Freitag,16.April 2021
Anzeige

Griechenland-Rettung wird Deutschland Geld kosten

Für aufgeklärte Bundesbürger ist es wahrlich nichts Neues. Doch noch vor Wochen wollte uns die Bundesregierung glauben machen, dass die Griechenland-Rettung nur mit Bürgschaften, einem Forderungsverzicht privater Gläubiger und der Rückgewinnung von Vertrauen zu machen sei. Im nächsten Schritt wird Deutschland zur Kasse gebeten. Das weiß auch FDP-Franktionschef Rainer Brüderle sowie Wirtschaftsexperte Peter Bofinger. 17,5 Milliarden Euro kann Deutschland nach einem weiteren Schuldenschnitt möglicherweise abschreiben. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

2 KOMMENTARE

  1. Anzeige
  2. was der Brüderle so alles weiß? er glaubte nicht dass GR gerettet werden muß, er glaubte nicht an die Schirmerhöhung und die 2. +3 rettung. jetzt sieht er, dass es Geld kostet? obwohl er den ESM lobt, um dann zu warnen? wie schön, er ist ja auch ein Verfechter des ESM und hat ihn unterschrieben. er wußte vorher dass es geld kostet. ein weiterer Schuldenschnitt der dementiert wird um gut dazustehen ist doch längst beschlossene Sache, ihr Rettungspfeifen.

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige