Anzeige
|

Griechenland-Hilfe: Schäuble hat alle getäuscht

Seinerzeit hieß es, Deutschland werde sich nur am dritten griechischen Rettungspaket beteiligen, wenn auch der Internationale Währungsfonds mit im Boot ist. Im kommenden August läuft es nun aus. Vom IWF kam jedoch kein einziger Euro. Dabei hatte der damalige Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble wiederholt behauptet, das werde geschehen. Pustekuchen. Was bleibt? Wenn die Krise hochkocht und der Euro in Gefahr ist, müssen sich Bundestagsabgeordnete, Wähler und Steuerzahler weiter darauf einstellen, von der Regierung nach Strich und Faden veräppelt zu werden. Motto: Der Erfolg heiligt alle Mittel. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=75748

Eingetragen von am 21. Jun. 2018. gespeichert unter Euro, Hot-Links, Politik. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

29 Kommentare für “Griechenland-Hilfe: Schäuble hat alle getäuscht”

  1. Noch Fragen über den Sinn von anonymen, physischem Gold und Valuten ( Euro, Dollar) unterm Kopfkissen ?
    Bei wem wohl wird sich Schäuble und co das benötigte Kapital holen ?
    Wer nicht raten kann, ich sage es denen: bei jenen welche Kapital haben.
    Auf der Bank, im Depot, im Katasteramt.

    • 0177translator

      taipan
      Die werden es so machen wie der Märtyrer, der Kamerad Bernard Madoff.
      Das Bernie-Madoff-Lied
      https://www.youtube.com/watch?v=rhhRQhZ7qd4
      1. Die Blase hoch! Druckt Euros unverdrossen!
      QE marschiert in ruhig festem Schritt.
      Kameraden, die wie Bernie Madoff weggeschlossen,
      marschier’n im Geist in unser’n Reihen mit.
      Kameraden, die wie Bernie Madoff weggeschlossen,
      zocken im Geist in unser’n Reihen mit.

      2. Die Straße frei für Draghi und Genossen!
      Die Straße frei dem Druckerpressen-Mann!
      Da so vielen Unsinn Fed und EZB beschlossen,
      die Zeit von Not und Inflation bricht an.
      Da so vielen Unsinn Fed und EZB beschlossen,
      die Zeit von Not und Inflation bricht an.

      3. Zum letzten Mal für Griechenland bezahlen.
      Zur Rettung steh’n wir alle schon bereit.
      Herrschen auch Verrückte dort seit ihren letzten Wahlen,
      Deutschland hat Schuld, der linke Pöbel schreit.
      Herrschen auch Verrückte dort seit ihren letzten Wahlen,
      Deutschland bezahlt dank der Vergangenheit.

      4. Die Grenzen auf für Halbmond und für Mohren!
      Die Grenzen auf für AIDS und Bürgerkrieg.
      Fliegt auch ganz Europa bald mit Knall uns um die Ohren,
      Radio, TV und Zeitung, alles lügt.
      Fliegt auch ganz Europa bald mit Knall uns um die Ohren,
      Am besten noch mit Rußland einen Krieg.

      5. Zum letzten Mal wird Hilfs-Alarm geblasen.
      Ab nach Athen die letzten Euros hin.
      Hängen auch zum Halse raus uns diese Rettungs-Phrasen.
      Der Soros will’s, und darum hat es Sinn.
      Hängen auch zum Halse raus uns diese Rettungs-Phrasen.
      Der Soros will’s, und darum hat es Sinn.

      6. Deutschland wird grün, sie können es nicht lassen.
      Mit Multikulti machen sie uns krank.
      Bald weh’n Mohammed-Fahnen über allen Straßen,
      die Zeit der Freiheit dauert nicht mehr lang.
      Bald weh’n Mohammed-Fahnen über allen Straßen,
      die Zeit der Freiheit dauert nicht mehr lang.

      7. Die Kurse hoch. Dank Draghi seinen Possen.
      Der Dax marschiert in ruhig festem Schritt.
      Wenn das letzte Quentchen Pulver einmal ist verschossen,
      der Sparer zahlt und kriegt noch einen Tritt.
      Wenn das letzte Quentchen Pulver einmal ist verschossen,
      der Sparer zahlt und kriegt noch einen Tritt.

      • Boa_Constrictor

        @0177translator

        Hast Du in Deinem schier unendlichen Repertoire kunstvoller „Hohelieder“ auch ein paar fetzige Songs der Trauer/ des Mitleids?

        „Net.an.Yahoo’s“ Gattin wurde wegen Betrugs angeklagt – sie soll mal so eben $100.000,- für „Fast Food“ (Maggi’s 5-Minuten-Terrine) abgezweigt haben.
        https://www.jpost.com/Israel-News/Sara-Netanyahu-indicted-for-fraud-560550
        Nimmt Bibi jetzt seinen Strohhut, oder plant er noch ein kleines Ablenkungsmanöver?

      • @0177 translator
        Es ist leider alles so. Unsere sogenannten Volksvertreter, palamentarische demokratische Organe ( schon ein Witz), allesamt Ganoven, gehören vor das Volkstribunal.Umfassend und bedingungslos.

        • @Taipan

          Was heißt hier Volksvertreter ?

          Dazu bräuchte es ja erst mal ein Volk. Aber wenn man heutzutage in Deutschland vom (deutschen) Volk redet, gehört man bereits zum rechten Spektrum, den Rechtspopulisten oder gar Reichsbürgern.

          Und was sagt die Kanzlerin dazu ?

          „Das Volk, das sind alle, die hier leben“ (Was gemäß Völkerrecht ausgemachter Blödsinn ist).

          Stimmt aber wenn man weiß, was sie unter Volk wirklich versteht:
          Ihr Personal. Und dementsprechend werden hier die Geschäfte geführt, nicht regiert.

          PS:
          Die „Ganoven“ vor ein Volkstribunal bringen ?
          Auf welcher rechtlichen Grundlage denn ?
          Die „Ganoven“ erhalten doch die Zustimmung vom Volk, sorry Personal, und zwar in regelmäßigen Abständen von höchstens vier Jahren.

          • @christoff777
            Da haben Sie recht.
            Es gibt weder Volksverhetzung und ein Volk schon gar nicht.
            Sondern nur eine bunte multikulterelle Patchwork Gesellschaft nach eigenem Gutdünken.
            Nach welchem Recht?
            Dann eben nach diesem Recht.
            Dem multikulti Recht, von mir aus der Scharia.
            Betrügern und Dieben wird die Hand abgehackt und Verräter geköpft.
            Hochverräter den Geiern zum Frass vorgeworfen.

            • werter Taipan

              Sie stehen ein wenig über den Dingen.
              Das gibt es nicht umsonst, das muss man sich schon verdienen um es sich leisten zu können.

          • 0177translator

            @Christof777
            Merkel und die Indianer von ihrem Stamm glauben wohl in echt, daß ihre Willkommens-Gäste mit ihrem Drang zum Steuerzahlen dereinst die Gehälter und Pensionen der Politparasiten absichern werden. Und den Länder-Finanzausgleich für Berlin gleich mit, auf daß die dort weiter Halligalli machen können.

          • @Christof
            Stimmt eigentlich. Und Reichsbürger gibt es auch nicht! Aber sollen sie doch in Deutschland, was es ja ebenfalls nicht gibt, jeden kritischen Geist diffamieren. Blödes Personal.

            • Force Majeure

              @Fall.co

              Was ist mit den 2 + 4.? Der Kontrollrat hatte seine Tätigkeit eigentlich, offiziell verkündet 1947/48 bereits aufgegeben. Wieso jetzt 1990 noch einmal. Warum überhaupt +4? Es besteht Waffenstillstand? Mit welchem Staat denn nun? Mit der BRD/Deutschland? Die hat nie Krieg geführt.

              Genau, blödes Personal, sonst wurde der Schwachsinn von „Sanfties“ gar nicht angehört werden sondern unter Napoleon in den Irrenhäusern laufen.

              Der einzige der hier diffamiert sind Sie allein. Kritische Geister werden angehört, aber dämliche Sprüchemacher nach Kipling-Rixinger-Verschnitt-Riege sollten in den Sandkasten gesetzt werden.

  2. Klapperschlange

    @Thanatos

    Kim (Jong WON) gibt; die USA „nehmen“:

    wann „gibt“ Trump?

    Man darf nicht immer nur nehmen,- man muß sich auch mal geben lassen,
    Mr. Präsident.“

    „WER“ liefert sonst noch?
    Mr. Seehofer – endlich seinen „Masterplan“!
    http://www.der-postillon.com/2018/06/seehofers-masterplan.html#more

    ‹(•¿•)›

  3. Der Witz der Woche.
    Ein notorischer Betrüger und Schwarzgeldverwaltet soll uns belogen haben.
    Da könnte man genau so gut sagen, ein notorischer Einbrecher und Gauner hat nicht die Wahrheit gesagt. Na, sowas, das kann doch keiner ahnen, dass ein Knasti die Unwahrheit sagt.

  4. Die Anleger atmen erleichtert auf. Özil muss nun doch spielen.
    Und greifen beherzt zu. Bei Beiersdorf, Daimler und Commerzbank.
    Im Kaufrausch. Draghi ist glücklich.
    Kauft, Leute, Kauft, Deutsche Bank und K&S, greift zu, solange noch was da ist von den Firmen.

  5. 0177translator

    Also ich finde, unser Schäuble hat sich sein Lied verdient. Und extra für @Boa Constrictor soll es auch melancholisch und traurig ausfallen.
    https://www.youtube.com/watch?v=UAOu6rts79I
    Du schwarzer Zigeuner

    Du schwarzer Zigeuner, komm lüg mir was vor,
    denn ich will vergessen heut‘, was ich verlor.
    Du schwarzer Zigeuner, du kennst meinen Schmerz,
    und wenn du so schwadronierst, dann lacht mein Herz.

    Spiel mir das süße Lied von goldner Zeit.
    Spiel mir das alte Lied von Dax und Leid.

    Du schwarzer Zigeuner, komm lüg mir ins Ohr,
    denn ich will vergessen ganz, was ich verlor.

    Heut kann ich nicht zocken geh’n, heut find ich keine Ruh.
    Ich will Gold- und Silberglanz und Musik dazu.
    Grad weil ich bei Fröhlich bin, drum bleib ich nicht allein.
    Will mein Herz betören bei der Phillis Schein.

    /Solo/

    Spiel mir das süße Lied von goldner Zeit.
    Spiel mir das alte Lied von Dax und Leid.

    Du schwarzer Zigeuner, komm lüg mir ins Ohr.
    denn ich will vergessen ganz, was ich verlor.

  6. DAS ist der Lacher der Woche, passend zu obigem Thema: der österreichische Staatspropagandaapparat – pardon ORF – schreibt online:
    http://orf.at/stories/2444048/2444049/
    „Endpunkt der Krise“, „Griechenland gerettet“, „Letztes Hilfspaket für Griechenland“ – hmmmm… ist heute der 1. April, oder wer soll das noch glauben???

    • @GoldDrache

      Und täglich grüßt das Murmeltier. Die Griechen müssen sich in einer Zeitschleife befinden: Während die Krise für beendet erklärt wird, wachen sie jeden Tag von Neuem im Jammertal der Europäischen Peripherie auf.

      „Die Griechen wissen nur zu gut,
      – dass die öffentlichen Schulden nach acht Jahren des Leidens höher sind als je zuvor.
      – dass Banken unter faulen Krediten ächzen.
      – dass mehr als 300.000 junge, qualifizierte Griechen ausgewandert sind.
      – dass die gesamte wichtige Infrastruktur privatisiert wurde.
      – dass die Einkommen zurück auf den Stand von 2003 gefallen sind, womit griechische Familien laut der Statistikbehörde Eurostat im untersten Zehntel der Eurozone liegen.
      – dass es ein Albtraum ist, einen Job zu finden.
      – dass 40 Prozent der Menschen hier von Armut und sozialer Ausgrenzung bedroht sind.
      – dass einer von vier Griechen unter materieller Entbehrung leidet.
      – dass einer von drei Haushalten sich keine ausreichende Heizung leisten kann,
      und 40 Prozent nicht ihre Miete und Rechnungen zahlen können.“ Quelle: spon

      Die Fettlebe des Zentrums (der kapitalistischen „Metropole“) ist eben nicht ohne die Malaise der Südschiene zu haben. Die bisherigen Profiteure werden noch selber gefressen werden:

      https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10664473-griechenland-heisser-schuldenstein-sprudelnde-zinsquelle

  7. Aber bitte.

    Schäuble hat niemand getäuscht.
    Deutschland hat Geld genug.
    Milliarden Überschüsse – wer hat das noch?

    Die Regierung Merkel hat gut gewirtschaftet.

    Geld im Überfluss.

    https://www.wochenblick.at/asyl-fast-eine-million-euro-steuer-geld-fuer-sechs-afghanen/

    • 0177translator

      @Bauernbua
      Da Du Österreicher bist, hast Du das nie kennengelernt. Die DDR nannte sich selbst eine sozialistische Demokratie. Das ist zwar an sich unmöglich wie keusches Vögeln, linker Ökonom, amerikanischer Diplomat oder vegetarischer Vampir. Und wir hatten viele Zeitungen. In denen nur leider überall dasselbe drinstand. Und wir hatten ja, anders als der übrige Ostblock, auch viele Parteien. Die nur leider alle denselben Schwachsinn absonderten. Wir hatten sogar eine CDU, die sich christlich nannte. Denn eigentlich war Jesus ja ein Kommunist gewesen. Diese Parteien-Einheitssoße hieß demokratisch-antifaschistischer Block oder auch Nationale Front. Klang zwar sehr nach rechts, ist aber keinem aufgefallen. Selbst @Krösus nicht, der den Begriff auf die Rechten von heute bezieht. Deshalb nannte man Honeckers Hilfswillige aus den Pseudo-Parteien auch Blockflöten. Hast Du heute wieder. Die Wessis raffen nicht, daß wir unter Mutti jetzt eine DDR zwischen Oder und Rhein haben. Deshalb machen die Parteien, die so gerne das hohe C singen, auch exakt denselben Firlefanz wie die grünen KiFis und linken Realitäts-Verweigerer. Und der steuerzahlende Doof-Michel, der immer weniger bereit ist, für solche Geld-Vernichtungs-Orgien seine Steuern zu opfern und das auch in seinem Wahlverhalten kundtut, hat man nur Verachtung übrig und dümmliche Belehrungen und die verschlissene Nazikeule. Erinnere Dich an Marie Antoinette. Nach „Wenn sie kein Brot haben, sollen sie doch Kuchen essen“ folgten die Rasierapparate des Monsieur Guillotin.

      • Freier Denker

        @0177translator
        Salve!
        Murksel hat halt antideutsche Wurzel und eine rote, chrisliche Erziehung „genossen“. Wenn man so will ein echte Wendehals!

        • 0177translator

          @Freier Denker
          Was ist für mich Heimat? Hier bin ich geboren, hier möchte ich mal in der märkischen Erde liegen. Dieses Jahr war eine außergewöhnlich gute Kirschernte. Hab die letzten 2 Wochen bis vorgestern wie ein Kaputter die großen, alten Bäume „gemolken“. Und bisher kein einziges Fußballspiel geschaut. Geben tut dir keiner was dafür. Lieber Kirschen aus der Türkei bei Kaufland für 6,90€/kg. Für den langen Lkw-Transport schön haltbar gesprüht. Aber was soll`s. Ab mit dem Zeug zum evang. Gemeindezentrum und zu 2 evang. Kindergärten in Frankfurt (Oder). Ab damit zur Tafel, zum katholischen Kindergarten, zur Caritas. Dort nennen sie mich schon den Kirschenmann. Ab damit zum Wichern-Pflegeheim für demente Alte. Zum AWO-Kinderheim. Dort kennen sie mich schon seit Jahren. Ab damit zum Altenheim nach Seelow, wo sie meinen Vater pflegen. Das ist meine Heimat Ostbrandenburg, wo so viele alte Obstbäume aus Addis und DDR-Zeiten an Straßen und Wegen stehen. Obschon der Sturm der letzten Tage viel Obst runtergeweht hat, sind die Bäume immer noch brechend voll. Pflaumen, Birnen und Kirschen sind dann die nächsten. Kurz bevor das alles begann, war Mieze Tina abgehauen. Ich habe manch Gebet zum Himmel geschickt, der oberste Chef soll mir für die Payback-Punkte die wilde, weiße Muschi wiedergeben. Nach 15 Tagen hörte ich ihr lautes Miauen vor dem Fenster. Ich hielt das schon für eine Einbildung. Sie war dann so schwach, daß sie (mit kaum noch 2 Pfund Gewicht) nicht wie gewöhnlich auf’s Fensterbrett hopsen konnte. Mußte ich also raus und sie einsammeln. Und weil sie so schwach war, konnte ich sie trotz ihres Zappelns baden. Ja so ist das. Am Ende weiß auch eine Katze, wo sie hingehört. Grad liegt sie auf meinem Schoß und pennt. (Dank sei dem obersten Chef.) Das ist für mich Heimat. Und ich mag es nicht, wenn ihr jemand schadet oder wenn sie einer in den Dreck zieht.
          P.S.: Habe Freitag bis jetzt alle meine liegengebliebenen Übersetzungen gemacht. Dazu die Rechnungen, endlich auch für meine Einsätze bei Polizei und Justiz. Montag früh haben die Beamten ihre übersetzten Papiere. Weil es jetzt regnet, kann ich die Sauerkirschen nicht ernten. Werde ich morgen tun. Von meinen gekauften Obstbäumen sind 7 nicht angewachsen. 10 Ahornbäumchen, die ich entlang der Straße gepflanzt und gegossen hatte, hat die Straßenmeisterei einfach rausgerissen.

          • Freier Denker

            Ja, diese Jahr ist ein Kirschenjahr!
            Und auch ich habe mir 6 Obstbäume in den Garten gesetzt, denn die leckern Äpfel aus Südtirol werden mit der chemischen Keule bearbeitet.
            Übrigens ist der Apfel eines der am häufigsten behandelten Früchte. (Bis zu 25x)
            Selbst die Kartoffel wird 12 mal bis zur Ernte behandelt.
            Hochachtung vor Deinem Engagement! Ich tuhe das in der FFW.
            Nun die Einsätze sind zum Glück überschaubar. Danken tut uns das aber auch keiner. Jeder ist aber froh, wenn ihm geholfen wird.

  8. Klapperschlange

    Mediziner rätsel über ein seltsames Phänomen;
    Der Postillon klärt auf:
    http://www.der-postillon.com/2018/06/deutschland-schweden.html#more

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: So, und jetzt wird für heitere Entspannung gesorgt. https://de.sputniknews.com/...
  • 0177translator: @Falco Manchmal bleiben die seltsamsten Info-Fetzen in meinem verquasten Kopf hängen. Vor 30 Jahren...
  • Falco: @007translator Bist Du noch da? Wir verstehen uns und ich mag Dich, weiß nicht recht warum, jedenfalls nehmen...
  • 0177translator: @taipan https://deutsch.rt.com/nordame rika/73161-was-hat-trump-putin -versprochen/ Hier kommt der...
  • rolandb: Sehr geehrter taipan, das erste Mal nicht richtig. Anheben geht, ich kann es beweisen.
  • 0177translator: @Falco Ja, das sind halt Antifa-Methoden.
  • Falco: @007translator Selbstjustizvideos? Ok, einverstanden. Das ist Anklageerhebung, Beweisführung, Urteil und...
  • 0177translator: @Falco https://deutsch.rt.com/kurzcli ps/73131-massenschlaegerei-dut zende-anwalte-vermoebeln-pa...
  • Falco: @007translator Du mit Deinem Schlüsselkindfake! GR entfernt diesen unseriösen Content nicht umsonst…...
  • LosWochos: Schatzpapier nennt man den Schmarrn.

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren