Menu
Krisenbank IKB macht 431 Millionen Euro Verlust
20. Februar 2012 Hot-Links

Die aktuellen Neunmonatszahlen der 2007 vom deutschen Staat geretteten IKB-Bank fielen schlecht aus. 431 Millionen Euro Verlust hat das Institut für den Zeitraum von April bis Dezember 2011 ausgewiesen. Der Fehlbetrag war damit fast dreimal so hoch, wie im gleichen Vorjahreszeitraum. Als Gründe für das gehörige Minus wurden vor allem hohe Abschreibungen und die Folgen der europäischen Schuldenkrise genannt. Die IKB hatte noch vor dem Höhepunkt der Bankenkrise vor gut viereinhalb Jahren zehn Milliarden Euro an Staatshilfen erhalten. Mehr

Goldreporter

Jetzt erhältlich! Spezial-Report “Altersvorsorge mit Gold” (Themen: Gold-Rendite, Kaufkrafterhalt, Goldverbot) im Goldreporter-Shop!

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Kommentare deaktivert
Anzeige
*