Anzeige
|

In Großbritannien wird das Gold knapp

Gold, Sovereign (Foto: Goldreporter)

Das Gold wird knapp, weil die Raffinerien ausgelastet sind: Britische Goldmünze 1 Pfund Sovereign (Foto: Goldreporter)

In Großbritannien verknappt sich das Angebot an Goldmünzen und Goldbarren. Der Goldhändler Sharps Pixley warnt und befürchtet das komplette Austrocknen des lokalen Marktes im Falle eines „No-Deal-Brexit“.

Der britische Edelmetallhändler Sharps Pixley meldet eine Verknappung der Verfügbarkeit von Goldmünzen und Goldbarren in Großbritannien. Der jüngste Goldpreis-Anstieg spiegele sich auch in einer erhöhten Nachfrage von Investoren wider, erklärt der zu den größten Anbietern der Insel zählende Händler. Da die Lieferkette von den Raffinerien zum Endkunden relativ dünn bestückt sei, führe dies zu einem Mangel an physischem Gold, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Das Unternehmen verweist zudem auf den Umstand, dass die Zentralbanken im vergangenen Jahr so viel Gold nachfragten wie zuletzt 1967 und Gold-ETFs im Dezember und Januar nie zuvor erreichte 145 Tonnen Gold abgenommen hätten.

„Sharps Pixley schätzt, dass es in Großbritannien nur etwa 2 Tonnen kleine Barren und Münzen gibt – angesichts der 66 Millionen Einwohner des Vereinigten Königreichs bedeutet dies, dass nur 1 Pfund pro Person jederzeit verfügbar sind. Sollte ein wirtschaftliches `Ereignis´eintreten, dann erwarten wir, dass die Nachfrage die begrenzten Vorräte überfordern wird und das Angebot über Nacht austrocknet“, sagt Ross Norman, CEO der Sharps Pixley Ltd.

So rechne man im Falle eines „No-Deal-Brexit“ damit, dass Nachfrage nach physischem Gold in UK schnell alle verfügbaren kleinen Stückelungen absorbieren werde. Sharps Pixley bemüht sich derweil, mehr Gold von Anlegern aufzukaufen. Man hat eine Medienkampagne gestartet und bietet Verkäufern für Goldbarren und Goldmünzen die Zahlung von 99 Prozent des Feingoldgehaltes.

Eine Bestätigung der getätigten Aussagen liefern die im gleichen Zeitraum stark geschrumpften Goldexporte Großbritanniens in die Schweiz. Goldreporter berichtete erst kürzlich darüber (Schweiz: Gold-Lieferungen aus USA und UK trocknen aus).

Auch in Deutschland kam es nach 2008 mehrfach zu teils dramatischen Lieferengpässen im Edelmetallhandel. Welche Alternativen man im Notfall hat, wenn auf dem lokalen Markt kein Gold und Silber mehr verfügbar ist (alternative Produkte, Bezugsquellen, Investments, Anlageformen) erklären wir in unserem Ratgeber „Notfallplan für Goldanleger“.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=81591

Eingetragen von am 20. Feb. 2019. gespeichert unter Europa, Gold, Handel, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

14 Kommentare für “In Großbritannien wird das Gold knapp”

  1. Rüdiger Hoffmann

    „Sharps Pixley schätzt, dass es in Großbritannien nur etwa 2 Tonnen kleine Barren und Münzen gibt – angesichts der 66 Millionen Einwohner des Vereinigten Königreichs bedeutet dies, dass nur 1 Pfund pro Person jederzeit verfügbar sind.

    Kann mir das jemand erklären? 2 t sind 2’000 kg…

    …ist mit Pfund hier ein Sovereign gemeint?

    • @Rüdiger Hoffmann

      2 Tonnen Gold haben nach gegenwärtigem Kurs (1184 € die Feinunze) einen Preis von 76.142.714,24 Euro. In britischen Pfund sind das 66.278.159 £. Das macht eine Verfügbarkeit von Gold pro britischen Einwohner im Gegenwert von nur etwa 1 £.

      Sind Sie DER Kabarettist?

    • @Rüdiger Hoffmann Es ist offenbar die Goldmenge für 1 britisches Pfund der Gegenwart gemeint,dafür braucht es garantiert eine Feinstwaage plus Lupe.Ein altes Sovereign-Pfund wären fast 8g Feingold pro Person. Dafür dürften 2t nicht reichen.Der Unterschied der Goldmenge eines alten Pfundes und des jetzigen veranschaulicht eindrucksvoll den Wertverlust des Papiergeld.

      • Wolfgang Schneider

        @materialist
        Hab Dich eben mit dem @autoverkäufer verwechselt. Sorry.
        Frage an alle: Stand ein Pfund (Pfund Sterling) nicht ursprünglich für ein Pfund Sterling-Silber, wobei das nicht 500gr sind sondern 471,3 Gramm? Will sagen, für jedes Pfund Sterling in Papiergeld war dieses Gewicht an Silber vorhanden und irgendwo deponiert oder etwa nicht? Meine Güte, die haben Indien, China und Südafrika hemmungslos ausgeplündert und nach dem WK1 (Versailler Vertrag) uns Deutsche, da muß doch was übriggeblieben sein!

    • Der meint den aktuellen Gegenwert in Gold von einem Pfund Sterling, entspricht ca 0,025 Gramm Gold, also nichts

  2. – da habe ich doch mal eine idee,

    – … italien verkauft sein „einlagertes gold“ in den staaten.

    – natürlich nur unter der bedingung das der potenzielle käufer
    … diesen sicheren verwahrungsort treu bleibt !!!!

    – DA KANN DAS GOLD AUCH WIRKLICH NICHT MEHR GESTOHLEN WERDEN !!!! …
    …. NEVER !!! – not possible to make delivery.

    – DANN HAT ITALIEN ZUMINDEST KOHLE
    … UM KURZFRISTIGEN WOHLSTAND ZU FINANZIEREN!!!

    “ Zweitgrößter Lagerstandort sind die USA. Genaue Angaben werden allerdings
    nicht gemacht. Italienische Marktbeobachter gehen aber davon aus, dass bis
    zu einem Drittel des italienischen Goldes sich theoretisch in Tresoren der
    Federal Reserve Bank of New York befinden. „Kleinere Goldmengen“
    sind laut BdI-Bericht bei der Bank of England und
    bei der Schweizerischen Nationalbank in Bern untergebracht.“

    – AUS:

    https://www.goldreporter.de/italien-enthuellt-details-zu-eigenen-goldreserven/gold/41601/

    ————————————————————-

    „„Dann wachsen die Pflanzen deutlich schneller“

    Aber auch gegen den Ausstoß des Treibhausgases CO2 ist ihnen längst etwas eingefallen, was wiederum den Tomaten hilft: Kohlendioxid setzt schließlich die Photosynthese in Gang. Deshalb fangen Großunternehmen einen Teil ihrer
    Abluft auf, reinigen und komprimieren sie und leiten sie über ein Pipeline-System
    in die Gewächshäuser. Dort befeuern sie gewissermaßen das Pflanzenwachstum. Zusätzlich zu dem CO2-Gehalt, den die sich ohnehin aus der Luft holen würden. „Vergrößert man den CO2-Gehalt auf diese Weise, wachsen die Pflanzen deutlich schneller“, sagt Jos van Mil.“


    AUS:

    https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/tomate/weltmarktfuehrer-holland-sieht-rot-jetzt-werden-die-tomaten-gedopt-1696151-p2.html

    —————————-

    – gilt natürlich nur für das gewächshaus, …ODER????

  3. In GB wird das Gold knapp, in Berlin der Strom. Roundabout 30000 Haushalte sind schon den zweiten Tag ohne selbigen. Was war passiert? Haben nordkoreanische Hacker oder gleich die Russen selber (*Grausen*, *Schrecken*, *Abscheu*) die braven Leute in Köpenick und Treptow das Fürchten gelehrt? Mitnichten, es wurde bei Bauarbeiten bloß ein blödes Kabel beschädigt.

    Die Folge: Nicht nur das Übliche, also abtauende Kühlschränke, sondern Kraftwerke, die heruntergefahren werden, keine Festnetz- und Mobiltelefonie, Schulen, Supermärkte, Banken, alles ein einziger großer SHUT DOWN.

    https://web.de/magazine/panorama/stromausfall-berlin-tausende-24-stunden-strom-33573480

    Die Infrastruktur ist bekanntlich auf Kante genäht, Banken (Postbank, Targobank) sind letztes Jahr schon bundesweit „vom Netz“ gegangen, Anfang letzten Jahres führte im Norden Berlins ein Wasserrohrbruch zum Zusammenbruch der Wasserversorgung in einem Drittel der Stadt – – –
    Prepper werden aber kriminalisiert. Bastian Blum aus Krefeld ist jedenfalls vorbereitet:

    https://www.welt.de/regionales/nrw/article171630915/Vorsorge-fuer-den-Tag-X-Die-deutsche-Prepper-Szene-ruestet-sich-fuer-die-Katastrophe.html

    • @Thanatos
      Apropos: Es gibt in den betroffenen Gebieten teilweise auch kein Wasser mehr…:-(. Unter Mao gabs sowas NICHT….;-)…!!

    • Wolfgang Schneider

      @Thanatos
      Wie war das eigentlich bei der Blockade Westberlins anno 1948? Hatte man den West-Buletten nicht auch den Strom abgestellt? Vielleicht waren die Menschen damals anders als heute. Hatten noch einen Sinn für’s Wesentliche, will ich sagen. Hab mal irgendwo gelesen, kurz vor dem US-Sezessionskrieg hätten gewaltige Sonnenstürme das Magnetfeld der Erde in Wallung gebracht, die Telegraphen-Leitungen in Nordamerika sprühten Funken und brannten durch. Es ist berichtet, daß die Soldaten nach der Schlacht in Fredericksburg, Virginia zu Weihnachten 1861 lauter Polarlichter (Nordlichter) am Himmel sahen. Was ist, wenn die Sonne mal wieder so einen gucken läßt? Was ist, wenn ein großes Erdbeben – ein Big Bang – mal eben den Großraum Tokio-Kyoto zerlegt und die Japaner auf einmal 500 Mia. Dollar ihrer Guthaben (US-Bonds) von Uncle Sam einfordern, weil sie schnell ihr Land wieder aufbauen müssen? Hast schon recht, in dieser Welt ist alles auf Kante genäht, und der Stoff ist dünn & fadenscheinig.

      • WOLLE,

        … unsere naturkatastrohpe haben wir schon.

        … die nächste krise ist schon in planung und erwünscht !!!

        !!!! Und Merkel geht immer vom even worse case aus.
        Nach jeder Krise, das ist ihre Erfahrung der vergangenen Jahre,
        ist es nicht wieder einfach gut.
        Sondern es kommt die nächste,
        noch größere Krise. !!!!

        – ( und wenn nicht dann werde ich dafür sorgen , ….. hat mutti nicht gesagt )

        – AUS:

        https://www.zeit.de/2016/33/angela-merkel-kommunikation-rhetorik-bundeskanzlerin-reden/seite-3

        ————————————
        Wolfgang Schneider,

        – die „Sonnenstürme und das Magnetfeld“ werden um germanien
        …einen grossen bogen machen.

        – sonst wird es denen auch schlecht ergehen !!!!!

        – die sonnenstürme und das magnetfeld wissen wie schlecht
        … starke energiesysteme in germanien behandelt werden.

        —————————

        • Wolfgang Schneider

          @car dealer
          Im Alten Testament gibt es die Geschichte, daß dem Pharao Traumgebilde erschienen, und nur der Kamerad Moses konnte sie deuten. Der sagte, es kommen erst 7 fette und danach 7 magere Jahre, und daß er (der Pharao) dringend Vorräte anlegen müsse, und dann ist alles paletti. Was der dann auch tat. Die Ägypter hatten in der dürren Magerzeit zumindest genug zu fressen. Schade nur, daß die zwei roten Dummbeutel Chavez und Maduro niemals die Bibel gelesen haben, sonst hätten sie ein wesentliches Stück menschlicher Lebenserfahrung in sich aufgenommen. Anstatt in den fetten Zeiten Rücklagen zu bilden, lieber Party und Halligalli und Freibier für alle. Fällt dann mal der Ölpreis, stehen sie plötzlich auf dem Schlauch – diese Kommunacken sind eine echte Geißel Gottes – und die USrael-Hyänen, die ein krankes Tier wittern, lassen natürlich nicht auf sich warten. Da hatte unser @renegade durchaus Recht, daß man harte Zeiten voraussehen kann und hätte müssen, aber bei linken Zecken ist Denken Glückssache. Spare in der Zeit, so hast du in der Not. Beim Translator ist es Silber, und ich habe schon fast die Vorgabe von Prof. Bocker (das eigene Körpergewicht + das der Haustiere in Silber) erreicht. Mieze Tina und der rote Riesenkater Genosse weigern sich jedoch beharrlich, mir ihr genaues Gewicht mitzuteilen. Grad pennt der rote Kater auf der Wolldecke auf dem Sofa, und die weiße Muschi döst neben mir, während ich diesen Unsinn schreibe. Die wissen, daß sie sich auf mich werden verlassen können.

  4. Gottchen, was der Brexit so für alles gut sein soll, laut unserer Bezahl Presse.
    Neben kein Klopapier ( shocking) , jetzt such noch keine goldene Klobrille für die Queen.I am not amused.

Leave a Reply to Wolfgang Schneider

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Saperlot: @renegade Echt jetzt? Das hört sich mir eher nach klassischem Sozialdarwinismus an. Was ist bloß mit Euch...
  • Saperlot: Zu Gold gibt es eben keine Alternative. https://m.focus.de/finanzen/bo erse/nach-mt-gox-nun-naechs...
  • renegade: @krösus Endlich sind wir einer Meinung. Das „Man“, das sind die Schlauen und deshalb...
  • Klapperschlange: @Thanatos Unsere Kim-Jong-Un-Fernschreiber haben schon lange Sendepause… Seit der POTUS seinen...
  • Thanatos: @Krösus Korrekt. „Ob Staatsbankrott, Bankenzusammenbruch oder Hyperinflation: Krisen gehören zum...
  • Klapperschlange: @renegade Sehr auffällig ist (immer wieder), daß die Bankster trotz Strafverfahren, Schuldspruch und...
  • Pinocchio: @renegade In Charts einbauen ? Kann man das, soll man das ? Also eine Chart kann nur ein Indikator sein,...
  • Thanatos: Im Anfang war die Liquidität, und die Liquidität war bei den Notenbanken, und die Liquidität war die...
  • Krösus: @Toto Nur dumme Untertanen sind gute Untertanen. Zu allen Zeiten wurden die Beherrschten von der Herrschafft...
  • renegade: Übrigens, an die Chartanalysten: Wie arbeitet Ihr diese Vorgänge in Eure Chartinterpretation ein ?

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren