Sonntag,19.September 2021
Anzeige

Ökonomen formieren sich gegen Euro-Rettungsbeschlüsse

150 deutsche Wirtschaftswissenschaftler haben sich zusammengetan, um ein Zeichen gegen die aktuelle Euro-Rettungspolitik zu setzen. Presseberichten zufolge will man am Freitag vor die Öffentlichkeit treten. Einer der Initiatoren der Bewegung ist der Präsident des Ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn. Die Ökonomen kritisieren insbesondere die Beschlüsse des vergangenen EU-Gipfels, im Rahmen derer eine europäische Bankenunion auf den Weg gebracht wurde und die Bedingungen für Hilfen aus den Rettungsfonds gelockert wurden. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige