Anzeige
|

Internationaler Goldhandel: Schweiz enthüllt jetzt Herkunft und Empfänger

Goldbarren

Die Schweiz ist das weltweit größte Handelsdrehkreuz für physisches Gold.

Die Schweizer Regierung macht ab dem 1. Januar 2014 in ihrer Außenhandelsstatistik Angaben zu Herkunfts- und Empfänger-Ländern im internationalen Goldhandel.

Die Regierung der Schweiz will für mehr Transparenz auf dem Goldmarkt sorgen. Künftig sollen Zahlen zu den Schweizer Gold-Importen und Gold-Exporten detailliert nach Ländern aufgeschlüsselt werden.

Ab dem 1. Januar 2014 will man mit der Veröffentlichung der Herkunfts- und Empfängerländer des Goldes im Rahmen der Außenhandelsstatistik beginnen. Das hat der Schweizer Bundesrat im Rahmen einer Pressemitteilung am vergangenen Freitag bekanntgegeben.

Die Schweiz werde damit „den internationalen Standards gerecht und trage damit zur Transparenz im Edelmetallhandel bei“, so die Pressemitteilung. Die Veröffentlichung der Länder im Rahmen der Goldhandelsstatistik erfolge auch in Antwort auf mehrere parlamentarische Initiativen, heißt es weiter. Dazu zählt auch die Initiative „Rettet unser Schweizer Gold”, der die Regierung zuletzt ein Volksbegehren verweigerte. Im gleichen Zuge plant man nun auch, historische Daten zu den Gold-Importen und Goldexporten der Schweiz zu veröffentlichen.

Die Schweiz gehört zu den größten Gold-Im- und Exporteuren der Welt. Die großen Raffinerien der Schweiz liefern gut 70 Prozent des weltweiten Goldes (Die Schweiz raffinierte 2011 mehr als 2.600 Tonnen Gold). Laut der Eidgenössischen Zollverwaltung importierte die Schweiz von Januar bis September 2013 2.420 Tonnen Gold.

Interesant für Goldmarkt-Analysten: Aus denen ab Januar veröffentlichten Daten lassen sich die physischen Goldströme in der Welt künftig noch genauer analysieren.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=38189

Eingetragen von am 16. Dez. 2013. gespeichert unter Gold, Marktdaten, News, Politik. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

9 Kommentare für “Internationaler Goldhandel: Schweiz enthüllt jetzt Herkunft und Empfänger”

  1. Die Schweiz steht bald nackt da. Der Bankenplatz wird regelrecht auseinander gerissen (AMI sei Dank)! Jetzt geht die EU auf die Unternehmerbesteuerung los! Anscheinend unfair gegenüber anderen Staaten. Jetzt legt die Schweiz noch einen obendrauf, Offenbarung der Goldströme. Die Schweizerregierung verfolgt eine Weissgeldstrategie und vergisst dabei wie sie zu Reichtum / Wohlstand gelangt ist!? Schlussendlich wird die Schweiz Klinische Rein und tot sein!

  2. Leider ziemlich korrekt.

  3. Kann die Schweiz ihren Namen auch gleich ändern.
    In Schwarz :)

  4. Die Neutralitaet der Schweiz ist somit futschikato. Schade kann man nur sagen. Anders waere die Schweiz trotz massiver Drohungen bestimmter Drecksstaaten sicherlich nicht futschikato gegangen.

  5. Die Schweiz wird es auch in Zukunft geben, und zwar deshalb, weil von all diesen Ländern, die auf die Schweiz einhauen, alle entsprechenden Politiker ihr Geld und vor allem Gold in der Schweiz aufbewahren. Niemand zündet die eigene Bank an. Von wem sollte die CH bedroht sein, von einer EU, die es nicht mal schafft eine eigene Währung zu verwalten oder von einem Staat wie Amerika, der auf die bankrott-Klippe zusteuert. Wie schön gibt es dann noch die direkte Demokratie, wo bei im Moment ca. 99.99 % gegen einen Beitritt zum „Euro-Sauladen“ ist. Die Geschichte zeigt, dass nicht die kleinen Ländern vom Untergang bedroht sind, es sind fast immer die grossen…

    • Absolut richtig – besser hätte man es nicht auf den Punkt bringen können !

    • Ist das nicht so, dass die Schweiz auch in alle Welt Geld verliehen hat?
      Polen? Ukraine? usw.? Ich würde mich da nicht allzu weit aus dem Fenster lehnen, was Schweiz angeht…. ist zwar kleiner und feiner Laden, nur wenn man
      die Hälfte der EU als Gläubiger bedient und Nicht EU auch… während die großen vor dem bankrott bedroht sind, muss die Schweiz sowieso an deren Pfeife tanzen… und genau das geschieht aktuell.

  6. Ja, wir haben auch amerikanische Staatsanleihen (frag mich nicht wieso), die permanent abgewertet werden, dafür haben wir 60% unseres Goldes verscherbelt, was überhaupt keinen Sinn macht und wir sind von der EU abhängig (die EU übrigens auch relativ stark von der CH). Deshalb sollten wir wie die Chinesen Gold kaufen, Handelsbilan¨überschüsse zu generieren wie D bringts nicht, da diese ja von Deutschland selbst bezahlt werden, da gibt’s dann den Buchungssatz: Abschreibungen an Forderungen Griechenland = Verlust., dennoch ist eine gewisse Unabhängigkeit der CH an sich nicht gefährdet, wir hatten vor 20 Jahren auch genug Idioten, die dem Euroraum beitreten wollten…

  7. Die Schweiz wird immer überleben. Das Volk weis, was mit der EU und den Amerikanern läuft. Die Deutschen und Österreicher müssen sich große Sorgen machen. Den wer hat beim 1. Weltkrieg und 2. Weltkrieg geblutet und alles bezahlt? Die Deutschen und die Österreicher. Jetzt läuft ein Welt Währungskrieg. Wer wird diesen wieder bezahlen? Die Amerikaner? Nein. Die Deutschen und die Österreicher. Wir können schon wetten.

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Wolfgang Schneider: @Falco Würdest Du Wetten darauf annehmen, wo eher Leute an zu viel Bescheidenheit sterben –...
  • Falco: @chrissie666 Du weißt schon, dass die EpochTimes die Hörzu für den ostdeutschen Liebhaber alternativer Fakten...
  • Fleischesser: Meine Bank wo ich seit über 30 Jahren Kunde bin schicken mir seit längerer Zeit fast schon monatlich...
  • Falco: @Master of the Universe Die Silber-BULLEN scharren aber schon mit den Hufen !! https://www.wallstreet-onli...
  • Neuling: EM sind und bleiben das einzige wahre und „ewige“ Geld. Wer das bis jetzt nicht erkannt, dem...
  • Wolfgang Schneider: @materialist https://www.youtube.com/watch? v=b-usO_IYKIc Und versichern muß jeder. Der Beitrag...
  • materialist: Wer spekulieren will der nimmt BTC,wer versichern will nimmt Gold.ich will versichern,Ende der Ansage.
  • f.s.: Ich sehe BTC mehr als reine Spekulation in der Hoffnung auf zukünfitg höhere Preise. Gold hingegen sehe ich als...
  • Grandmaster: Bitcoin kratzt an der 200% Jahresperformance (aktuell bei 195%). Gold immerhin mit knapp 11%...
  • Wolfgang Schneider: @Fleischesser Meinst Du deswegen? Muß jetzt in den Garten, die Siesta ist vorbei. Die...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren