Anzeige
|

Russlands Bedeutung für den Goldmarkt steigt deutlich

Die russische Zentralbank kauft regelmäßig große Teile der landeseigenen Goldproduktion auf.

Sowohl in Sachen Goldnachfrage als auch bei der Goldförderung macht die Russische Föderation mächtig Dampf.

Im vergangenen Jahr wurden in Russland 226 Tonnen Gold gefördert und damit 7 Prozent mehr als im Vorjahr. Das gab Sergei Kashuba, Vorsitzender des russischen Industrieverbands Russian Gold Industrialists‘ Union, am Dienstag während einer Tagung bekannt.

Der U.S. Geological Survey war zuletzt in einer Schätzung für 2012 von nur 205 Tonnen russischen Goldes ausgegangen und einem Plus von 2,5 Prozent (Goldreporter berichtete).

Russland hat nach Ansicht des Verbandes gute Chancen im kommenden Jahr auf Platz 3 der weltweit größten Goldproduktionsländer aufzusteigen. Derzeit liegt das Land hinter China, Australien und den USA auf Platz vier. Laut Bloomberg rechnet Sergei Kashuba damit, dass Russland bis 2020 seinen Goldoutput jährlich um 4 bis 5 Prozent steigern kann, wenn der Goldpreis weiter steigt.

Auch auf der Nachfrageseite gewinnt Russland immer größeres Gewicht. Die russische Zentralbank hat gemäß den Zahlen des Internationalen Währungsfonds (IWF) in den vergangenen zehn Jahren 570 Tonnen Gold an zusätzlichen Reserven aufgebaut. Das wäre ein Viertel mehr als die IWF-Zahlen laut Bloomberg für China ausweisen. Allerdings hat Peking seit 2009 keine Änderung der eigenen Goldbestände mehr bekanntgegeben.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=30174

Eingetragen von am 12. Feb. 2013. gespeichert unter Asien, Europa, Gold, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Thanatos: Die EZB hat in der nächsten Zuspitzung der Dauerkrise keinen oder nur einen geringen Handlungsspielraum?...
  • taipan: Unsinn, Herr Weidmann. Man muss nichts produzieren ausser Papier. Die Konjunktur kann tot sein, Hauptsache...
  • Falco: Sorry, der entscheidende Link ist irgendwie hinten runtergefallen: https://www.der-postillon.c...
  • materialist: @Force Majeure Heiko der Rehpinscher hat doch Donald den Bullterrier schon vorsorglich vor voreiligen...
  • Falco: @Berolina & @007translator Eigentlich gilt: Spiel nicht mit den Schuddelkindern!...
  • materialist: Man könnte auch kurz sagen :Im Gegensatz zu den Politikern ist beim Gold ist die Anzahl der Nullen sehr...
  • Falco: @A.S. … dann haben wir bald…reihenweise Schussels ?? Ohne Recherche und alles aus dem Bauch heraus...
  • alter schussel: WER WEISS ES BESSER???
  • Mamba: @Bamboo – Trump hat die depadn Eurokraten durchschaut und stellt sie jetzt bloß. Darauf wird Don...
  • alter schussel: – mein freund der Steve St. Angelo (wir kennen uns nicht), wir zur deutung erwähnt. „Das...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren