Samstag,04.Dezember 2021
Anzeige

Kontrollverlust: Der IWF versagt bei der Rettung des Schuldgeldsystems

Der Internationale Währungsfonds wird in der Öffentlichkeit oft immer noch fälschlicher Weise als neutrale, supranationale Instanz zum Wohle der Weltgemeinschaft gesehen. Der IWF vergibt Kredite an notleidende Länder und warnt vor finanziellen Verwerfungen und globalen Krisen. Dabei ist diese Institution Teil des Problems. Der IWF konnte die Finanz- und Schuldenkrise nicht verhindern. Er ist vielmehr Hüter unseres Schuldgeldsystems, mischt seit kurzer Zeit auch beim EU-Bankensozialismus mit und vertritt, finanziert durch Steuergelder, die Interessen der Kreditwirtschaft. Mit dem drohenden Untergang des Finanzsystems durch außer Kontrolle geratene Schulden, steht auch der IWF vor dem Scheitern, wie ein Kommentar von Krisenvorsorge.com aufzeigt. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

5 KOMMENTARE

  1. Anzeige
  2. Die Asiatische Entwicklungs-Bank (AIIB), der Konkurrent zu IWF und Weltbank, bekommt laufend Zuwachs: jetzt folgen der Iran und die Vereinigten Arabischen Emirate.
    Japan steht in den Startlöchern, wird aber noch von Washington zurückgerufen.
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/04/27/china-auch-iran-wird-mitglied-der-aiib/
    Die nachfolgende Grafik zeigt die beeindruckende „De-Dollarisierung“ der Welt, wie China sie seit zwei Jahren eindrucksvoll vorantreibt.
    http://www.zerohedge.com/sites/default/files/images/user92183/imageroot/2015/04/AIIBMap.jpg

  3. Anzeige

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige