Samstag,17.April 2021
Anzeige

PIMCO stößt (erneut) massiv US-Staatsanleihen ab

Der weltweit größte Anleiheninvestor, die Allianz-Tochter PIMCO, hat sich in erheblichem Maße von US-Staatsanleihen getrennt. Presseberichten zufolge reduzierte die Fondsgesellschaft den Anteil von US-Papieren in ihrem Flaggschiff-Fonds „PIMCO Total Return“ im Mai von 23,4 Prozent auf nur noch 8,5 Prozent. Der Fonds gilt als größter Rentenfonds der Welt. Bereits im Februar 2011 gab es Meldungen, der Fonds habe sich komplett von seinen Beständen an US-Staatsanleihen getrennt. Die Begründung damals lautete, man befürchte einen massiven Wertverlust. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige
Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige