Anzeige
|

Nicht nachmachen! Gold unter dem Hammer

Gold, Schmieden

Wenn man Gold zum Schmieden erhitzt, wird es butterweich

Gold ist ein faszinierendes Metall mit erstaunlichen Eigenschaften. Das wird besonders deutlich, wenn man den Respekt einmal ablegt und einen Goldbarren mit dem Schmiedehammer bearbeitet. Goldanleger: nicht nachmachen!

Gold kann Respekt einflößen. Wer das Edelmetall in Form von Barren oder Münzen besitzt, will es in der Regel sicher verwahrt sehen und sieht zu, dass die goldenen Stücke keine Kratzer abbekommen. Schließlich soll das Gold seinen Verkehrswert bewahren, so dass man es jederzeit nahe am aktuellen Goldkurs verkaufen kann, wenn man Liquidität benötigt.

Man kann einem Goldbarren aber auch ganz nüchtern und mit einem wissenschaftlichen Interesse begegnen. Denn Gold ist in vielerlei Hinsicht ein faszinierendes Metall mit erstaunlichen Eigenschaften. Dessen Besonderheiten offenbaren sich eindrucksvoll, wenn man den Respekt ablegt und das Metall einmal ordentlich drangsaliert – beispielsweise mit einem Schmiedehammer, wie es YouTuber in einem Video mit einem 100-Gramm-Goldbarren getan hat.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=80996

Eingetragen von am 3. Feb. 2019. gespeichert unter Gold, Goldbarren, News, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

11 Kommentare für “Nicht nachmachen! Gold unter dem Hammer”

  1. Ein perfektes Beispiel für die Generation „SUPERBLÖD“ und damit das auch genau zu verorten ist, die VSA Flagge im Hintergrund ;) Messer aus Gold, wie dämlich muß man sein.

    • autoverkäufer

      Papillon,

      mit gold kann man tolle machen machen, aber dieses beispiel???

      – ich habe selber kleine dolche geschmiedet, .. aus stahl.

      – ich nahm die verlängerung aus einen steckschlüssel kasten
      .. und habe einen dolch im schmiedefeuer geformt.

      – sieht fast so aus wie in diesen video.

      – aber was man mit gold bei zimmertemperatur machen kann??? (siehe blattgold)

      (schweissen kann ich auch, mit gas und elektrisch)

  2. Der berüchtigte „War Lord“ aus den Verunreinigten Staaten treibt seinen „Regime Change“
    in Venezuela unverblümt voran.

    Der offene Griff nach Venezuelas Öl-/Gas-Vorkommen und den Goldreserven nimmt schon groteske Formen an…

    Man darf gespannt sein, wie China und Rußland auf diesen inszenierten C.I.A.-Coup auf die derzeit größten Öl-Vorkommen der Welt reagieren?
    (Libyen, Irak, Syrien,…)?

    • @Watchdog

      Einer hat sich bereits „überreden“ lassen.
      https://www.n-tv.de/politik/General-in-Venezuela-laeuft-zur-Opposition-ueber-article20840133.html

      Der weltbeste US-amerikanische Vizepräsident Mike Pence (in aller Welt bestaunt ob seines Konzeptes vom „Biblischen Kapitalismus“: Wer glaubt, wird reich und wer reich ist, gilt als von Gott gesegnet.
      https://www.deutschlandfunk.de/amerikanische-christen-um-mike-pence-das-evangelium-nach.886.de.html?dram:article_id=376627) will leider nicht mehr reden, sondern nur noch „Taten“ sprechen lassen. Immerhin: Ein klandestiner Krieg geht anders.

      Überhaupt sollten wir uns nicht mehr gegen die neuen zwischenstaatlichen Umgangsformen wehren. Alles was nun zählt, ist Realismus in den internationalen Beziehungen.

      Ich rufe daher das französische Militär dazu auf, auf die Seite der Gelbwesten überzulaufen! Die Makrone hat sich als „Präsident der Reichen“ ausreichend delegitimiert!

      Ich rufe außerdem das US-amerikanische Militär dazu auf, das Impeachment des Trumpeltiers in die eigenen Hände zu nehmen! Bernie Sanders ist als Interimspräsident einzusetzen, bis eine verfassungsgebende Versammlung die Grundlagen zur Entmachtung des militärisch-finanzindustriellen Komplexes geschaffen hat.

      Der 4-Fronten-Krieg Venezuelas:
      https://www.heise.de/tp/features/Diese-vier-Kriege-werden-um-Venezuela-gefochten-4296675.html?seite=all

      • Wolfgang Schneider

        @Thanatos
        Der bekannteste Übersetzungsfehler im Bibeltext ist der mit dem Kamel, das nicht durchs Nadelöhr paßt. Es muß Tau heißen im Sinne von dickes Seil. Eher geht ein Tau durch ein Nadelöhr, als daß ein Reicher in den Himmel kommt, so muß es korrekt heißen. Soll beim Übersetzen vom Alt-Hebräischen ins Alt-Griechische passiert sein. Ein Kollege von mir hat Scheiße gebaut. Aber richtig. Seither hat sich dieser Fehler verfestigt und ist so eingeschliffen, daß eine Korrektur unmöglich ist. Erst recht bei Leuten wie Pence. (War ein Fall von Homonymie, so wie Kiefer für das Körperteil und den Baum stehen kann, wobei eins mit dem anderen nichts zu tun hat.) Im Zusammenhang erst erkennt man, was gemeint ist. Das Problem sind die schrägen „christlichen“ Sektierer besonders entlang der US-Ostküste, die sich dort niedergelassen haben. Schlimm waren schon die Puritaner, welche die unsinnige Prohibition durchgepeitscht hatten. Auch die Emanzen (Suffragetten) waren dafür, weil sie meinten, daß Männer, wenn sie nicht mehr saufen können, keine Frauen mehr prügeln. Die übelste Sorte waren jedoch die Calvinisten, die Reichtum als gottgewollt und nicht als Versuchung durch den Teufel auslegten, womit sie in erster Linie die Sklaverei rechtfertigten. Mag mir gar nicht vorstellen, was Jesus wohl diesen Kackfröschen erzählt hätte.
        @Thanatos, kennst Du die Geschichte von dem Besoffenen, dem, als er durch den Wald reitet, eine gute Fee erscheint? „Du hast einen Wunsch frei.“ „Ich will ein Ding haben wie mein Pferd.“ Die Fee erfüllt ihm diesen Wunsch. Als er wieder nüchtern ist, wird ihm klar, daß er auf einer Stute vom Wirtshaus losgeritten ist und nicht auf seinem eigenen Hengst. Will sagen, nach Trumps Absetzung bekommen wir nicht Bernie Sanders sondern Oprah Winfrey.
        https://www.youtube.com/watch?v=fJIjoE27F-Q
        P.S.: Kansas (im Bibel-Gürtel) war, so glaube ich, der erste Bundesstaat gewesen, wo sie Biologie und Evolution aus dem Stundenplan gekippt haben. Sexualkunde gleich mit. Mittlerweile passiert das in einem Bundesstaat nach dem anderen. Im Ergebnis haben die USA die höchste Rate von ungewollten Schwangerschaften bei minderjährigen Jugendlichen nach Südafrika. Daß die Reise in Richtung IDIOCRACY geht, ist ja nichts neues, aber die in der Verfassung verankerte Trennung von Staat und Kirche über Bord zu werfen, ist schon kraß. Da unterscheiden sie sich dann nicht mehr von Teheran und Riad, den der Quran schreibt vor, daß weltliche und geistliche Macht eins sein sollen. Die Amis setzen grad auf’s falsche Pferd und wissen am Ende nicht, wie viele Eimer (buckets) sie haben.

        • @Translator

          Unvergessen ist auch die Streichung der Evolutionstheorie aus den türkischen Curricula durch Recep Tayyip Erdoğan im Sommer 2017. Die verschiedenen Spielarten des Kreationismus verbindet offenbar viele Muslime mit der Internationalen der religiösen Rechten. Eine gewisse Ironie ist dieser Querfront nicht abzusprechen, findest Du nicht?

          Gemeinsam ist ganz offenbar das Bemühen, rationale Weltanschauungen zurückzudrängen. Religiöse Fundamentalisten wollen einfach ungestört spintisieren – kann man ja verstehen (aber leider nicht zulassen, sorry.). Nichtsdestotrotz: Respekt, so ein „Wahrheits-Truck“ ist nicht gerade windschnittig, aber wirkungsvoll:

          https://www.heise.de/tp/features/Streng-glaeubig-und-stramm-rechts-4003112.html?seite=all

          • Wolfgang Schneider

            @Thanatos
            Der Arzt und Humanist Paracelsus war ein Zeitgenosse Martin Luthers und stand mit diesem auch im Briefwechsel. Von ihm stammt der Spruch: „Nur die richtige Dosis macht, ob ein Ding kein Gift ist.“ So sehe ich das auch mit der Religion. In Marokko hat mir 2016 einer den Suffi-Isla.m erklärt, den finde ich ganz erträglich. Das ist die Religion der Berber. Die sunnitischen Araber dort sind eine Minderheit, etwa ein Drittel. Natürlich baut Schweini-Arabien – sie können einfach nicht anders – dort eine Moschee nach der anderen. Ich finde daß, wenn Leute an gar nichts glauben, sie schlimmer als Viecher sind. Ist schon richtig, daß die Russen sich nach dem Ende des Stalinismus wieder auf die orthodoxe Religion besinnen. Besser als auf jedem Auge ein Dollar-Zeichen zu haben. Stichwort Tanz ums Goldene Kalb. Nur muß jede Art von Macht – und auch der Klerus hat welche – kontrollierbar sein. Jetzt kochen in den USA wieder Mißbrauchs-Skandale hoch. Bei den von mir so geliebten Katholiban. (Hab bis jetzt mit nur einer Hand geschrieben, das ist stressig, hab mit der anderen den dicken roten Kater Genosse gestreichelt, der jetzt laut schnurrt.) Erinnere Dich mal, was Jesus zu Simon dem Fischer gesagt hat: „Petrus sollst Du heißen, und nach Seelen wollen wir fischen.“ Und zu den Pappnasen von Pharisäern: „Gebt Gott, was Gottes ist, und gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist, aber wisset, ihr können nicht zwei Herren dienen, nicht Gott und dem Mammon.“ Womit Jesus die Trennung von Kirche und Staat vorwegnahm. Weil ihm klar war, daß Macht verdirbt, siehe Frodo und den Ring. Überhaupt finde ich die Prinzipien, wie Menschen miteinander (und mit Katzen) umgehen sollen, ganz in Ordnung. War ja beim Kommunismus am Ende nicht anders, daß in der Realität, im real existierenden Sozialismus, Wirklichkeit und Anspruch weit auseinander klafften. Wie sie im Mittelalter die Katzen alle totgeschlagen haben, davon schreibe ich beim nächstenmal. Jetzt pennt die rote, vierbeinige Ratze endlich, die weiße Muschi Tina auch. Die bekommen nachher noch je 50gr Thunfisch in Gelee.

  3. Watchdog- es fehlt noch der IRAN!

  4. Die Frage stellte 2015 schon mal Hr. Mißfelder….
    Wie es ausging? Fragt mal Hr. Seibert ….

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Wolfgang Schneider: @Goldi Ich möchte mal wissen, welchen faulen Deal Havanna mit AIPACistan, mit...
  • Goldi: @W.S. Gebildet, schlank und gesund! Denk an das kubanische Gesundheitssystem. Einmalig in Lateinamerika..;)).
  • Wolfgang Schneider: @Goldi https://www.youtube.com/watch? v=2DWvewVNLoI Und die nächste bunte Farbenrevolution findet...
  • Hugo: @ renegade Leider hast du völlig Recht mit deinen Ausführungen und selbst ich als Mittelständler sehe mich am...
  • Wolfgang Schneider: @Goldi https://www.youtube.com/watch? v=fJIjoE27F-Q Sie haben einen Eimer mit 7 Liter und einen...
  • Goldi: @renegade Naja, das scheint eben der Unterschied zu sein: Der „Sozialist“ hat wenigstens soviel A....
  • Wolfgang Schneider: @Goldi https://www.youtube.com/watch? v=CGqx-IXckK4 Daß bei den Amis Denken Glückssache ist,...
  • renegade: @Goldi jeder Bauer kennt die Gefahren der Monokultur.Hier die Erdölindustrie. Jahrzehnte hat man alles...
  • renegade: @Hugo Die Idee ist ja schon alt.Man will die Menschen in die Abhängigkeit treiben. Früher in die vom...
  • Goldi: Hands Off Venezuela! https://amerika21.de/analyse/2 22383/venezuela-eskalation-kat astrophe

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren