Anzeige
|

Offizielle deutsche Staatsschulden rückläufig

Die boomende Export- und Binnenkonjunktur haben den öffentlichen Haushalten in Deutschland zuletzt Rekordsteuereinnahmen beschert. Dabei sind auch die offiziellen Staatsschulden zurückgegangen. Wie das Statistische Bundesamt meldet, beliefen sich die Schulden des „Öffentlichen Gesamthaushalts“ (Bund, Länder Gemeinden, Sozialversicherung) im vierten Quartal 2017 auf insgesamt 1.965.483 Millionen Euro. Gegenüber Vorjahr entsprach dies einem Rückgang um 2,1 Prozent. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

 


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=73358

Eingetragen von am 27. Mrz. 2018. gespeichert unter Deutschland, Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

10 Kommentare für “Offizielle deutsche Staatsschulden rückläufig”

  1. 0177translator

    https://www.youtube.com/watch?v=csbaRQ7jbik
    Deutschland, Deutschland zahlt für alles, zahlt für alles in der Welt.
    Wenn es stets zu Schutz und Trutze Euroland zusammenhält.
    Von Athen bis an den Ebro, von der Etsch bis an den Belt,
    Deutschland, Deutschland zahlt für alles, zahlt für alles in der Welt.
    Deutschland, Deutschland zahlt für alles, zahlt für alles in der Welt.

    Deutsche Buße, deutsche Reue, deutsches Geld und Zahlungszwang
    soll’n in Israel behalten ihren alten, schönen Klang.
    Uns zum Steuerzahl’n begeistern unser ganzes Leben lang.
    Deutsche Buße, deutsche Reue, deutsches Geld und Zahlungszwang.
    Deutsche Buße, deutsche Reue, deutsches Geld und Zahlungszwang.

    Gender, GEZ und Drogen für das deutsche Kalifat.
    Danach laßt uns alle streben, brüderlich mit Wort und Tat.
    Zweitfrau, Kindersex, Scharia, uns’re Grünen wissen Rat.
    Gender, GEZ und Drogen für das deutsche Kalifat.
    Gender, GEZ und Drogen für das deutsche Kalifat.

    • Das Hamsterrad: Schulden + Guthaben = NULL

      Des Staates Freude ist des Steuerzahlers (Bürgers) Leid.
      Ich sehe es schwarz auf weiß auf meinem Steuerbescheid.

      Mal etwas lyrisch!

      • @Hoffender

        Der Staat ist die exikutive Gewalt der herrschenden Kaste, was für jeden Staat zutrifft, wie immer auich dieser Staat beschaffen sein möge.

        Die Steuern und Abgaben sind nicht PAUSCHAL zu hoch. Sie sind zu hoch für die die arbeiten und Sie sind zu niedrig für jene die arbeiten lassen.

        Und natürlich ist es ein einziger unbewiesener Unfug, was der Übersetzer
        dort mit seinen lyrischen Versuchen behauptet, Deutschland gehört zu den reichsten Ländern der Welt. Nur haben immer weniger Deutsche etwas davon. Für den Titel des Exportweltmeisters, kann ich mir nichts kaufen.
        Der deutsche Reichtum in seiner Gesamtheit, hat hierzulande die Raub und Plünderungspolitik der ROT-GRÜNEN-AGENDA-VERBRECHER, hat geraubte griechische Rentenansprüche, hat Massenerwerbslosigkeit und Hungerlöhne im europäischen Süden, sowie die verhungernden Kinder der sogenannten dritten Welt zur zwingenden Voraussetzung.

        Dies kann jeder problemlos überprüfen, statt kritiklos nach zu plappern, was Ihm die Systemmedien erzählen.

  2. @Krösus :Für den erste Satz des Statements 100% Zustimmung.Allerdings bin ich der festen Überzeugung dass für meinen heutigen bescheidenen Wohlstand die Tatsache ausschlaggebend ist dass ich in der Zeit von ca.1998 bis so 2009 von Montag bis Sonnabend Mittag fast jede Woche so um die 55 h gearbeitet habe.Damals hat es sich noch halbwegs gelohnt.Ob die Kinder in Afrika huingern oder nicht ist für mein hiesiges Leben nicht völlig unerheblich ,das ist Fakt.Könnte es vielleicht der Hunger der Kinder auch was mit verantwiortungsvollen Eltern zu tun hat?

  3. @Materialist

    Freilich hat der Hunger in der dritten Welt, auch jede Menge mit den korrupt-kleptomanischen Politikern vor Ort zu tun. Da hast Du völlig Recht. Die ganz große Mehrheit von denen, sind von westlichen Konzernen und Politikern geschmiert. Dafür verraten und verkaufen die
    die Interessen Iher eigenen Bevölkerung. Versucht ein Politiker sich dem zu entziehen, dann wird es Ihm ergehen wie Salvador Allende, oder wie Gaddafi oder wie Patrice Lumumba oder, oder, oder.

    Nur allzugern würden die auch mit Wladimir den Schrecklichen so verfahren, aber dazu fehlen schlichtweg die Möglichkeiten.

  4. @Materialist – ja , weils züchten wie die Karnikel – und dann hamse nix zu Beissen , weil sie sich gegenseitig alles wegfressen . De solln si an Knopf in den Zumpf machen tuen , net zu uns schicken .

    • 0177translator

      @Strichlaus
      Zitat: „Die Weltbevölkerung soll um über 90% reduziert werden und von einer Weltregierung kontrolliert und geführt werden.“
      http://transinformation.net/die-georgia-guidestones-als-offizielle-in-stein-gehauene-agenda-der-nwo/
      Deshalb auch AIDS in Afrika. Alles eine kapitalistische Verschwörung. Oder net?

      • @Translator

        Ja, ja Volk ohne Raum, haben die Nazis auch behauptet. Ursprünglich stammt der Schmackes von dem Pfaffen Thomas Malthus.

        Die Lösung für das Problem der »arbeitenden Armen« mußte seinerzeit ergänzt werden durch eine Lösung für das Problem der »Überflüssigen
        «, und zwar möglichst eine Endlösung ( denn die kam dann ca 200 Jahre später ) . Nur ein wirtschaftsliberaler Pfaffe konnte in moraltriefender Betulichkeit diese soziale Endlösung ersinnen, und er fand sich in Thomas Robert Malthus (1766-1834).

        Dieser anglikanische Geistliche wurde zum Nationalökonomen geweiht und erfand in aller intellektuellen Schlichtheit das sogenannte Bevölkerungsgesetz. War Bentham zuständig für die Dressur der »Beschäftigten«, so wurde es Malthus für den Umgang mit den kapitalistsich überflüssigen Human-Müll. Er holt weit aus, um der marktwirtschaftlich-kapitalistischen Welt eine neue furchtbare Rechtfertigung zu liefern. Und wieder einmal muß dabei die Natur bzw. »Natürlichkeit
        « der kapitalistischen Verhältnisse als wissenschaftliche Begründung herhalten. War die Pseudo-Naturalisierung des Sozialen im 18. Jahrhundert und namentlich bei Adam Smith noch mit eher physikalischen Metaphern im Sinne des mechanistischen Newtonschen Weltbildes begründet
        worden, so macht Malthus nunmehr den ersten großen Schritt zur Biologisierung der gesellschaftlichen Krise, darin die Phantasien des Marquise de Sade fortführend. Denn sein ideologisch
        konstruiertes Bevölkerungsgesetz firmiert als angeblich biologisches Grundgesetz der gesellschaftlichen Entwicklung.

        Freilich ist dieser Schmackes von der Geschichte längst wiederlegt worden.
        Ein Beispiel hierzu reicht völlig aus, um diesen von interessierter Seite bis heute verbreiteten völlig Schwachsinn, zu widerlegen. So haben heute 80 Millionen Deutsche lediglich ein Staatsgebiet von ca 2/3 dessen von 1937 zur Verfügung. 60 Millionen Deutschen ging es 1937 mit einem um ca 30% größeren Staatsgebiet, wesentlich schlechter als 80 Millionen Deutsche in einem um 30% geschrumpften Staatsgebiet.

        Nach der bis heute – bar jeder Tatsachen, Fakten und historischen Erfahrung verbreiteten Verschwörungstheorie von angeblich zu vielen Menschen – , müssten 80 Millionen Deutsche heute im Elend versinken, während 60 Millionen Deutsche 1937 ein Luxusleben führten. In Wirklichkeit ist es natürlich völlig umgedreht.

        Ähnliches gilt im Übrigen für die seit Jahr und Tag in die Hirne gehämmerte Verschwörungstheorie von den angeblich zu vielen und zu langlebigen Alten und den zu wenigen Jungen, eine Verschwörungstheorie, die dazu herhalten muss um Rentenansprüche zu rauben.

        http://www.bohrwurm.net/029.Rentenklautabelle.htm

        • 0177translator

          @Krösus
          Ich war 1993 im Sommer bei der IV. Internationalen AIDS-Konferenz in Berlin als Betreuer und Dolmetscher dabei. Dort flogen die Fetzen. Aktionsgruppen Betroffener machten Riesen-Rabatz, demonstrierten und sorgten für einen Eklat nach dem anderen. Der Tenor: AIDS ist eine gezielte Verschwörung gegen, wie Du sagst, „the working poor“. Und nicht nur gegen die. Es verrecken Sc.hwule, Bisexuelle, H,uren, deren Freier, Drogensüchtige, Afrikaner – fehlen nur noch die Ju.den und Kommunisten, dann wäre des Reaktionärs Wunschliste komplett. Und es könne gar nicht sein, daß nach so viel Forschung weder ein Impfstoff zur Verfügung steht noch irgendein Heilmittel zu Therapie. Daß sich die Pharma-Konzerne an den im Grunde nutzlosen Medikamenten dumm und dämlich verdienen, und das auf Kosten bedauernswerten Menschen, die an der Seuche elend zugrunde gehen. Es paßt alles gut, vielleicht zu gut. Und gerade deshalb bin ich vorsichtig.
          Mir ist schon klar, daß die Katholiban hier eine mehr als üble Rolle spielen. Polenpaule war 1992 in Tansania und mümmelte vor 250.000 einheimischen schwarzen Katholibanausen, Kondome sind Sünde und Teufelswerk. Würde passen. NWO, Satanisten im Vatikan, Reptiloide.
          Und dennoch glaube ich das nicht, ist mir alles zu weit hergeholt. Den betroffenen, verzweifelten Menschen kann man überhaupt keinen Vorwurf machen. Einzig das, was ich über Verhalten im allgemeinen und Sexual-Praktiken von Afrikanern im besonderen während des Vortrags einer Ärztin aus Kenia beim African Women’s Caucus erfuhr, ließ mich an etlichem zweifeln. Ich mag das hier nicht vorbringen, weil dann eine häßliche Debatte losginge, aber glaube mir bitte, so etliches läßt mich seitdem an der „Krone der Schöpfung“ zweifeln. Es ist oft eine Vielzahl von Ursachen am Wirken, und daher ist es schwierig bis unmöglich, einfache Urteile abzugeben, erst recht Pauschal-Urteile.
          Ich weiß nicht, ob Du das verfolgt hast, aber durch den Bürgerkrieg in der Ukraine ist die epidemiologische Situation dort völlig außer Kontrolle geraten. Bereits vor dem Maidan hatte die Ukraine die mit Abstand höchste AIDS-Rate in Europa. In Rußland sollen 900.000 von 145 Mio. von dem Virus betroffen sein. Durch den faktischen Kollaps der Gesellschaft in Simbabwe – möge dieser Mugabe bald in der Hölle schmoren – hat sich das dort ebenso weiter verschlimmert. Vor 15 Jahren starben in Simbabwe 1.200 Menschen an AIDS pro Woche. Selbiges erwarte ich für Südafrika jetzt, wo dort ANC und Kommunistische Partei die Hatz auf den „burischen Kulaken“ verkündet haben. Neben Zusammenbruch der Landwirtschaft und Kollaps der Volkswirtschaft schlußendlich, wird die Gesellschaft einfach in sich kollabieren. Auch dieses afrikanische Land wird in einen Zustand präkolonialer Stammes-Anarchie versinken wie andere Länder dort. Die Staaten dort und die Grenzen wurden ja erst durch die Europäer gezogen. Ich meine die Berliner Konferenz, wo Bismarck als „honest Broker“ auftrat. Nach dem Kollaps werden sie erst recht zum Fraß der, wenn nicht weißen, dann gelben Aasgeier. Schon jetzt übernehmen Chinesen Flächen in Simbabwe zuhauf. Am Ende haben wir eine Massen-Einwanderung in Deutschland – scheiß auf die Schuldfrage – vor der ich nur warnen kann. Auch durch die Erfahrung in meinem Beruf, Die haben ihre Libido nicht unter Kontrolle. Was meinst Du, wie viele Schlägereien (auch mit Messern) es hier in Ostbrandenburg schon gegeben hat – und ab und zu liegt dann auch ein Toter herum – weil die Afrikaner nicht ihre Pfoten von den Musel-Mädels im Asylheim lassen können und die Muselmänner dann zum Dolch greifen? Meine ablehnende Haltung ist weder Faschismus noch Rassismus, aber ich komme mir bald vor wie Kassandra – alle halten mich für behämmert. Erst recht wenn ich was von Silber & Gold und Crash-Gefahr erzähle. Die Leute um mich herum hören auf mir zuzuhören.

  5. @Materialist

    Dass Du Deinen bescheidenen Wohlstand vor allem Deinem Fleiß und Deiner Sparsamkeit verdankst, bezweifle ich nicht. Wenn ich vom deutschen Reichtum schreibe, der außerordentlich ungerecht verteilt ist, dann sind keine einzelnen Personen, sondern die deutsche Volkswirtschaft ( soweit überhaupt noch vorhanden ) gemeint. Dass der durchschnittliche deutsche Arbeitskraft-Verkäufer
    in dieser Welt – die er als Einzelner nun einmal nicht ändern kann – irgendwie zurecht zu kommen versucht, das ist sein gutes Recht. Ich selbst mache es auch nicht anders.

    Dumm und ärgerlich ist nur und das regt mich tierisch auf, wenn arbeitsame Durschnittsdeutsche sich gegen griechische, französische usw. usw. Arbeitskraftverkäufer – die genauso am Arsch des Propheten sind wie er selbst –
    aufhetzen und sich das Märchen erzählen lässt, die würden auf seine Kosten leben. Das hat man 1914 so gemacht, das hat man 1933 bis 1945 so gemacht und heute macht man es wieder. Die Erfahrungen aus 2 Weltkriegen müssten doch zu einer gewissen Lernfähigkeit führen. Aber davon ist kaum etwas zu sehen.

    Mir persönlich ist jeder Athener Taxifahrer, oder Lissabonner Havenarbeiter näher, als Springer Mohn und Klatten als Riester, Rürup, Marschmayer, als Schröder Fischer, Maas und Spahn usw, usw. usw,.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • leri81: Hat nichts mit EM zu tun. Die 22 min. sollte man sich jedoch nehmen. Bin gespannt, ob das in unseren Medien...
  • f.s.: sch*** doch auf „The sky is the limit“ warum sollte es auch aufhören? man hat doch die Macht über...
  • taipan: @Goldnugget Wer doof und dumm war und zuletzt lacht,wird die Geschichte noch zeigen. Jedenfalls haben in der...
  • taipan: @Thanatos Schon alles richtig.Aber man bedenke der Maaßen ist eben kein Politiker,sondern ein Beamter.Deshalb...
  • materialist: Mal wieder ne Glanzleistung von Uschis Spitzentruppe- ein halbes Jahr kein Regen,30 Grad Hitze,...
  • Goldnugget: Falco Das ist ja noch nicht alles. Der Artikel in der Capital beginnt mit der Goldanalyse im Jahre 1900....
  • Thanatos: @taipan Naja, der Maaßen war ja längst überfällig. Nicht erst seit Chemnitz oder der Lüge um das angeblich...
  • Thanatos: Man möge mir meine Begriffsstutzigkeit verzeihen, aber wollte die Fed nicht mal tatkräftig den Volumenabbau...
  • Krösus: @Taipan Es geht nicht um Persönliches und es geht nicht um Meinungen, es ging mir um das Verständnis...
  • Falco: @Goldkänguru Fast hätte ich kritisiert, dass wir diese Art der Finanzsystem-Lohnpresse hier nicht brauchen....

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren