Anzeige
|

Goldpreis: Warten auf den finalen Ausbruch

Der Goldpreis hat sich seit dem Kursanstieg in der vergangenen Woche gut behauptet. Externe Effekte entscheiden nun über den weiteren Verlauf.

Im Grunde hat sich seit der vergangenen Woche nicht viel geändert. Im Zuge des starken Anstiegs war der Goldpreis am Sportmarkt  am vergangenen Freitag bis auf Kurse knapp oberhalb von 1.675 Dollar angestiegen. Innerhalb der vergangenen vier Handelstage rutschte der Kurs dann mur geringfügig tiefer und bewegte sich zuletzt innerhalb einer engen Spanne zwischen 1.670 Dollar und  1.650 Dollar.

Goldpreis in USD, 1 Jahr (Deuba-Indikation)

Auf dem Niveau von 1.662 Dollar verläuft nun die wichtigste kurzfristige Widerstandslinie. Abgesichert ist der Chart zunächst bei 1.651 Dollar und 1.641 Dollar. Spätestens bei 1.625 Dollar dürften sich wieder verstärkt Käufer finden, sollte der Goldpreis doch noch einmal deutlicher ins Rutschen kommen.

Für einen Ausbruch aus dem 12-monatigen Abwärtstrend, ist weiterhin ein nachhaltiger Anstieg über das Niveau von 1.680 Dollar erforderlich. Nachrichten vom Notenbanker-Treffen in Jackson Hole am Wochenende und von der EZB-Ratssitzung kommende Woche könnten dem Goldpreis jetzt den entscheidenden Kick geben.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=25830

Eingetragen von am 30. Aug. 2012. gespeichert unter Charttechnik, Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • materialist: @autoverkäufer Ohne Transe und FM ist es hier auch schon merklich langweiliger geworden ich hoffe man...
  • taipan: @saurebw Das würde ganz im Sinne der Erzfeinde der USA sein. Iran, Russland, Venezuela. Aber ich denke, dass...
  • Krösus: Es ist natürlich umgekehrt. Recht hat der der heilt und das ist mitnichten ausschließlich die Schulmedizin....
  • saurebw: Und Brent steigt schön an…!!! Wenn die 80 geknackt werden gehts schnell Richtung 100 Dollar. Dann...
  • Watchdog: Im „Strafzoll-Handelsstreit“ zwischen den USA und China steht es aktuell 6:6. Das ging schnell: nur einen...
  • Taipan: @kosmonaut Obwohl man nie so genau weiß, ob eine politisch unbeliebte Partei nicht ganz gerne von bezahlten...
  • Goldlemminge: Das ist halt in der Finanzindustrie wie bei der Shculmedizin: Wer heilt hat recht. Und den erkennt man...
  • DerKosmonaut: China muss sich neu orientieren, besonders in Richtung Afrika. Das verschlingt erstmal Unsummen. Aber...
  • DerKosmonaut: @autoverkäufer Die Alternative für ganz Deutschland fängt an aufzuräumen. Da braucht es gar keine...
  • autoverkäufer: taipan, teurer feund, nun biste alleine hier. ————...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren