Anzeige
|

Indien: Gold findet den Weg auf die Speisekarte

Gold-Pfannkuchen für 15 Euro

Inder haben Gold zum Fressen gern. Diese Allegorie darf man seit neuestem wortwörtlich nehmen.

Das Indien einen Hang zum Gold hat, ist hinlänglich bekannt. Gold symbolisiert Glück und Wohlstand. Gold statt Sparkonto ist für die ländliche Bevölkerung die Devise. Nun hat die aufsteigende indische Mittelklasse eine neue Goldleidenschaft entdeckt: Gold auf dem Speiseplan.

Das Ray Bhog Restaurant in Bangalore (Süd-Indien) bietet nun vergoldete Pfannkuchen an. Grundlage sind die in Indien beliebten Humble Dosa. Das ist ein eigentlich preiswertes Pfannkuchengericht, das aus einer Linsen-Reis-Masse zubereitet und mit unterschiedlicher Füllung serviert wird.

Bei der edlen Variante wird nun eine Blattgold-Folie in der Größe 12×12 Zentimeter auf der Speise platziert. Angeblich soll es sich um ein Milligramm reines Gold handeln, wie BBC News berichtet.

Während ein normaler Dosa ab umgerechnet 1,50 Euro zu haben ist, kostet der Gold-Dosa stolze 15 Euro. Ob der Umsatz mit dem Essgold brummt nicht bekannt, Aufmerksamkeit ist dem Restaurantbesitzer aber gewiss. Da pures Gold vom Körper rückstandslos ausgeschieden wird, ist der Verzehr völlig unbedenklich.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Goldversteck einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=17157

Eingetragen von am 23. Dez. 2011. gespeichert unter Gold, Indien, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

1 Kommentar für “Indien: Gold findet den Weg auf die Speisekarte”

  1. Blattgold,während Andere Koks in der Nase haben,hatte ich berufsbedingt Blattgoldreste in der Nase hängen.Schöne Zeit war das,lang her.

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Thanatos: @Translator Eben eine unheimliche Begegnung der dritten Art. Ein Showdown zwischen einem nicht...
  • materialist: @eX Immer diese albern kindische Voraussetzung dass alle Leute alles Gold bei ATH gekauft haben,eine...
  • Altvorderer: @Ex. Aus der Vergangenheit lernen ,muß gewollt sein . Zudem braucht man Wissen und Weißheit ,letztes...
  • Wolfgang Schneider: @Falco Der wahre Reichtum sind die bis zu 2 Mio. Goldstücke, die D-land laut UN im Rahmen des...
  • Altvorderer: @Falco ,(schniff ) schön geschrieben ! Ist bald Christkind .
  • Altvorderer: @ex . 70% ?
  • Stillhalter: @ex EM ist in den letzten Jahren schlecht gelaufen. Ob manipuliert oder nicht spielt eigentlich keine...
  • LosWochos: Nein. Ist es nicht. Die Freude ist groß, wenn es physisches Gold immer wieder mal zum Aktionspreis gibt....
  • Frosch: Wartet nur ab. Die Chinesen und Russen werden mit ihren physischen Käufen die kreativen Banken in Amiland in...
  • LosWochos: Bevor die Italiener irgendwas „negatives“ machen, wird Gladio wieder aktiviert.

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren