Anzeige
|

So entwickelt sich der Goldpreis im Mai

Goldpreis, Euro, Griechenland

Im Mai 2011 stand Griechenland vor der Pleite. Der Euro sackte ab und der Goldpreis rauschte nach oben (Foto: Vieraugen – Fotolia.com).

In Sachen Goldpreis ist der Mai der zweitbeste Monat des Jahres. Seit 1970 kann das in Euro notierte Edelmetall hier einen durchschnittlichen Kursgewinn von 1,69 Prozent vorweisen. Außergewöhnlich war das Jahr 2010.

Im vergangenen Monat erlitt der Goldpreis einen Buchverlust von knapp 1 Prozent. Mit 1.142 Euro pro Unze notierte Gold am letzten Handelstag im April aber 5 Prozent höher als vor einem Jahr. Wie wird sich Goldpreis diesen Monat entwickeln? Wir werfen einen Blick auf die Goldpreis-Statistik (in Euro) seit 1970.

Der Mai brachte Gold in den vergangenen 48 Jahren einen durchschnittlichen Kursgewinn von 1,69 Prozent. Damit ist der Mai statistisch gesehen der zweitbeste Goldmonat des Jahres. Nur im Januar ist es über diesen Zeitraum hinweg mit einem Schnitt von +2,83 Prozent besser gelaufen. 28-mal in 48 Jahren endete der Mai mit einem Preisanstieg, also in 58 Prozent der Fälle. Im vergangenen Jahr kletterte der Euro-Goldpreis um 2,88 Prozent. Davor gab es im Mai zwei Jahre in Folge Verluste.

Denkwürdig ist das Jahr 2010. Griechenland stand erstmals vor der Staatspleite, der Euro ging in die Knie und der Euro-Goldpreis schoss im Mai um 10 Prozent nach oben. Der in US-Dollar notierte Goldkurs stieg damals nur um 3,3 Prozent. Aber auch der schwächste Mai der vergangenen 20 Jahren liegt nicht weit zurück. 2013 gab es einen Monatsverlust 3,68 Prozent. Es waren die Nachwehen des „Flash-Crashs“, der im Vormonat bedeutende charttechnische Marken verletzte und einen Abverkauf bei den Edelmetallen auslöste. Dies führte aber auch zu einer Explosion der Goldnachfrage in Deutschland (Edelmetall-Crash lässt Goldnachfrage im Handel boomen). Und auch die Griechen flüchteten ins Gold (Griechen stürzen sich auf britische Goldmünzen).

Die beste Mai-Performance (Top-5)
1972: +20,00 %
1973: + 18,68 %
1979: +14,07 %
1978: +10,74 %
2010: +10,01 %

Die schlechteste Mai-Performance (Top-5)
1982: -8,32 %
1998: -6,33 %
1999: -5,16%
1974: -4,97%
2013: -3,68%

Hinweis: Alle Angaben basieren auf dem Londoner Nachmittags-Fixing und dem Goldpreis am Monatsende laut Bundesbank-Statistik; bei einem Umrechnungskurs von 1,95583 DM / Euro für den Zeitraum vor 1999.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=83905

Eingetragen von am 1. Mai. 2019. gespeichert unter Euro, Gold, Goldpreis, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

16 Kommentare für “So entwickelt sich der Goldpreis im Mai”

  1. Wolfgang Schneider

    https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20190430324836694-goldpreis-anstieg-schwache-nachfrage-china/
    Ich ärgere mich nur, daß es grad so billig ist und ich nicht zuschlagen kann.
    Handwerker-Rechnungen, unaufschiebbare Arbeiten am Haus.
    TÜV für mein altes Auto ist nur noch bis Ende Juli.
    Danach ein neues Auto auf Kredit.
    Die Raten für die Steuer.

    • Hallo Wolfgang,
      „billig“ ist relativ – ich sehe es eher als günstig und etwas unterbewertet an. Billig wäre für mich ein Preis, der sich in USD unterhalb der Produktionskosten pro Unze bewegt. Da sind wir aktuell noch ein Stückerl davon entfernt. Gute Zeit nach Spanien.

    • @WS
      … trotz offiziell verkündeter schwacher Nachfrage.
      Kann auch sein, man importiert über andere Länder und Strohmänner.
      So, wie die USA Regierungen stürzen und Tretminen exportieren.
      Selbst natürlich nein, wo kämen wir da denn hin.

  2. Anzeige
  3. marc o´hand

    Ein neues Auto auf Kredit? Es gibt schon Autos aus den 80ern und 90ern (die besten je gebauten) für wenige Hundert Euronen mit neuem TÜV!!!

    • Marc o^Hand Stimmt die besten Autos wurden so zwischen 1985 und 2000 gebaut,2er,3er Golf,Passat 35I,190er Daimler,124er Daimler auch die Peugeot 205 und 306 oder der E-Kadett von OPEL waren nicht schlecht danach kam wieder schneller Rost und Motoren die kaum 150Tkm schafften.

      • Mein aller erstes KFZ war ein BMW 520i E34, gebraucht 22 Jahre alt, bereits mit über 400tkm für 200 EUR. Die genaue Laufleistung war nicht mehr zu ermitteln, er wurde von einem Zwischenhändler einmal zurückgedreht, um ca. 100tkm…
        Der alte Herr (war ja zu der Zeit älter als ich selbst) hatte nicht mehr seine jugendliche Leistung, ABER: er lief =)
        Perfektes Anfängerfahrzeug. Also die Sicherheit mit Knautschzonen habe ich gut ausgenutzt und auf Wirksamkeit getestet XD
        Fahre immernoch zwei E34, welche demnächst Oldtimer werden.

    • @marc o hand
      Der Wertverlust eines neuen Autos im ersten Jahr ist meist schon 20%.
      Ich würde einen VW Diesel kaufen, welchen keiner haben will, gebraucht und den Preis runterhandeln, bis es quietscht.
      V W Sharan Diesel.3 Jahre alt, wenige Kilometer.Leasing Rückläufer.

      • Wolfgang Schneider

        @renegade
        Werd‘ ich machen, falls ich im Juli keinen TÜV mehr kriege.
        Mein Golf Variant lief November 1994 vom Band.
        Der hat mir 2018 so gute Dienste geleistet.
        Drei Tonnen Äpfel mit transportiert.

    • @marc o´hand
      Stimme ich zu. Zu der genannten Zeit gab es noch gute Autos und gut reparierbar. Leider war dazwischen die Abfrackprämie zum Ankurbeln der Wirtschaft. Da gingen sehr, sehr schöne Autos in die Presse. Ich habe geweint. Ökologischer Fussabdruck? Was ist das? Total egal…

  4. Ger Goldpreis entwickelt sich im Mai wie die Fiat Mafia es will!

  5. Die 20 Uhr Drückung auf die Sekunde.
    Ups, hat man in die falsche Richtung gedrückt und der Flatus kam oben raus oder hat man den Dollar stattdessen gedrückt, nach der FED Verdauung ?
    Wir werden es nie erfahren.
    Dazu bedarf es der Analcysten oder wie die heissen.

  6. ALARM !

    Goldrakete

    https://www.bilder-upload.eu/bild-97b52c-1556813979.jpg.html

    Das halbe Jahr schon rum, und Gold steht immer noch nicht bei eins-fünf …

    Die Goldbugs können einen nur leid tun.

    • @ex
      Da nun Aktien in Dollar ausbewzahlt werden und der Dollar 99,5 % verloren hat,sind aus den 1,5 Millionen nur ein paar Dollars übriggeblieben.Können einem auch leid tun.Abgesehen davon,dass die 70% Totalverlust kanditaten noch gar nicht mit eingerechnet sind

    • DerKosmonaut

      @eXtrem

      Was bist denn Du für ein Spezialist? Verändere einfach den Maßstab auf der y-Achse und man bekommt jedes beliebige Ergebnis.
      Du eXperte.

      https://www.sunshineprofits.com/media/cms_page_media/2017/10/20/gold-and-dow.png

    • Wolfgang Schneider

      @eX
      Das Lied der Dümpfe
      https://www.youtube.com/watch?v=L14dxvSyCrk

      Sagt mal, von wo kommt ihr denn her? Von der Wall Street, bitte sehr!
      Zocken alle da so rum wie ihr? Ja, die zocken so rum wie wir.
      Soll ich euch vom Zinslein singen? Ja, wir wollen es erbringen.
      Lockt man mit Bitcoin euch hervor? Wer sowas hat, der ist ein Tor.

      (Gesprochen) Der Moneten-Dumpf fängt an: (Flötenspiel)
      So, singt mal mit. La, la, la, la, …
      Und nun die zweite Stimme: La, la, la, la, …
      Und nun alle zusammen: La, la, la, la, …

      Ist denn der Blankfein wirklich Gott? Nein, er verkauft den Leuten Schrott.
      Und auch nicht der Rothschild-Mann? Nein, der betrügt doch, wo er kann.
      Gibt es eigentlich sehr viele Dümpfe? Ja, so viel, wie Bestechungs-Sümpfe.
      Finden Dümpfe Steuern fein? Nein, so ein Scheiß muß echt nicht sein.

      La, la, la, la, …
      He, wir sind hier nicht bei Bernie Madoff.
      La, la, la, la, …
      (Gesprochen) Du, muß das wirklich sein?
      Yes, Sir! La, la, la, la, …

      Warum sind die Zinsen klein? Sie sollen gar nicht größer sein.
      Kauft ihr die Junk-Bonds von der Fed? Gold im Tresor ist schon ganz nett.
      Habt ihr auch Banken in Dumpfhausen? Ja, davon kriegt man nur das Grausen.
      Was möchtet ihr am liebsten tun? Zocken ohne auszuruh’n.
      La, la, la, la, …

  7. Anzeige

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

Letzte Kommentare

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren