Sonntag,24.Oktober 2021
Anzeige

Goldreserven: Veränderung der Zentralbank-Bestände im Dezember

Kasachstan und Russland haben ihre Goldreserven im vergangenen Monat erneut aufgestockt. Und auch die Goldbestände der türkischen Zentralbank sind noch einmal deutlich gestiegen.

Im vergangenen Dezember sind die offiziellen Goldbestände Kasachstans um 1,7 Prozent oder 1,93 Tonnen auf 115,29 Tonnen (3,707 Mio. Unzen) angestiegen. Das Land stockte seinen Goldvorrat damit innerhalb eines Jahres um 41 Prozent auf. Die russischen Goldreserven nahmen im Dezember um 2,1 Prozent oder knapp 20 Tonnen auf 957,66 Tonnen (30,793 Mio. Unzen) zu.

Die Goldbestände der türkische Zentralbank haben sich im Dezember um 14,5 Prozent auf 359,65 Tonnen erhöht. Die Geschäftsbanken des Landes hinterlegen das Edelmetall seit Monaten verstärkt als Reserven bei der Notenbank.

Abgenommen haben dagegen die Goldbestände der Philippinen (-1 %) und Mexikos (-0,1 %).

Die Daten stammen laut Nachrichtendienst Bloomberg aus der aktuellen Goldreserve-Statistik des Internationalen Währungsfonds.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige