Mittwoch,21.April 2021
Anzeige

Japan kann sich nicht aus Deflation befreien

Trotz der massiven Geldflut und niedrigster Zinsen kann sich Japan nicht aus der Deflation befreien. Auch im vergangenen Juli blieb die offizielle jährliche Inflationsrate mit -0,4 Prozent negativ. Selbst die Kerninflation, unter Vernachlässigung der Preise für Lebensmittel und Energie, ist mit 0,3 Prozent gegenüber den vorangegangenen Periode wieder rückläufig. Sollte „Helikoptergeld“ irgendwann einmal zum Einsatz kommen (Geld wird von den Zentralbanken verschenkt, um Inflation zu erzeugen), Japan dürfte Kandidat Nummer eins sein für dieses Experiment. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

5 KOMMENTARE

  1. Wenn das Unkraut zu stark gewuchert ist, hilft nichts mehr, ausser Brandrodung.
    Ein deflationärer Crash muss her.
    Helikoptergeld wäre so, als würde man über das Unkraut noch Dünger kippen, in der Hoffnung, dass nun Früchte wachsen. Es verschlimmert die Deflation nur.

  2. Anzeige
      • Wurde bereits als fake entlarvt.
        Gibt aber ein lustiges video wo ein reporter leute auf der straße zum independance day ausfragt.

        Aber auch hier, solche videos kannst du in jedwedigem land der welt reproduzieren, vielleicht etwas leichter in den usa ;)

  3. Anzeige

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige