Freitag,30.Juli 2021
Anzeige

Offizielle US-Arbeitsmarktdaten im Juli verfehlen Erwartungen

Am heutigen Nachmittag um 14:30 Uhr wurden die offiziellen US-Arbeitsmarktdaten für den Monat Juli veröffentlicht („Non-farm payrolls“). Demnach wurden im vergangenen Monat 157.000 Jobs außerhalb der Landwirtschaft geschaffen. Analysten hatten ein Plus von 190.000 erwartet. Die Vormonatszahlen wurde allerdings von 213.000 auf 248.000 nach oben revidiert. Die US-Arbeitslosenquote ist von 4 % im Vormonat auf 3,9 % gefallen. Damit weichen die Zahlen in ihrer Tendenz einmal mehr von der Jobstatistik ab, die der private Arbeitsvermittler ADP (am Mittwoch) veröffentlicht hat. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

3 KOMMENTARE

  1. Anzeige
  2. Diese Nachricht passt ja nun wieder gar nicht zur gerade heisslaufenden US-Wirtschaft,wahrscheinlich hat das was mit Trumponomie zu tun.

  3. Anzeige
  4. Apple ist 1 Billion Euro wert, mehr als die ersten 15 Dax Werte zusammen.
    Das alles ist ein einziger Betrug.

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige