Sonntag,26.September 2021
Anzeige

Silberpreis: War es das mit dem Reddit-Hype?

Der Silberpreis war am Montag aufgrund von Spekulationen über einen Internet-Aufruf zu Silberkäufen um bis zu 12 Prozent nach oben geschossen. Am Dienstag kamen die Kurse wieder zurück.

Silber, Silbermünzen, Silberpreis (Foto: Goldreporter)
Silbermünzen zur Geldanlage: Mit den Erwartungen eines stark steigenden Silberpreises sind auch die Verkäufe im Handel explodiert (Foto: Goldreporter).

Silberpreis-Entwicklung

Am Wochenende hatte es Spekulationen gegeben, die in einem Reddit-Message-Board versammelte Internetgemeinde könnte eine konzertierte Aktion ausrufen, um den Silberpreis zu befeuern (Goldreporter berichtete ausführlich). Daraufhin explodierten am Sonntag Silber-Bestellungen in den Shops der Edelmetall-Händler. Und am Montag rauschte der der Silberpreis um bis zu 12 Prozent nach oben.

Doch kein Silber-Run

Am heutigen Dienstag trat dann eine gewisse Ernüchterung ein. Schon im Laufe des Montags hatten Vertreter der Zockergemeinschaft mit dem Namen „Wallstreetbets“ erklärt, man habe keinesfalls die Absicht, zum Silberkauf aufzurufen. Den jungen Rebellen ginge es darum, notorisch short-postionierte Hegdefonds anzugreifen. Diese wetteten bei Silber aber auf steigende Preise.

Silberpreis gedrückt

Was passiert jetzt? Der Silberpreis notierte am Vormittag um 10:45 Uhr bei 27,71 US-Dollar pro Unze. Das entsprach 22,95 Euro. In beiden Fällen ergab sich ein Minus von rund 4,4 Prozent gegenüber Vortag. Die jüngste Kursentwicklung hat zumindest klar aufgezeigt, wie anfällig auch der Silbermarkt für Manipulationen ist – auch in die Gegenrichtung. Wenn nur ausreichend Kapital in diesem Markt fließt, dann trocknet das verfügbare Silberangebot in kürzester Zeit aus.

Sensibler Silbermarkt

Dominik Lochmann, Geschäftsführer der ESG Edelmetall-Service GmbH & Co. KG erklärt die Besonderheiten des Silbermarktes: „Im Gegensatz zu Aktien ist dem Silberhandel eine natürliche Grenze gesetzt: Physisches Silber kann nur gehandelt werden, wenn Händler auch tatsächlich Ware im Lager haben, die sie anbieten und verkaufen können. Da seit Beginn der Corona-Krise die Nachfrage ohnehin hoch ist, sind die Barren- und Münzbestände der Banken, Groß- und Einzelhändler jedoch überschaubar und Produzenten können die Nachfrage aktuell schon kaum decken.“

Reaktion des Handels

Und weiter: „Händler haben bereits mit Beginn des durch Internetaufrufe künstlich angefeuerten Runs auf die deutliche Steigerung der Nachfrage und das knappe Angebot reagiert und ihre Handelsaufschläge entsprechend angehoben. Umgekehrt decken sich diese Händler mit Gewichtskonto-Silber zum normalen Börsenpreis ein.“

Ausblick

Wie geht es weiter? Lochmann: „Sobald die Prägeanstalten wieder mit der Produktion hinterherkommen, lassen sie sich das Silber in Form von Barren oder Münzen ausliefern und alles läuft wieder seinen gewohnten Gang. Spannend wird es erst, wenn die Spekulanten auf nicht sofort lieferbares Silber aufspringen, dieses über Banken und große Edelmetallschmelzen kaufen und dann alle zum selben Zeitpunkt auf eine physische Auslieferung bestehen. Insofern bleiben die nächsten Wochen auf jeden Fall interessant.“

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

18 KOMMENTARE

  1. Wie „Bloomberg“, berichtet, hat das COMEX-KASINO die CME-Gruppe auf den jüngsten Wallstreetbet-Run auf Silber reagiert und erhöht ab heute die Eintrittsgelder Margin-Anforderungen beim Handel mit Pappmaché-Future-Silberkontrakten.

    Bei den Silber- Futures erhöht sich die „Maintenance Margin“ demnach von aktuell 14.000 US-Dollar auf 16.500 US-Dollar je Kontrakt (zu je 5000 Pappmaché-Silberunzen.)

    Soll heißen: die „kleinen“ Händler sollen gefälligst draußen bleiben; während JP.Morgan laufend Freikarten erhält.

    Zur Erinnerung: auf 100 Pappmaché-Crimex-Silberunzen-Berechtigungsscheine kommt nur eine Unze Silber in reiner, geprüfter, physischer Ausführung.

    Bild-Quelle: „Jessescrossroadscafe“.

  2. Anzeige
        • Jetzt muss bei Gold erst mal die 1830-1840 halten. Wenn das unten druchbricht wirds hässlich, erst recht für Silber. Denke dann könnten wir heute 12% und mehr verlieren. Wahnsinn alles

          • Ich kann zwar den Kauf von gestern verschmerzen, jedoch könnte ich mich selbst Ohrfeigen:
            Meine Disziplin nicht eingehalten und die Strafe folgt bei Fuß.
            Da denkt man: Diesmal ist alles anders.

            Ok, mal sehen wie lange das bezahlte Lehrgeld im Gedächtnis bleibt.
            Ein kleiner Trost bleibt, denn mit dieser allzu menschlichen Schwäche stehe ich nicht alleine da….

          • @Kater Fritz

            Jetzt nur nicht resignieren – die Bedingungen für einen weiteren Gold-/Silberpreis-Anstieg könnten besser nicht sein.

            Sobald die nächsten Corona-Hilfspakete verabschiedet werden, „brodelt es“ im Inflations-Kasino weiter.
            Deshalb: immer Corona- „positiv“ denken.

          • @Klapperschlange
            Danke für die aufmunternde Worte, doch Resignation ist es sicher nicht!
            Mehr ist es die Effekthascherei auf die ich hereingefallen bin:

            Es gibt nicht wenige Stimmen, die von einer gezielten Irreführung durch eingeschleußte Personen in Reddit ausgehen. Quasi undercover.
            Diese könnten bewusst das Silber gehypt haben um ordentlich Kasse zu machen.
            Also haben die Kids (und auch meine Wenigkeit) nicht den Großen eine Lektion erteilt, sondern im Gegenteil.
            ……ach jetzt erwische ich mich auch noch bei der Verbreitung von Verschwörungstheorien….

          • @Feliner Fritz
            https://www.manager-magazin.de/unternehmen/pharma/mckinsey-opioid-krise-in-den-usa-droht-teuer-zu-werden-a-822d0f4f-4647-467d-a5cf-a1e2c0cac158
            Karma is a bitch. Wer weiß, ob es den Durchpeitschern der Kronen-Impfung in der Politik nicht einmal genauso ergeht, nämlich daß sie für ihre Bosheit und Verlogenheit werden bezahlen müssen. Auf die Klage-Industrie in God’s Own Country und die Geldgier der Anwälte dort ist Verlaß, da kann auch manch deutscher Konzern ein trauriges Lied von singen.
            https://www.manager-magazin.de/unternehmen/pharma/bayer-soll-fuer-curevac-impfstoff-produzieren-a-f735b6f0-6541-4154-b247-10b344d39c99
            Und manche – Stichwort Monsanto – lernen einfach nichts dazu.

          • > Ich kann zwar den Kauf von gestern verschmerzen, jedoch könnte
            > ich mich selbst Ohrfeigen:
            > Meine Disziplin nicht eingehalten und die Strafe folgt bei Fuß.

            Wirf einfach einen Blick auf das ganze, machst den Silber Chart auf 2000-2021. Offensichtlich kann man Silber im Bereich 5-35 Euro/Oz handeln. Disziplin um eine vernünftige Position aufzubauen bedeutet daher jeden Monat einen ähnlichen, nicht benötigten Betrag in Silber zu konvertieren, solange bis man sein Ziel erreicht hat. Und wenn du dir dann in 5 Jahren den Chart erneut ansiehst bist du froh wenn du das so gehandhabt hast. Ich habe das so von 2008-2013 stumpf gemacht, wobei ich auch dachte: oh oh 25 Euronen für eine Oz, ob das mal gut ist? Was soll ich sagen, war egal, weil jetzt gibt dir kein Mensch mehr eine Oz für 25 Euronen. Die gesamte Position über Jahre aufgebaut ist natürlich jetzt schwer im Plus. Wo Silber in 5 Jahren steht weiss ich nicht, ist mir auch egal, aber bei der irrsinnigen Gelddruckerei wird man das wohl kaum noch für 30 Euro/Oz bekommen.

          • Tja ich leider auch, allerdings habe ich ihn Aktien investiert, welche, wenn es kracht und die Edelmetallpreise anziehen, auch wieder hochgehen sollten.

            Also erstmal halten

  3. Panik pur.. xD
    Abwarten, wie es in 1 Jahr aussieht.
    (Papiertiger ohne Geduld an Board?)
    Aber hey, an den Münzen hat sich nix geändert! ;)

  4. Jedes Spiel sollte man langfristig betrachten und dann gibt es doch für Gold und Silber gar keine schlechten Aussichten. Und wer gestern etwaszu teuer eingekauft hat hat auf jeden Fall seine Münzen sicher. Werweiss wann alles zusammen brechen wird. Das kann so schnell plötzlich gehen,wie Corona über uns hergekommen ist. Dann wäre ehhh alles zu spät um noch irgendwas zukaufen.

  5. Anzeige
  6. Wie dumm muss man als Reddit denn sein, seine Aktionen grossmundig im Internet vorher anzukündigen ?
    Denkt man, die anderen lesen nicht mit ?
    Und so tauchte auch prompt die Polizei bei dem betreffenden Herrn auf und machte ihm klar, was man von ihm jetzt erwartet, will er nicht die nächsten 20 Jahre gesiebte Luft atmen, Coronafrei.
    Und knickte prompt ein und zog die Reissleine( nachdem er die Provision kassierte) und bescherte seinen Kids die wohlverdiente Lektion.

Schreiben Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige