja bereits, auf allen Ebenen. Da muss die Panik her. Wenn der Sturm vorbei ist, wirst Du jede einzelne Silberunze vor Freunde küssen.

        Ausdauer!!!

    • dies ist doch bereits eingetroffen, alle läden sind zu(wegen dem virus) und auch online handel ist größtenteils eingestellt, die wenigen die liefern könnten, können nicht weil alles ausverkauft ist

  2. Anzeige
  3. ich sehe es total entspannt auch wenn Gold auf unter 1.000 USD/OZ fallen sollte was ich allerdings nicht glaube. Es wird nach der ganzen Krise um so mehr wertvoller werden! Der Euro geht dann den Bach runter! Im Hintergrund kaufen die Notebanken Gold auf pysisch versteht sich!

    • Alle Shops im Internet bei denen ich die Preise von „Edlem“ beobachte,
      haben zur Zeit wegen „Wartungsarbeiten“ vorübergehend geschlossen.
      Da ist schwierig zu Schnäppchenpreisen was zu bekommen.
      Sieht sicher in Ladengeschäften nicht anders aus.

    • @fs In Anbetracht angekündigten 100% sicheren Papiergeldorgie ist mir der derzeitige Kurs im Moment völlig egal 1450,1550 oder 1350.bis runter auf 1000 ist alles i.O.Drunter fange ich an nachzudenken,

  4. Die Abkopplung von Physischem zu Papiergold ist da!
    Kein Händler verkauft mehr zu den Spot Preisen…
    Das haben wir 2008 erlebt, hätte nicht gedacht dass es soooo schnell geht. Vor 3 Wochen hätte ich noch darüber gelacht…

  5. es herrscht Panik überall! Bei Gold aber total grundlos!

    • Ist es wirklich Panik oder eher Kalkül, was wahrzunehmen ist? Ich (und zwar ich kleines ICH) hatte mir Anfang 2018 vorgenommen den großen Crash abzuwarten und dann ordentlich in Aktien zu gehen. Der Neue Markt war Lehrgeld und die 2008er Pleite von der Bande aus betrachtet. Irgendwann muss sich ja auch mal für mich das große Zockerglück einstellen. Dennoch haben wir uns 2018 einige Unzen Gold gegönnt. Das hat ein wirklich gutes Gefühl ausgelöst. Es hält sich bis heute. Aktien haben ihren Reiz verloren. Auch Dank euch. Sobald die zudem am Freitag bestellte silbrige Antilopenherde eintrifft, sind wir wunschlos glücklich. Die Beiträge aller hier waren für mich bisher erfrischend und hilfreich, egal welcher Trikotfarbe. Wir haben letzte Woche unseren Jahresurlaub in Büsum verbracht und haben unser letztjähriges Ziel umgesetz, sind zu Fuß nach Friedrichskoog gegangen. Als Konsequenz ging es dann heute auch zu Fuß ins Büro. Ein toller Tag. Auf dem Weg dorthin habe ich erstmals einen Eisvogel gesehen. Ein schönes Tier.

  6. Es wiederholt sich alles im Leben. Auch nach dem WK I hatte man die Märkte mit Billiggeld geflutet. Das Resultat ist bekannt – es folgte eine Hyperinflation. Edelmetalle bzw. Rohstoffe, insofern noch privat vorhanden, wurden gehortet und nicht verkauft. Daraufhin wurde wenig später als die Märkte zusammen brachen wie in den USA Gold verboten. In Deutschland wurde die Silberhortung verboten. Nur hielt sich keiner daran. Lieber versteckte man sein sauer Erspartes. Das Problem ist, das man gerade kein Physisches billig aus oben genannten Gründen bekommt. Mein Silber bleibt da wo es ist…bei mir!

  7. In Kiel schließt der erste Edelmetall Händler aufgrund ausgesetzter Lieferungen sowie des starken Preisverfalls.
    Das ist echt krass!

    • Die möchten halt nicht mit Verlust verkaufen die Händler. Ob die Nachfrage gerade so groß ist wage ich zu bezweifeln. Alle wollen Cash

      • @saure
        Ich denke schon, dass die Nachfrage groß ist.

        DIe Webseite von pro aurum war heute offensichtlich sehr überlastet. Es ging fast nichts vorwärts. Und bei Gold.de steht es dick und fett in rot.

        @goldmarie
        Die Ladengeschäfte in Österreich sind schon dicht wg. corona. Deutschland wird auch alles nicht Lebensnotwendige schließen. EM-Händler können natürlich dazu. Da wird es nicht nur „schwierig“, noch was anonym zu kriegen, sondern auf einen Schlag sogar UNMÖGLICH.

        Warum auch immer, das Ergebnis zählt.

        Wie der Auslöser genau heißt hätte ich Ihnen die letzten Jahre auch nicht sagen können. Aber dass es kommen würde, hatten hier viele erwartet.

      • @ saure,

        die Nachfrage war enorm, die Inhaberin musste am Tage der Schließung ca. 200 Kunden nachhause schicken.

        Ich kenne den Laden schon seit Jahren und auch die Inhaberin und nutzte dies immer um
        ein Gefühl dafür zu bekommen, was gerade so läuft.

        Richtig, sie wollte, aber vor allem kann nicht mit Minus verkaufen, da der Preis massiv abgestürzt ist!

  8. Klapperschlange

    Die Lage ist wirklich kritisch, vor allem am Börsen-Parkett:

    – 14:30 Uhr, New York Stock Exchange öffnet: „Ding Dong“.
    – 14:31 Uhr, der S&P500-Index kollabiert um 7%: „Dong Ding“ – der Handel wird für ..15 Minuten angehalten.

    Der Kurs-Anstieg von 10% am Freitag löst sich in Corona-Luft auf.

    https://www.zerohedge.com/s3/files/inline-images/2020-03-16_6-28-41.jpg

    Falls die Indices um 20% fallen, wird die Börse für 1 Tag geschlossen.

    …und schon twittert der Nachrichten-Sender CNBC…die US-Börsenaufsicht möge doch bitte die Börsen für heute ganz schließen…

    Ja,- ok – und was ist dann Morgen?

    • Klapperschlange

      https://finanzmarktwelt.de/aktuell-aktien-handel-an-der-wall-street-ausgesetzt-160754/

      Statt einem „Schwarzen Freitag“ erleben wir einen „schwarzen Montag“.
      Der Ölpreis dümpelt bei $31 Dollar herum, und schon rufen die US-Fracking-Firmen laut um Hilfe.

    • Wolfgang Schneider

      @Klapperschlange
      Dank sei @Krösus für den Rat, meine Policen schnellstmöglich zu kündigen!
      Cancelled insurance
      https://www.youtube.com/watch?v=bLnYH7a7_ZQ

      Cancelled insurance, bullion is mine! Oh, what a foretaste of glory divine!
      Heir of salvation, purchase of gold. Born of its spirit, washed in its blood.

      /Refrain:/
      This is my story, this is my song, praising my gold hoard all the day long.
      This is my story, this is my song, praising my silver all the day long.

      Its acquisition, perfect delight, visions of share crashes are on my sight;
      Share price descending, brings from above echoes of mercy, whispers of love.

      Its acquisition, all is at rest, I in my saviour am happy and blest.
      Watching and waiting, looking above, filled with His goodness, lost in its love.

      /Refrain, 2mal:/
      This is my story, this is my song, praising my gold hoard all the day long.
      This is my story, this is my song, praising my silver all the day long.

  9. Wolfgang Schneider

    @saure
    Ich muß Dich doch mal mit einem Lied trösten. Hier sitze ich, ich kann nicht anders.
    Faith is the victory
    https://www.youtube.com/watch?v=DSNMQAVe7FE

    Faith is the victory! Faith is the victory!
    O golden victory, that overcomes the world.

    Encamped along the hills of light, ye bullion soldiers rise,
    And press the battle ere the night shall veil the price surprise;
    Against the printing press below let all our strength be hurled;
    Faith is the victory, we know, that overcomes the world.

    Faith is the victory! Faith is the victory!
    O golden victory, that overcomes the world.

    On every bond the foe we find drawn up in dread array;
    Let interest be left behind, and onward to the fray.
    A golden helmet on each head, with truth all girt about,
    Wall Street shall tremble ’neath our tread, and echo with our shout.

    Faith is the victory! Faith is the victory!
    O golden victory, that overcomes the world.

    To gold that overcomes the foe, white raiment shall be giv’n;
    Before the savers we shall know its name confessed in heav’n;
    Then onward from the hills of light, our hoards with love aflame,
    We’ll vanquish all the hosts of night in bullion’s conqu’ring name.

    Faith is the victory! Faith is the victory!
    O golden victory, that overcomes the world.

  10. Wolfgang Schneider

    @saure
    Und überhaupt. Wer so ein Trauerkloß ist wie Du, dem blase ich den Marsch!
    Marching to Bullion
    https://www.youtube.com/watch?v=vSzJd6OwzU4

    Come we that love the gold, and let our joys be known,
    Join in a song with sweet accord, join in a song with sweet accord,
    And thus collect the gold, and thus collect the gold.

    Let those refuse to sing, who never knew the gold;
    But children of the FIAT thing, but children of the FIAT thing
    May speak their joys abroad, may speak their joys abroad.

    We’re marching to bullion, beautiful, beautiful bullion;
    We’re marching upward to bullion, the beautiful stuff in our hoard.

    Then let our coins abound, and every share be dry;
    We’re marching through low-interest ground,
    we’re marching through low-interest ground
    To fairer worlds on high, to fairer worlds on high.

    We’re marching to bullion, beautiful, beautiful bullion;
    We’re marching upward to bullion, the beautiful stuff in our hoard.
    Beautiful stuff in our hoard.

  11. Wolfgang Schneider

    @saure
    Wir tragen einen Rettungsring aus purem Gold. Mann, Du gehörst zu den Geretteten!
    Marvelous grace
    https://www.youtube.com/watch?v=OYJK6wjhUuM

    Marvelous grace of our bullion gold, grace that exceeds our sin and our guilt!
    Yonder on gold-bugs‘ accounts outpoured, there where the blood of the saver’s spilled.
    /Refrain:/ Grace, grace, gold’s grace, grace that will pardon and cleanse within;
    Grace, grace, gold’s grace, grace that is greater than bonds have been.

    Sin and despair, like these Elliott’s waves, threaten the cash with infinite loss;
    Grace that is greater, yes, grace untold, points to the refuge, the mighty gold.

    Marvelous, infinite, matchless grace, freely bestowed on all who buy gold!
    You that are longing to feel its weight, will see this moment a joy untold.
    /Refrain:/ Grace, grace, gold’s grace, grace that will pardon and cleanse within;
    Grace, grace, gold’s grace, grace that is greater than bonds have been.
    Grace that is greater than shares have been.

    • Klapperschlange

      @Wolfi Schneider

      Neue „Kronen-Maßnahmen“ kommen:

      Geschlossen werden sollen: Bars, Clubs, Diskotheken; Theater, Opern, Konzerthäuser, Museen; Messen, Ausstellungen, Freizeit- und Tierparks und Anbieter von Freizeitaktivitäten, Spezialmärkte, Spielhallen, Spielbanken, Wettannahmestellen, Prostitutionsstätten, Bordelle; Einrichtungen in denen Sportbetrieb stattfindet – Sportanlagen, Schwimm- und Spaßbädern; Fitnessstudios sowie alle weiteren, nicht an anderer Stelle des Papiers genannten Verkaufsstellen des Einzelhandels, insbesondere Outlet-Center.“

      https://www.mmnews.de/politik/140733-corona-krise-regierung-verschickt-massnahmen-liste-an-die-laender

      Wenn sogar in Kriegszeiten die Bars geöffnet waren, und jetzt in Friedenszeiten geschlossen werden – dann,
      ja dann – ist die Lage ja noch viel schlimmer als bisher angenommen.

      ‹(•¿•)›

      • Wolfgang Schneider

        @Klapperschlange
        https://www.kubakunde.de/neues/usa-planten-biologische-kriegsfuhrung-gegen-kuba-korr-180513?
        Hat zuletzt nur der Castro gemacht. Auf Kuba die Casinos und Bordelle von Meyer Lansky (alias Meir Suchowljanski) zu schließen.

        • @Translator

          Schau Dir das mal an:

          Die Max-Planck-Gesellschaft, mithin also eine seriöse Quelle, beschreibt hier ein Forschungsprogramm des US-amerikanischen Verteidigungsministeriums, mit dem Ziel, genetisch veränderte Viren freizusetzen, die das Erbgut von Nutzpflanzen im Freiland verändern können. In dem Projekt namens Insect Allies („Alliierte/Verbündete Insekten“) sollen Insekten als Transportmittel für Pflanzenviren dienen und diese auf landwirtschaftliche Nutzpflanzen übertragen.

          Forschung zur biologischen Kriegsführung?

          https://www.mpg.de/12316482/darpa-insect-ally

          Dazu auch:

          https://www.heise.de/tp/features/Insect-Allies-Das-Pentagon-scheint-biologische-Waffen-zu-entwickeln-4188194.html?seite=all

          • Wolfgang Schneider

            @Thanatos
            https://www.youtube.com/watch?v=SILzpWt5u2w
            „Die Kräfte der Natur sind niemals böse in gerechter Hand.“ Sagt der Zauberer Cyprianus in Theodor Storms Geschichte „Der Spiegel des Cyprianus. In den frühen 80ern hörte ich zuerst von genveränderten Koli-Bakterien, die in Reaktoren Insulin produzieren, so daß man keine Bauchspeicheldrüsen mehr von Rindern und Schweinen verwerten muß für menschliche Diabetiker. Im Jahre 1985 las ich (ausgerechnet im Satiremagazin Eulenspiegel) was über genveränderte Grippe-Viren in den USA, die Kobragift erzeugen. Infizierte Personen sind nach 30min tot, so daß der Effekt gering ist, weil der Betroffene es nicht schafft, rechtzeitig genug andere Leute anzustecken. Vor ca. 20 Jahren kam mal auf ARTE eine Reportage zum Project „Operation Coastline“, das im Apartheid-Südafrika durchgezogen wurde. Von weißen Südafrikanern zusammen mir Isr.aelis. Diese beiden Länder hatten sich ab Mitte der 70er gesucht und gefunden, als beide von der Welt geächtet waren, und die haben nachweislich auch Neutronenbomben im 1kt-Bereich entwickelt und getestet. Kurzum, Nelson Mandela übergab der IAEO 4 von den Dingern nach der Machtübernahme durch den ANC. Mitarbeiter von „Operation Coastline“ berichteten den ARTE-Journalisten, man hätte alles Material und alle Dokumente im Meer versenkt. Denen war es tatsächlich gelungen, tödliche Viren zu züchten, die allein schwarze Afrikaner umbringen und bei Nicht-Afrikanern nicht andocken. Wenn so ein Scheißerreger mutiert, was wir ja bei den Sprüngen von Tieren zu Menschen oft genug erlebt haben, ist die ganze Erdbevölkerung hinüber und der Planet menschenleer. Einen Präzedenzfall, der kaum beachtet wird, gab es bereits. Kolumbus‘ Seefahrer schleppten Krankheiten ein, die innerhalb eines Jahrhunderts die Indianer Mittel- und Südamerikas von 100 auf 10 Mio. dezimiert haben. Das kam hoch bei der schwülstig-dümmlichen Onanie zum 500. Jahrestag (1492-1992), wo u.a. der Depardieu in einem ekelerregend schwachsinnigen Film mitspielte. Conquest of Paradise. Und auch der „böse, alte Mann“ in Rom (O-Ton. Reinhard Mey) gab damals seinen faul-gärigen Senf hinzu, die Indianer Südamerikas hätten ja auf die Erlösung durch den Katholenjesus schon inbrünstig gewartet.

          • Wolfgang Schneider

            @Thanatos
            https://www.youtube.com/watch?v=g7cylfQtkDg
            Und nun hör Dir mal an, was Floyd „Red Crow“ Westerman (1:45min.) zu dem Thema sagt. Zu Kolumbus Zeiten gab es auf dem Gebiet der heutigen USA 60 Mia. Indianer. Nach dem WK2 gab es einen Zensus, und da waren noch 800.000 übrig.

      • Wolfgang Schneider

        @Klapperschlange
        https://www.youtube.com/watch?v=IR260rnjAyw
        Die Herrschaften, die es betrifft, sollten darum beten, daß es keinen Gott gibt.
        Payback is a bitch. Revenge is a motherfucker. Memory is a sword.
        Das Lied hier haben wir vor 30 Jahren gehört.

  12. Gold und Silber halten halten halten!! physisch zukaufen so lange es noch so weit unten ist!

    • @f.s.
      Das Fenster für Physisches ist vermutlich schon rum. Und wenn noch etwas zu erwerben ist, dann sicher nicht für die Spotpreise. Jeder Händler wäre doof, wenn er bei einer derart hohen Nachfrage die Phantasiepreise vom Spot mitgehen würde. Ob die ganzen Päckchen in den Versandzentren !ohne Mitarbeiter! noch die Ziele in den angegebenen Lieferzeiten erreichen werden?

  13. mein goldhändler hat den handel „vorübergehend eingestellt“
    http://www.echtgeld.ch

    es kommt genau wie immer prphezeit. kein physisches mehr verfügbar, wenn der preis kollabiert…

    • Bei Münze Österreich ist, ausser die Unze Goldphilharmoniker, alles verfügbar.

      • mein händler sagte mir, man hätte ihm letzten freitag die bude eingerannt und leergekauft. dazu sei die letztwöchige lieferung von argor ausgeblieben, und er sei nicht sicher ob die diese woche liefern. es könnte also auch an den raffinerien liegen…
        besonders bei silber kann ja aktuell ab lager kein händler mit dem benötigten gewinn verkaufen.

        völlig gestörter markt…

    • … ausser der Unze…

  14. Bei philoro Österreich in Silber, nur noch 1 Münze zur Wahl, die Philharmoniker
    Goldmünzen nur sehr wenige verschiedene

    Was ist da los…?

    • @Hugo
      Das erklärt Einiges…
      (Deine Worte,
      In Kiel schließt der erste Edelmetall Händler aufgrund ausgesetzter Lieferungen sowie des starken Preisverfalls.)
      Danke lg

      • Die Begründung Preisverfall ist Blödsinn dann sollte er ehrlicherweise sagen daß er zu teuer eingekauft hat und daß er auf steigende Preise wartet,die sicher kommen.

        • @materialist
          Ich denke, dass jeder Händler einen „gewissen“ Gewinn einfahren muss um zu „überleben“. Einkauf, Transport, Lagerhaltung, Personal, Buchhaltung.
          Unter diesen Virus Umständen könnte genauso sein, dass der Transport unverschämt teuer geworden ist.

          In einem freien Markt macht ausserdem der Händler seine „angemessenen“ Preise.
          Nachfrage >< Angebot
          Bekommt er die unrealistischen Preise von der Börse vorgeschrieben, who cares? dann verkauft er nicht, wenn er das verkraften kann. Ich finde das vollkommen richtig so!
          Die Nachfrage wäre jetzt enorm, das Angebot eher klein, d.h. die Preise müssten steigen!! Tun sie aber nicht.

          P.S. Sagst du jedem ehrlicherweise, wie die aktuelle Lage ist?? ;)

          • OK, ich versteh, wenn Verluste aus Aktiengeschäften mit Goldverkäufen ausgeglichen werden.
            Aber bei so einer (angeblich) enormen Goldnachfrage versteh ich aber wieder die Kurse nicht.
            Kann es sein, dass sie falsch angezeigt werden?
            Wird da noch immer manipuliert auf Teufel komm raus?
            Wird tatsächlich so viel Physisches verhökert?

  15. Pro Aurum gibt nur noch Verkauf und Ankaufkurse auf Anfrage. Haben ihre Onlineseite überarbeitet. Habe ich in den ganzen Jahren noch nicht gesehen bei denen

  16. Ich vermute auch die EM Händler würden jetzt aufgrund der hohen physischen Nachfrage enorm leiden da sie viel höher eingekauft haben. Der Preisverfall auf Papier war enorm! Das Problem ist eben das die Leute kaufen wollen aber nichts bekommen werden. Tja blöd gelaufen und dann kommt auch noch die 2.000 Euro Bargeldgrenze ins Spiel….es wird eng sehr eng!

  17. Ich war gestern Goldmünzen holen bei zwei verschiedenen Wechselstuben von Euro Change. Die hatten nicht wahnsinnig viel Auswahl, aber es gab noch. Habe nachgefragt, wie das ist, wenn alles schließt… die meinten, sie zählen zum Bankengeschäft und müssen nicht schließen. Werde evtl noch nachkaufen, um wenigstens die vielzitierten 10-15% zu haben… wobei ich wahrscheinlich nicht noch auf ein weiteres Sinken des Goldpreises hoffen muss….?
    Zum Silber: ich habe mich noch nie ernsthaft damit beschäftigt, nur sofern man jetzt noch was bekommt, scheint es eine gute Gelegenheit, was einzukaufen. Mir kommt das nur so unpraktisch vor, wegen Stauraum und Gewicht… Was sind die Vorteile gegenüber Gold? Und wieviel habt Ihr davon so?

  18. Anzeige

Antworten

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Löwenzahn: @renegade Ich bin kein Erstkauefer, und deshalb auch nicht nervoes. Kann also warten. Derzeit hat man aber...
  • Klapperschlange: ok,- „nur“ 1,28 Millionen Neu-Anträge; also besser als erwartet …“. Grund genug, Gold &...
  • Klapperschlange: 14:30 Uhr: erneut 1,4 Millionen neue US-Erstanträge zur Arbeitslosigkeit erwartet… Doch für...
  • materialist: Merkel hat weder etwas mit Planwirtschaft zu tun noch hat sie einen Plan.Sie ist vollauf damit...
  • f.s.: Wenn man bedenkt wie hoch eine Amazon Aktie ist , wie hoch Immobilien sind, wie hoch der Bitcoinpreis ist etc...
  • Krösus: @papillon Der Markus hat nen Knall, der begreift überhaupt Nicht, was vor sich geht. Nicht Merkel und die...
  • dummkopf^2: @copa Doch, die Cent-Stücke braucht man unbedingt. Diese definieren die Untergrenze, so wie die...
  • Sebastian der Erste: Tauschen,Schnaps,Munition,Fr&# 8230;…,;) !!!!!! Bartern oder Hui Fen. Der @Falco schuldet...
  • Wolfgang Schneider: https://www.zerohedge.com/mark ets/bank-america-silver-could- hit-50-near-term Translator ist...
  • Papillon: anbei ein Interview mit MMNEWS mit Markus Krall https://www.youtube.com/watch? v=SffwD5srhqg

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren