Anzeige
|

So teuer sind jetzt Silber- und Goldmünzen

Das durchschnittliche Aufgeld für Krügerrand-Goldmünzen im deutschen Edelmetall-Handel ist in dieser Woche erneut gesunken. Die relativen Preise für Maple-Leaf-Silbermünzen haben weitgehend Normalniveau erreicht.

Gold, Goldmünze, Krügerrand (Foto: Goldreporter)

Eine Krügerrand-Goldmünze zu einer Unze kostete am Freitagvormittag durchschnittlich 1.725 Euro. Aufgeld: 4,81 Prozent (Foto: Goldreporter).

Krügerrand-Goldmünzen

Am heutigen Freitagvormittag kostete eine Krügerrand-Goldmünze zu einer Unze durchschnittliche 1.725,92 Euro. Basis ist unsere wöchentliche Preiserhebung unter ausgewählten Edelmetall-Händlern. Der Goldpreis notierte zum gleichen Zeitpunkt 1.646 Euro. Daraus resultiere ein Aufgeld von 4,81 Prozent. Damit zahlte man für die Krügerrand-Unzen erneut etwas geringere Aufschläge auf den aktuellen Goldkurs. In der Vorwoche waren es 4,85 Prozent. In früheren Marktphasen waren die klassischen Goldmünzen regelmäßig mit einem Aufgeld von weniger als 4 Prozent zu haben. Der bislang von uns ermittelte Rekord lag bei 16,2 Prozent am 3. April 2020. Ende März waren die relativen Preise im Zuge der Corona-Pandemie bei hoher Nachfrage und durch die Unterbrechung von Lieferketten massiv angestiegen.

Maple-Leaf-Silbermünzen

Auch bei Maple-Leaf-Silbermünzen ist das Aufgeld weiter rückläufig. Am Freitag kostete eine Unze der beliebten Anlagemünzen im Rahmen unserer Marktbeobachtung durchschnittlich 27,86 Euro bei einem Silberkurs von 22,88 Euro. Bei einem Aufschlag von 21,78 Prozent kann man mittlerweile von Normalniveau sprechen. Hier macht sich aber weiterhin auch die seit Juli gesenkte Mehrwertsteuer bemerkbar. Diese Silbermünzen werden von den Händlern hierzulande differenzbesteuert angeboten. Das heißt, die Mehrwertsteuer wird nur auf die Händlermarge aufgeschlagen.

Gold, Goldmünze, Krügerrand, Silbermünze, Preise, Aufgeld

100-Gramm-Goldbarren

Mit einem durchschnittlichen Aufgeld von 2,22 Prozent sind 100-Gramm-Goldbarren nach wie vor teurer als in „normalen“ Zeiten. Die Stücke kosteten im Mittel 5.412 Euro. Allerdings ist die Nachfrage nach dieser Barreneinheit im Zuge der gesenkten Freigrenze für anonyme Goldkäufe (auf 2.000 Euro) in den vergangenen Monaten sicher zurückgegangen, was auch Auswirkungen auf das Aufgeld haben kann.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=96554

Eingetragen von am 18. Sep. 2020. gespeichert unter Deutschland, Edelmetall, Gold, Goldbarren, Goldmünzen, Goldpreis, Handel, Krügerrand, News, Silberbarren, Silbermünzen, Silberpreis. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

13 Kommentare für “So teuer sind jetzt Silber- und Goldmünzen”

  1. Das Wochenende naht!
    Da muss ein besinnlicher Artikel her – sind wir nicht alle von Geldgeilheit, Geltungssucht und Konsumgelüsten beseelt?
    Das Lebenshilfe-Tutorial:

    https://www.der-postillon.com/2019/09/aussteiger.html

  2. Anzeige
  3. Ouo vadis, Gold?

    Silber- und Goldmünzen werden bald noch sehr viel „teurer“ werden. Auf kaum etwas haben die Finanzmärkte [sprich das „US-Finanzkapital“, Ernst Wolff] in der Vergangenheit so sensibel reagiert, wie auf den sino-amerikanischen Konflikt.

    Selbiger verspricht nun in eine weitere Runde zu gehen. Nachdem die Trumpeltier-Administration aus Gründen der „nationalen Sicherheit“ bereits Restriktionen gegen Huawei erlassen hatte, folgen nun die Verbote der chinesischen Apps Tiktok und Wechat*.

    China hat jetzt seinerseits einen Mechanismus für Vergeltungsmaßnahmen in Kraft gesetzt: Wer auch immer von den ausländischen Unternehmen die „nationale Sicherheit“ bedroht [huch, ein Déjà-vu], wird von jetzt an mit Strafmaßnahmen überzogen.

    https://www.n-tv.de/22047150

    *Während Tiktok mit seinen sinnbefreiten Filmchen höchstens unseren häuslichen Frieden stört, ist Wechat für die chinesische Community in den USA eminent wichtig ==> incl. Überweisungen ins Heimatland.

    • @Thanatos
      Schon lustig wie allergisch die Amerikaner auf auf den ersten Blick harmlose Apps wie TikTok und Wechat reagieren.
      Das lässt einen grausen was wohl so hinter Whatsapp und Co steckt.

    • Wolfgang Schneider

      @Thanatos
      https://goldseek.com/article/got-gold-bottom-barrel-rates-last-years-come
      Die von @Krösus hochgeschätzten „Experten“ überbieten, ja überschlagen sich nunmehr mit exorbitanten Preisprognosen für das Element mit der Zahl 79.
      https://thetradable.com/charts/the-federal-reserve-is-now-the-largest-holder-of-the-us-debt-overtaking-all-other-central-banks-combined
      Um den Grund hierfür zu sehen, muß ich nicht Ökonomie studiert haben.
      Bald kommt nämlich der kleine Junge und ruft aus, daß der Kaiser nackt ist.

      • @Translator

        Das fine ich aber nett, dass man sich gelegentlich an mich erinnert, war mein Engagement hier nicht ganz umsonst. Ich hoffe es geht Dir gesundheitlich besser.

        • Wolfgang Schneider

          @Krösus
          https://www.rubikon.news/artikel/nach-dem-kapitalismus-3
          Hier werden ein paar Begriffe erklärt und die Historie sortiert. Lesenswert.
          https://www.youtube.com/watch?v=FR4DTHDoMws
          Das schaue ich mir gerade an. Stichwort Bruderhof-Kommunen. Die haben kein Geld und keine Schulden. Keine Kriminalität. Arbeit und Auskommen im Alter. Hab ich Dir mal von den Mondragón-Kooperativen erzählt? Da hab ich mal einen ganzen Abend lang einen Vortrag dazu gedolmetscht.

          • Wolfgang, das ist doch ähnlich der Mennuiten bzw. der Amische Gemeinschaften, Lebensart deutscher Auswanderer nach Amerika- Nord wie Süd. Da wird auch einem klar „Das Funktionieren und die Freiheit der Gemeinschaft ist der Feind der Mächtigen“. Nicht ohne Grund lehnen diese Gemeinschaften zumeist elektrische Energie und Massenmedien ab. Da wird einem auch klar, warum es den Weltkrieg seit 1914 gab und gibt. Da kommt einem das vermeintlich Josef Fischer zugeschriebene Zitat in den Sinn: „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen …“ Nur das er soviel Grips hatte, das bezweifele ich.

    • @Thanatos

      Wir sollen und wollen doch die „Dicke Bertha“ nicht vergessen, welche China bereits in Stellung gebracht hat und nur noch den Zünder betätigen muß, womit dem US-FinMin (Mr. Mnuchin) der Schweiß in purpurnern transparenten Flüssen die Schläfen entlang fließen.

      https://www.goldmoney.com/research/goldmoney-insights/china-is-killing-the-dollar

      Und es gibt ja noch ein weiteres, „goldenes“ AS im Ärmel, wie wir wissen.

    • Wolfgang Schneider

      @Thanatos
      https://qpress.de/2020/09/19/wird-biden-klon-noch-rechtzeitig-zur-wahl-fertig/?utm
      Hier stehen zwei im (nichtsozialistischen) Wettbewerb. Machen wir uns um die Zukunft der Welt keine Sorgen. Weil Gold kauft, gehört zum Doc auf die Couch.

    • Wolfgang Schneider

      @Thanatos
      http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2018/08/die-grosste-katastrophe-auf-einem-us.html
      Das hier MUSST Du lesen. Ich halte Trump zugute, daß er nicht kriegslüstern ist. Gar nicht auszudenken, wäre John McCain noch am Leben. Obama, Bernie Sanders und Mutti hielten ihm schwülstige Nachrufe, Donald weigerte sich damals. Nicht zu fassen, von was für Leuten wir regiert werden. Stichwort Ted Cruz.
      https://www.youtube.com/watch?v=xHgm0htDzU8

      • @Translator

        Claro, ein McCain steht exemplarisch für die moralische Degeneration der herrschenden Klasse der USA. Keine Frage. Seit seinem „Nein“ zur Abschaffung von „Obamacare“ wurde aber auch deutlich: Das Verhältnis zum IMPOTUS AMERICANUS war irreparabel beschädigt. Übrigens habe ich McCain nie die Wahl der Schrapnelle Sahra Palin zur Vizekandidatin 2008 verzeihen können – er selber hatte es zuletzt als schweren Fehler bezeichnet [sie war dann auch bei seiner Beerdigung nicht mehr erwünscht].

        Aber wie dem auch sei, seine Indolenz Donald, der 1. [und hoffentlich der Letzte] hat bislang zwar keinen „großen“ Krieg vom Zaun gebrochen. Nichtsdestotrotz lässt er es auf der Ebene darunter an nichts fehlen. Erinnert sei an den Luftangriff auf den Militärflugplatz asch-Schaʿirat in Syrien, den Luftangriff auf verschiedene Ziele in Syrien am 14.4.2018 oder den Luftangriff zur Tötung des iranischen Generals Qassem Soleimani – siehe dazu auch den verschärften Drohnenkrieg. Etc. pp.

        Aber wem sage ich das. Auch das ökonomische Stangulieren ganzer Staaten über totale Wirtschafts- und Finanzblockaden gehört wie selbstverständlich zu seinem Instrumentarium. Und: Er trägt ganz offensiv den Bürgerkrieg in die amerikanischen Städte – incl. paramilitärischer Milizen, die Nächtens Leute verschwinden lassen. Nächster Stop: Der geplante Staatsstreich im Falle einer Wahlniederlage. Der offene Krieg nach innen wird kommen, Du wirst schon noch sehen, lieber Translator.

        • Wolfgang Schneider

          @Thanatos
          http://viewzone2.com/fakegoldx.html
          Der FIAT-Dollar ist eine Leiche auf Urlaub. Das war schon Bill Clinton klar, als er die 1,4 Mio. Wolfram-Barrenkerne herstellen ließ, um so die Welt mit falschen 400-Unzen-Goldbarren zu beglücken. Hat man alles nicht gewußt, was da im Hintergrund abläuft. Die Zusammenhänge wurden mir erst durch jahrelanges Mitlesen hier im GR-Forum stückchenweise klar.
          https://de.sputniknews.com/kommentare/20200920327954160-belarus-lage-analyse-michael/
          Die meisten Schulden in der Währung US-Dollar werden außerhalb der USA gehalten. Durch die Dollar-Inflationierung zwecks Schrumpfung der Schulden wird sich die Welt vom Greenback zwangsläufig abwenden; er wird seine Position als Leitwährung einbüßen. Wie also komme ich danach an die Rohstoffe heran? Schlimmer noch, wie verhindere ich, daß Rußlands Ressourcen von den solventen Chinesen aufgekauft werden? Daher all die aberwitzigen Pläne von „Vordenkern“ wie Zbigniew Brzezinski (The Grand Chessboard) und ähnlichen Psychopathen wie Thomas Barnett, die glauben, man könne Rußland einfach so in den Sack stecken und erreichen, was Hitler und Napoleon nicht gelang. Trump kann keine andere Politik machen als der Zombie USA insgesamt. Nach einer Supernova bleibt von gewöhnlichen Sternen ein weißer Zwerg übrig, der es dann noch eine Weile macht. Weil die Schuldenmasse der USA zu groß ist, wird es hinterher zum Schwarzen Loch. Die Kontraktion beginnt bereits. Wenn die Kernfusions-Reaktion (Wirtschafts-Leistung) es nicht mehr schafft, die Gravitation (Schulden, Rassen-Probleme, Armut) auszubalancieren, dann war es das, und man möchte, man sollte viele Lichtjahre weit weg sein. Die Golfstaaten haben allesamt Konzepte für die Zeit nach dem Öl – Tourismus – und sie bauen wie verrückt. Die USA haben kein Konzept für die Zeit danach, weil es so ein Konzept gar nicht geben kann. Ihre Apokalypse wird einfach zu gewaltig sein; sie werden verschwinden wie das alte Sparta mit seinen von der ganzen antiken Welt gehaßten Bleimünzen und das alte Karthago nach seiner militärischen Niederlage gegen Rom im 3. Punischen Krieg.
          So, das war nun mein Wort zum Sonntag.
          Wie bekomme ich mein Gold nach Neuseeland?

  4. Anzeige

Leave a Reply to Krösus

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

Letzte Kommentare

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren