Anzeige
|

Indiens Goldimporte auf 3-Jahres-Tief gefallen

Gold, Goldpreis, Indien

Der Goldpreis in Indischen Rupien ist seit Jahresbeginn um 25 Prozent gestiegen (Foto: Yurchello108 – Fotolia)

Auch in Rupien hat der Goldpreis zuletzt neue Allzeithochs erreicht. Die Konsequenzen: Indiens Goldimporte sind im August um 73 Prozent eingebrochen und es kam mehr Altgold auf den Markt.

Indische Goldnachfrage

Die Goldnachfrage in Asien ist preissensibel. Ein hoher Goldpreis hält auch in Indien viele Käufer ab, vor allem jene, die ohnehin bereits kleine Goldeinheiten kaufen. Dazu gehören auch die ländlichen Farmer, die für rund 60 Prozent der gesamten Goldnachfrage des Landes verantwortlich sind. Sie kaufen Gold, um ihr Vermögen zu konservieren, wenn keine Bankkonten verfügbar oder gewünscht sind – auch weil Indien immer schon von erhöhen Inflationsraten geplagt war (zuletzt: 3,15 Prozent).

Goldpreis auf Allzeithoch

Auch in Indischen Rupien gemessen hat der Goldpreis zuletzt neue Allzeithochs markiert. Seit Januar gab es einen Kursanstieg um 25 Prozent. Und wie Business Today India berichtet, sind die Goldimporte Indiens im August auf ein 3-Jahres-Tief gesunken. Nur 30 Tonnen Gold wurden demnach ins Land geholt. Vor einem Jahr waren es noch 111,47 Tonnen. Die Goldeinfuhr ging somit um 73 Prozent zurück. Wertmäßig seien Indiens Goldimporte um 62 Prozent auf 1,37 Milliarden US-Dollar zurückgegangen.

Mehr Altgold auf dem Markt

Neben dem höheren Goldkurs schlagen sich auch höhere Importzölle in den Abgabepreisen für Gold nieder. Angestiegen ist auch das Goldangebot aus Altgoldbeständen. Wie Economic Times berichtet, hat das Recycling-Volumen im August im Vorjahresvergleich um bis zu 20 Prozent zugenommen. Es seien rund 30 Tonnen Gold aufbereitet worden. Zum Vergleich: Im Gesamtjahr 2018 haben indische Raffinerien 87 Tonnen Altgold umgegossen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=88500

Eingetragen von am 5. Sep. 2019. gespeichert unter Gold, Goldpreis, Indien, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

12 Kommentare für “Indiens Goldimporte auf 3-Jahres-Tief gefallen”

  1. Nennt sich Umverteilung. Nur noch reiche Inder können sich Gold leisten.
    Die anderen müssen ihr Altgold verkaufen, gegen Nahrung.
    Wenn dann das Gold weg ist, sieht man wieder die nach oben geöffneten Hände und den Krückstock in den Medien.: Nahrung !

  2. Markus Bußler wundert sich, warum der physische Goldmarkt von der Kursrally bei Gold so ziemlich unbeeindruckt bleibt. Die Gold-ETFs verzeichnen hohe Zuflüsse, das fürsorgliche „Plunge Protection Team“ (PPT), auch liebevoll „Die Drückerkolonne“ genannt, macht Urlaub und nomadisierendes Investorengesindel ankert im sicheren Hafen von Gold-City.

    Doch der geneigte Liebhaber physischen Goldes bleibt unbeeindruckt, ja man kann sogar eine gewisse Portion Defätismus feststellen. Als ob das Malen-nach-Zahlen-Tief der @Unke gleich heute noch ansteht. Jedenfalls keine Euphorie, nirgendwo. Als sei der gesamtideelle, protestantisch-nüchterne brandenburger Stoiker das neue Role-Model.

    https://www.deraktionaer.de/artikel/gold-rohstoffe/gold-bald-2000-dollar-und-keiner-ist-dabei-20190789.html

    • @thanatos
      Die Shorts müssen glattgestellt werden und ich habe die Hoffnung, dass wir bald sehr deutlich niedrigere Preise sehen werden.
      1.000 Dollar durchaus realistisch bis Ende des Jahres.
      Ich stehe jedenfalls Gewehr bei Fuss um noch mal zuzulangen, mit der 10.000 Euro Grenze pro Tag und Händler.
      In meinem Umfeld so 30.000 Euro pro Tag ( 1 Kilo Gold).

    • Wolfgang Schneider

      @Thanatos
      Irgendwann gebricht einfach mal die Kraft, auch die Ritter hatten ihr Burnout.
      Die Geldwacht hielt im Westen
      https://www.youtube.com/watch?v=7SZQmFZ3OGg

      Die Geldwacht hielt im Westen dem Golde lange stand,
      Heut hält man uns zum Besten im FIAT-Vaterland.

      Erschöpft und aufgerieben, der Aktienkurs erschlafft,
      Ein Auszug ist geblieben, den Börsen brach die Kraft.

      Doch halten wir zur Fahne, die wehend vor uns stritt,
      Dank Soros‘ blut’gem Plane in einem Höllenritt.

      Die sturmbewährt sich nimmer sich vor der Vernunft geneigt,
      Und heute noch viel schlimmer den Weg zum Abgrund zeigt.

      Es rauscht dorthin zu mahnen, zu ihr, der D-Mark Geist,
      Trotz aller Not ein Ahnen, daß Soros uns bescheißt.

      Sind wir bankrott geworden, und sind die Birnen weich,
      In West und Süd und Norden, der Nepp, der blieb sich gleich.

      Ob wir auch hier verderben, das kümmerte sie nicht,
      Die Schulden zu vererben, ist ihre letzte Pflicht.

      Ich darf nicht länger zagen, es mahnt Professor Sinn,
      Den Goldkauf jetzt zu wagen, der Euro ist bald hin.
      Den Goldkauf jetzt zu wagen, der Euro ist bald hin.

  3. 22 Dollar innerhalb 12 Stunden runter.
    Der Kilobarren 600 Euro günstiger als gestern.
    Gold, go, go,go
    Werde billiger.

  4. @renegade
    Auf diesen Tag musste die Drückerkolonne lange warten. Jetzt wird alles vom Balkon geworfen. Zu gut sind die Nachrichten;-)
    Von einem Tag auf den anderen alle Krisen gelöst. Italien ist schuldenfrei, Brexit Chaos bleibt aus und der Donald macht einen großen Deal mit China:-)
    Ach ja, die FED und die EZB erhöhen die Zinsen in der nächsten Sitzung um 1% weil alles so gut läuft
    Jetzt können Shorts abgebaut werden, endlich

    • @saure
      Ja, der Kilobarren jetzt 1200 Euro günstiger.
      Jetzt muss ich nur nich warten, bis ex und grandmaster schreiben, dann ist exakt der Tiefpunkt erreicht und ich kann kaufen.
      Auch wenn ukunda short geht, war und ist das für mich immer ein Kaufsignal.
      Denn dann gehts umgehend wieder rauf.

      • Wolfgang Schneider

        @renegade
        Hör doch mal auf die Tips von Deinem dunkelgrauen Kollegen!
        (Der war offenbar mal Bankier.) Probier’s mal mit Profitlichkeit
        https://www.youtube.com/watch?v=v_EWWyJfgPc

        Probier’s mal mit Profitlichkeit, mit Zinsen und Profitlichkeit
        jagst du den Alltag und die Sorgen weg.
        Und wenn du stets profitlich bist, dein Bonus appetitlich ist,
        dann nimm ihn dir egal von welchem Fleck.
        Was soll ich woanders, wo’s mir nicht gefällt?
        Ich gehe nicht fort hier, auch nicht für Geld.
        Die Helis summen in der Luft, erfüllen sie mit FIAT-Duft,
        und schaust du unter den Stein, erblickst du die Peanuts, die hier gut gedeih’n.
        Probier mal zwei, drei, vier.
        Denn mit Profitlichkeit kommt auch das Glück zu dir! Es kommt zu dir!

        Probier’s mal mit Profitlichkeit, mit Zinsen und Profitlichkeit
        vertreibst du deinen ganzen Sorgenkram. Und wenn du
        stets profitlich bist, dein Bonus appetitlich ist,
        dann nimm ihn dir egal woher er kam.
        Na und kaufst du gern Derivate, und du piekst dich dabei,
        dann laß dich belehren: Verlust geht bald vorbei!
        Du mußt bescheiden aber nicht gierig im Leben sein, sonst tust du dir weh,
        du bist verletzt und zahlst nur drauf, darum kaufe gleich mit dem richt’gen Dreh!
        Hast du das jetzt kapiert? Denn mit Profitlichkeit kommt auch das Glück zu dir!
        Es kommt zu dir!

  5. Barrick heute 5 % runter, da hab ich schnell mal die Reißleine gezogen und einen „kleinen“ Gewinn realisiert. Die nächsten schlechten Nachrichten kommen ganz gewiss und dann kann man wieder auf den fahrenden Aktienzug aufspringen.
    Die Haus Bankster habe ich in die wüste geschickt und mir wieder selbst ein Brooker Konto zugelegt, dass ist um Lichtjahre günstiger und die „Beratung“ der Hausbankster war auch miserabel, da kann man getrost allein zocken, wenn man schon dort hin getrieben wird.

  6. @klapperschlange
    Die Explorer Firmen und Minen können ihre Geräte gleich wieder in den Schuppen verfrachten und die Pumpen abstellen.
    Nix is mit einer Million Unzen.
    Die haben noch Glück, den die sind ohnehin nicht im Boden.
    Die armen Papiergoldkäufer von gestern und Minenaktien Zocker.
    In deren Haut möchte ich nun nicht stecken.
    Genau so wenig, wie derjenigen, welche noch gestern und heute Silberzertifikate kauften und long gingen.Ausgeknockt, liebe Leute, nennt sich das.

    • @renegade

      Solche kleinen Preis-Rücksetzer waren zu erwarten – Gold dümpelt schon wieder knapp unter $1520,- denn an der Goßwetterlage hat sich nichts geändert.

      Draghi wird nächste Woche die Zinsen erneut senken und die Fed wird folgen;
      der Handelskrieg mit China wird so schnell nicht von der Tagesordnung verschwinden, die Weltwirtschaft erlebt gerade einen Abschwung und weltweit notieren schon $15 Billionen USD an Staatsanleihen mit Negativzinsen.

      Die Notenbanken haben zwar noch jede Menge Papier zum Drucken von Helikoptergeld,- haben aber auch “ Trappatoni fertig“.

      Die „Explorer“ sollen ruhig weitermachen, es wird ihr Schaden nicht sein.

      Mein besonderer Gruß gilt natürlich dem unermüdlichen PPT-Team! dem unermüdlichen PPT-Team!

      • Wolfgang Schneider

        @Klapperschlange
        DER GOLDENE KRIEG
        https://www.youtube.com/watch?v=J4Yg-Y3Dxqo

        Steh auf, steh auf, du Euroland, heraus zur großen Schlacht!
        Den Druckerpressen Widerstand, das wäre doch gelacht!
        /Refrain 2mal:/ Es breche über sie der Zorn wie finstre Flut herein.
        Es soll das Gold des Volkes, das Gold der Menschheit sein.

        Den Drückern bieten wir die Stirn, den Mördern der Ideen.
        Die Peiniger und Plünderer, sie müssen untergeh’n.
        /Refrain 1mal/ Es breche über sie …

        Der schwarze Schäuble schwebt nicht mehr als Schatten über’s Land.
        Und NWO verheert nicht mehr uns‘ Feld und Flur und Strand.
        /Refrain 1mal:/ Es breche über sie …

        Wir sorgen dafür, daß der Brut die letzte Stunde schlägt.
        Den Drückern ein- für allemal das Handwerk jetzt gelegt!
        /Refrain 2mal/ Es breche über sie …

Antworten

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Saperlot: @Herr Schneider Ein guter Artikel. Danke an @Omen. Ist das der gleiche @Omen, der in diesem bemerkenswerten...
  • Wolfgang Schneider: @Fritzthecat und @renegade Da hab ich ein passendes Lied für euren Anlaß. Gute Nacht allen für...
  • Wolfgang Schneider: @materialist Lobeshymne? Ha habe ich auch eine zu bieten. Meine ganz spezielle. (Meine letzte an...
  • materialist: @Fritzthecat Wer direkt mit Ladung von Deutschland in die Schweiz faehrt dem ist aber auch nicht zu...
  • materialist: @Thanatos Bei Spiegel online stand letztens eine Lobehymne ueber die geplante Klimarettung durch D und...
  • materialist: Die Oeko-Uschi(aufgepumpte Flintenuschi)ist ja mit ihrem grandiosen green Deal erst mal schoen...
  • Wolfgang Schneider: @Thanatos Warum hast Du eigentlich keinen Glauben? Der @Abtrünnige hat ihn!...
  • Fleischesser: @Meckerer Mit dem Thema Palladium hatte ich mich so vor ca. 2 – 3 Jahren schon ein wenig...
  • Fleischesser: @WS That’s Fake News ! PS: Ich muss jetzt immer den Vermerk setzen +++ Dieses ist ein Spaß+++ !!!
  • Thanatos: @Fleisch ist mein Gemüse Genau, Uschi ist eben immer auf der Höhe der [GRÜNEN] Zeit, quasi UpToDate. Aber...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren