Menu
Inflation oder Dekadenz: Dollar-Scheine als Geschenkpapier (Video)
18. Juli 2010 Inflation

Die USA, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Die Reichen werden immer reicher, die Armen immer ärmer. Und jene, die Geld im Überfluss haben,lassen sich ihren Reichtum auch noch standesgemäß verpacken.


Maus & Hoffman in Palm Beach, Florida, ist eine der besten Adressen für Luxus-Bekleidung in den Vereinigten Staaten. Das Modehaus lockt seine Kunden derzeit mit meinem besonderen Marketing-Gag. Auf Wunsch wird die gekaufte Ware in einem original Druckbogen aus US-Dollar-Scheinen verpackt.

Das Unternehmen erhält die Dollar-Bögen direkt aus der US-Bundesdruckerei in Washington. Die amerikanische Notenbank hat Maus & Hoffmann die Genehmigung erteilt, Dollar-Scheine als Geschenkpapier zu verwenden.

So verlassen in der Hochsaison pro Woche bis zu 400 bei Maus & Hoffman gekaufte Artikel, eingewickelt in echten Dollar-Noten den Laden.

Und als besonderer Ausdruck des Wohlstandes, werfen einige Kunden die Dollar-Verpackung nach dem Auspacken einfach in den Müll.


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Kommentare deaktivert
Anzeige
*