Freitag,05.März 2021
Anzeige

Inflationsrate im Euroraum deutlich gesunken

Die offizielle Inflation im Euroraum ist im Juli auf 1 Prozent gesunken. Die Euro-Inflationsrate ist damit auf den niedrigsten Wert seit November 2016 angekommen. Im Vormonat waren es noch 1,3 Prozent. Zu dem geringeren Anstieg beigetragen haben die zuletzt gesunkenen Energiepreise. So ist der Ölpreis (Brent Crude) in den vergangenen 12 Monate um 18 Prozent zurückgefallen. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

6 KOMMENTARE

  1. Wer von Euch kauft denn jetzt noch, angesichts der hohen Preise?
    Hab da eine bestimmte halbe Unze in der engeren Wahl. Möchte aber eigentlich noch warten.

    • @Goldfisch
      Für mich sind die Preise nicht teuer gerade. Vor allem Silber ist „noch“ günstig zu haben wie ich finde. War am Wochenende in vier Goldläden, keiner hatte auch nur eine Unze SIlber da. In zweien war sogar Gold vergriffen;-)

    • @goldfisch
      relativ. Ob es billig oder teuer ist, erfahren Sie 10 Jahre später.
      Bitcoinforum:
      1 Bitcoin 5 Euro !!!
      Da die gleiche Frage:
      Wer von euch kauft bei diesem hohen Preis einen Bitcoin zu 5 Euro.
      Ich warte da lieber

  2. Anzeige
  3. Sagte ich es doch gestern.
    Jetzt dürfen die Papiertiger ihre gestern Nachmittag teuer gekauften Papiere wieder super günstig abstossen.
    Stopp und Loss ist die Devise.
    Ich gratuliere zur Rendite.

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige