Anzeige
|

Kommentare des Fed-Präsidenten stützen Gold

Fed, Gold

Fed-Zentrale in Washington D.C.: Eine weitere Zinsanhebung im Dezember wird als sicher angesehen. Aber was kommt danach? (Foto: Goldreporter)

In einer Rede am gestrigen Mittwoch gab Fed-Präsident Jerome Powell Hinweise auf einen möglicherweise flacheren Zinspfad im kommenden Jahr. Gold und Silber zogen etwas an.

Kommt die vierte US-Leitzins-Erhöhung, oder kommt Sie nicht? Dreimal schon hat die Fed in diesem Jahr an der Zinsschraube gedreht. Und ein weiterer Zinsschritt im Dezember ist an den Märkten eigentlich eingepreist. Nach der Rede des Fed-Präsidenten Jerome Powell am gestrigen kommen allerdings Zweifel auf – zumindest, was die strikte Fortsetzung der 2016 begonnenen Zinswende im kommenden Jahr angeht.

In einem Vortrag am gestrigen Mittwoch vor dem Economic Club of New York erklärte Powell, die Zinsen lägen „knapp unter“ dem sogenannten neutralen Bereich. Bloomberg sieht in dieser Aussage einen Hinweis darauf, dass die Fed nun von ihrem bisherigen Pfad stetiger, langsamer Zinsanhebungen abweichen könnte. Der US-Dollar gab im Umfeld der Rede deutlich nach. Die Edelmetallkurse stabilisierten sich.

Leitzins, USA

Zinspfad: Seit 2016 hat die Fed den US-Leitzins bereits achtmal angehoben

 

Am heutigen Vormittag (9 Uhr) kostete die Feinunze Gold am Spotmarkt 1.227 US-Dollar. Das entsprach 1.077 Euro. Die Silberunze wurde für 14,38 Dollar gehandelt (12,60 Euro).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=79453

Eingetragen von am 29. Nov. 2018. gespeichert unter Fed, Gold, Goldpreis, News, Silber, Silberpreis. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

34 Kommentare für “Kommentare des Fed-Präsidenten stützen Gold”

  1. Und jetzt kann sie endlich starten, die Jahresendralley bei den Papieren. Rauf auf den Aktienzug,pumpt euch billiges Geld und kauft.Blase? welche Blase, es geht immer bergauf, abwärts nimmer. DAX bei 20.000 und DOW bei 50.000 fest im Blick und Kryptos bei einer Million in greifbahrer Nähe.
    Kaufen was das Zeug hält.
    Powell faselte zwar von 1929 mit der Aktienblase, aber es gibt keine, die Wirtschaft brummt, Gehälter steigen, Zinsen bei Null und Vollbeschäftigung überall.
    Was will man mehr.
    Gönnt Euch endlich was, kauft Wertpapiere und gute, breit gestreute Zertifikate.
    Und Gold ? Wozu, kann man nicht essen. Geht lieber rechtzeitig zum Zahnarzt.
    Zähne und Pofalte bleachen.

    • @renegade
      Genau so sehe ich das auch.
      Idioten-sichere Sache mit den Indizes. Sogar mit Staatsgarantie.
      Was will man noch mehr. Raus mit der KOHLE.
      Vorwärts immer Rückwerts nimmer.
      Haha.
      Die letzten beissen die HUNDE.

    • Nicht traurig sein,dass es mit Gold nicht so läuft wie erhofft.
      Schliesslich sollte Gold 2018 „to the Moon“ gehen :-)

      Tja,so ist das Leben.

      Vielleicht wird es ja 2019 was, oder 2090 wer weiß das schon.

      Haben sich die Untergangspropheten schon das xte Jahr in Folge geirrt, und da sitzt der Goldbug nun :-( traurig schmollend usw.

      pöse pöse

      • @ex
        ja, auch nicht traurig sein, dass das mit den Kryptos und Jotas auch nicht so läuft. Sollten 2018 bei 50.000 stehen oder so.Wird schon noch immächsten Jahr oder in 100, wer weiss.
        Auch nicht schmollen, dass es mit Dividenden und Aktien auch nicht läuft.
        Sollte der DAX schon bei 20.000 und der DIW bei 60.000 stehen.
        Wird bestimmt schon wieder und die Dividenden steigen auch von 10 cent pro Jahr auf 15 cent, in 10 Jahren für die Enkel.
        tja, auch böse, böse….

  2. Großrazzia bei der [ / ] Dt. Bank in Frankfurt.
    https://www.welt.de/wirtschaft/article184653326/Deutsche-Bank-Razzia-in-Geschaeftsraeumen-wegen-Geldwaesche-Verdacht.html

    Die Aktie versteckt sich schuldbewußt im feuchtkalten Keller und flüchtet vor 170 Beamten der Staatsanwaltschaft und Polizeibeamten; der Aktienkurs fällt auf ein Allzeittief von 8,17 €.

    Nachdem das [ / ]-Management im Mai 2017 den bisher (einleuchtenden) Werbeslogan „Leistung, die Leiden schafft“ vorsorglich ( …und vorausschauend ) abgeschafft und durch die Ziel-Vorgabe (für alle Mitarbeiter)
    „#PositiveImpact“ oder, auf Deutsch, den „#PositivenBeitrag“ ersetzt hatte, den jeder einzelne Mitarbeiter der Bank beisteuern soll, …

    sind wohl einige Mitarbeiter über das Ziel hinausgeschossen…

    Abschließende Frage: wann gehen in der BRD kriminelle Bankster (wie bisher in Island 9 Banker) für ihre Straftaten hinter Gitter?
    „Too Bog for Jail“?

    • @Watchdog

      Ich unterstütze die Maßnahmen der Sicherheitsbehörden gegen die Organisierte Kriminalität vollumfänglich.

      Vorschlag: Wir liefern die Täter einfach nach Island aus.

      • @Thanatos

        Also ich wäre dabei (beim Eskortieren…).

        Einen „Dreckfühler“ habe ich in meinem Kommentar auch (posthum) gefunden: „Too Big for Jail“.

        Früher (also ganz ganz früher, nahe am Jahr NULL) hat der damalige „Ober-Apostel“ solche kriminellen Geldhändler mit der Peitsche aus dem Tempel getrieben.
        Heute bekommen sie (wg. der Masse an Persilscheinen) stattdessen fürstliche Boni.

      • Wolfgang Schneider

        @Tinnitus
        Giftmüllexport ist genehmigungspflichtig. Am Ende stellen die Bankster noch schnell einen Eilantrag beim Verwaltungsgericht, weil ihnen die Abschiebung nach Island droht, wo sie ein hohes Strafmaß erwarten, und bekommen Recht vor Gericht. Und werden dann ins Asylheim nach Eisenhüttenstadt (hier bei mir zu Hause) eingewiesen, wo erst mal richtig Deutsch mit ihnen geredet wird. Straftatenzuhausebegangenhaben und Talibangewesensein schützen vor Ausweisung.

    • @watchdog
      Da sieht man das wahre Ausmass der Krise. Nichts boomt, nichts ist mit Aufschwung, alle Zahlen und Bilanzen getürkt um das Volk im Unwisden zu lassen. Da geht der Staat ans Eingemachte, an die DB.
      Nächstens durchsucht man auch noch Finanzämter und Polizeibehörden um nach den letzten Penny zu forschen. Die Kafeekassen.
      Geldwäsche, allein schon der Ausdruck ist ein Witz.
      Man druckt Falschgeld in grossem Stil und sucht dann nach gewaschenem Geld.
      Das ist so ungefähr, als würde man die Folter legalisieren und aschliessend nach Folterwerkzeugen durchsuchen wollen.

  3. Nach den gestrigen bauchgefühligen Kommentaren Donalds zur Fed war ja zu erwarten, dass hinter den Kulissen längst massiv Druck aufgebaut wurde, um einen „flacheren Zinspfad“ zu erzwingen. Aufkeimende Gerüchte zur dräuenden Abberufung von Jerome „Jay“ Powell als Chief Executive Officer der Federal Reserve – düster-dräuend angedeutet vom POTUS himself: „Nun, wir werden sehen, was mit Jay Powell passiert.“ -, waren da unvermeidlich:

    https://www.godmode-trader.de/artikel/will-trump-die-us-notenbank-entmachten,6646962

    Offenbar war Finanzminister Steven Mnuchin damit beauftragt, einen „Deal“ zwischen dem Weißen Haus und der Notenbank zu suchen. Die viel beschworene Unabhängigkeit der US-Notenbank als Farce:

    https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11048708-forex-report-rudert-fed-us-praesident-trump-zurueck

    Wie dem auch sei, die FED hat fertig. Das Dilemma der Notenbanken – Zinserhöhung mit allen Folgen für die Schimäre „Wachstum“ oder der „flache Zinspfad“ mit den Kollateralschäden Blasen und Inflation – wird sich nicht mehr auflösen lassen.

  4. Das wird heute ein sauteures Golddrücken. Das Kartell wird Powell verfluchen bis in alle Ewigkeit. Das schöne Geld rausschmeissen für das blöde Gold wegen des blöden Powell samt seinem Hund, dem Trump.

    • Wolfgang Schneider

      @christof777
      https://schluesselkindblog.com/2018/11/06/somalischer-junge-beisst-fleischstuecke-aus-dem-koerper-eines-weissen-maedchens/
      Die haben uns halt zum Fressen gern. Interessant sind die Reaktionen, welche die Mutter des Mädchens erhielt.

      • Das ist nichts als rassistischer Dreck, den Du hier verbreitest.
        Wenn man Deinesgleichen alleine lässt, wird jede Zivilisationsschranke in null komma nix eingerissen.
        Mannmannmann.

        • Wolfgang Schneider

          @DerKomsomolze
          https://www.independent.co.uk/news/uk/crime/grooming-gangs-uk-britain-newcastle-serious-case-review-operation-sanctuary-shelter-muslim-asian-a8225106.html
          Ich erlaube mir, den deutschen Patrioten Theodor Körner zu zitieren: „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einmal wird wieder Gerechtigkeit walten, es richtet das Volk, und dann gnade euch Gott.“

        • @DerKosmonaut

          Ich möchte auch nicht, dass der geschätzte Goldreporter irgendwann mal in so einer Liste auftaucht.
          https://inrur.net/wiki/Braune_blogs

          • Wolfgang Schneider

            @Bulettina
            https://www.youtube.com/watch?v=QoGl4BL0GFk
            Dank sei den Denunzianten hierfür, welche glauben, die Moral gepachtet zu haben und somit auch die Wahrheit. Wie tief kann man eigentlich sinken? Schönen Gruß an Anetta Kahane.

            • @Translator

              Die Frage wie tief man sinken kann, hast Du mit Deinem Link auf die Schlüsselkind-Gorillas, überzeugend beantwortet. Wer sich einen solchen von jeglichem Intellekt völlig befreiten Schmarrn zu eigen macht, gibt damit mehr von sich zu erkennen, als offenbar selbst zu begreifen in der Lage ist.

              Es ist gar nicht lange her, da haben sich die Kameraden von der nationalen Front heulend, zähneklappernd und sich selbst bemitleidend hier berabschiedet, nun kriechen sie wieder aus Ihren Löchern. Was nicht nicht wirklich verwunderlich ist, mit sich selbst d.h. untereinander halten sie es dauerhaft nicht aus – was man ja durchaus nachvollziehen kann – nun sind die auf der Suche nach besserer Gesellschaft wieder hier gelandet.

              Die Anette Kahane – die, dies sei zugegeben in Ihrer Jugend so Einiges falsch gemacht hat – hat im kleinen Finger Ihrer linken Hand jedenfalls mehr Moral, Anstand und Ehre als dieses braune Gesindel, das seine Minderwertigkeitskomplexe dadurch zu kompensieren sucht, dass es auf angeblich Minderwertige in Wirklichkeit lediglich Wehrlose, herum tritt.

              Denn wer sonst nix hat auf das er stolz sein könnte, will ( frei nach Schopenhauer ) wenigstens stolz darauf sein dürfen ein Toitscher mit Ariernachweis zu sein.

              Das Wölfchen ist ein Toitscher,
              und toitsch sein das ist schwer,
              wer so toitsch wie das Wölfchen ist,
              der ist sonst gar nichts mehr.

              frei adaptiert nach einem Song der Toten Hosen

              • Ich glaube damit ist hier einigen Alles klar geworden ! Wissen ja ,Weißheit nein ! Linker Wasserträger !

                • @Altvorderer

                  Also mir ist, was Krösus betrifft, schon lange alles klar geworden. Krösus‘ Schwäche ist es, notorisch des Pudels Kern zu benennen. Und damit auch noch den Nagel auf den Kopf zu treffen. Er kann es einfach nicht lassen.

                  Ist des Pudels Kern verschwunden,
                  hat der Pudel wohl entbunden.

                  Eine Bitte noch. Das mit der Weisheit ist wirklich schwer. Können wir uns bei diesbezüglichen Problemen vertrauensvoll an Dich wenden? Aus Deinen Kommentaren spricht für mich konzentrierte Lebensklugheit.

                  Kofuzius sagt: Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern.

                • @Altvorderer
                  Apropos: Wir wäre es mit „@Konfuzius sagt:“ als Dein nächster Nickname? Wenn Du ihn nicht willst, nehme ich ihn…;-))…!

              • @Krösus

                Ich glaube Du bist einer von Denen.

              • @Krösus Es gibt tote Hosen und tote Hirne ,bisweilen findet man auch eine Kombination von beidem vor.Diese Typen sind nun wirklich nicht das Mass der Dinge.

                • @Materialist

                  Nöh sind Sie nicht. Das Maß der Dinge ist Humanismus und somit Widerstand gegen Alle und Alles was gegen diesen
                  zu Felde zieht.

          • @Berolina

            vielen herzlichen Dank. Eine bessere Übersicht ist mir noch nicht untergekommen.
            Danke, danke und nochmals Danke.

          • @Berolina

            Danke für die Liste, auf der auch – wen wunderts – Frau Vera Lengsfeld auftaucht.

            Vera Lengsfeld erst SED, dann Bündnis 90, dann CDU heute dunkelbraun, in jedem Haus zu Hause sozusagen. Nun zumindest in diesem Fall hatten Mielkes Kameraden seinerzeit den richtigen Riecher.

            Seit geraumer Zeit wird mir auch immer klarer warum die Berliner Mauer auch antifaschistischer Schutzwall genannt wurde. Eine Begrifflichkeit die offenbar durchaus Ihre Berechtigung hatte.

            • Wolfgang Schneider

              @Krösus und @Thanatos
              Es gibt ein Zitat von Egon Bahr über die „deutschen“ Linken von linksaußen: „Es gibt Leute, die beweisen, daß es zwischen Intelligenz und Klugheit einen Unterschied gibt.“
              Und was Denunzianten angeht, naja, dazu habe ich genug gesagt.
              Wer sowas wie Kahane rechtfertigt, den hätten sie abtreiben sollen.

  5. I want our money back! Of course!!! Since a hundred years of internotional burglars here in schörmannii
    https://deutsch.rt.com/inland/80019-usa-verbieten-bundesbank-zugang-zu-goldreserven-bpk/
    Give it back deceiver.
    MM

  6. Der Ami steht einfach mit dem Arsch an der Wand.
    Riesige Verschuldung. Dollarimperium erodiert. Mit scheinbar hohen Zinsen der
    Versuch die Leute vom Gold abzuhalten und dafür lieber Dollardreck zu kaufen.
    So sieht es aus!!

  7. @ Übersetzer
    Ich weiß nicht so recht, weil ich mich da nicht so auskenne. Grob gesagt verstehe ich das so, daß das rote Brett alles was es treuhänderisch verwaltet hat, verscherbelt hat. Dazu gehört ein Treuegeber, Eigentümer des Treuguts, der dem Treuhänder das Treugut entsprechend zur Verwaltung gibt. — Dabei könnte ich mir vorstellen, daß der Treugeber eine verdeckte Firma o.ä. sein kann, die verdeckt (zweifelhafte) Geschäfte gemacht hat, die dann bei Bedarf dem Treuhänder gehören und der die dann veräußern kann. Dabei könnte sein, daß Treugeber und Treuhänder unter einem Hut zu suchen sind.
    Das waren jetzt nur mal meine unmaßgebenden Vorstellungen.
    Irgendeine „Schweinerei“ muß ja wohl dabei sein. Oder?
    Gruß MM

  8. Entschuldigung, ich habe den Bericht erst jetzt vollständig gelesen.
    Au Backe, der Vergleich mit dem Umstand vor dem 1.Weltkrieg ……
    Gruß MM

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • renegade: @rolandb Münzen und Barren sind noch von der Mwst befreit. Goldgranulat, Golddrähte etc nicht. Ansonsten...
  • renegade: Sowohl die USA als auch Russland und wahrscheinlich auch China haben ein hohes Interesse daran, dass die EU...
  • renegade: @gm ich auch, selbst wenn Sie es nicht glauben. Weiterhin viel Spass mit dem Handel von Schuldpapieren.
  • renegade: Gold dockt eben nur an das Böse an. An Zellen und Schurkenstaaten. https://www.t-online.de/ges...
  • Grandmaster: @renegade/taipan/… wie alt ich bin? Wahrscheinlich jünger als Sie. Denn Sie sind bestimmt sehr...
  • DerKosmonaut: @rolandb Du kennst die Antwort.
  • DerKosmonaut: @Dummkopf Hinterfrage alles. Gerade diejenigen, die auf alles schnelle und vorgefertigte Antworten...
  • Wolfgang Schneider: @Weiß-nicht-wie-das-auf-Franzö sisch-heißt https://www.youtube.com/watch? v=HWHC09xcYeM Hier die...
  • Wolfgang Schneider: @No fool at all https://www.youtube.com/watch? v=3GLMra-yS44 Prof. Bocker sagt das hier....
  • Wolfgang Schneider: @Sowsjem nje durak https://www.youtube.com/watch? v=jafL5DiEFN8 Schau Dir mal die beiden Links...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren