Menu
Indiens Goldimporte auf 955 Tonnen angestiegen
31. Juli 2018 Gold
Gold, Indien

Indien fragt neben China weltweit das meiste Gold nach (Foto: Baurka – Fotolia.com)

Indien hat im vergangenen Fiskaljahr 955,16 Tonnen Gold importiert – ein Anstieg um 22 Prozent gegenüber Vorjahr.

Die indischen Goldimporte sind im vergangenen Fiskaljahr stark angestiegen. Per Ende März 2018 wurden laut offiziellen Regierungsangaben 955,16 Tonnen Gold ins Land geholt.

Gegenüber Vorjahr entsprach dies einem Anstieg um 22,43 Prozent, wie Scrap Register berichtet. Die Goldnachfrage sei im ersten und  und zweiten Quartal 2017/2018 gestiegen, während sie im dritten und vierten Abschnitt des letzten Fiskaljahres gegenüber der vorangegangenen Periode niedriger ausgefallen sei.

Im Zeitraum von April 2016 bis März 2017 hatte Indien 780,14 Tonnen Gold importiert.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Unser Standardwerk für Goldanleger: Altersvorsorge mit Gold

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

"1" Comment
  1. Freier Denker

    Auch die Inder trauen ihrer Regierung und ihrer Währung nicht über den Weg und halten sich lieber an echten Geld.
    2016 war die Geldentwertung
    https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/geldentwertung-in-indien-verzweifelt-vor-der-bank/14858894.html

Schreibe einen Kommentar
Anzeige
*