Sonntag,16.Mai 2021
Anzeige

Sondengänger findet Goldschatz aus der NS-Zeit

Ein privater Schatzsucher ist in Lüneburg mit seiner Metallsonde auf einen Goldschatz gestoßen, der mutmaßlich aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs stammt. Es soll sich um 217 Goldmünzen vor allem belgischer und französischer Prägung handeln. Sie waren unter Teerpappe in zwei Beuteln an einem Feldrand in der Erde vergraben. Der reine Goldwert des Fundes wird auf 150.000 Euro geschätzt. Mehr 

Tipp: So versteckt man Gold, dass selbst ausgebildete Sondengänger es nicht finden: Gold vergraben, aber richtig!

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

14 KOMMENTARE

  1. So blöd sind wohl nur Deutsche Untertanen…….

    ….das sie so einen Fund auch noch abgeben.

    Einem Pleitestaat der seine Bürger mit Masslosen Steuern überzieht und sie nebenbei auch noch mit einer GEZ Zwangsabgabe drangsaliert.

    Na, die Beamtenschaft wird’s freuen, denn die brauchen immer mehr mehr mehr Geld.

  2. Anzeige
    • @Force,der Dumme ist ehrlich dem Staate gegenüber!Das sind gleichzeitig aber auch die besten Denunzianten!Also kein Mitleid!(Krösus und Hypokrates sehen das natürlich wieder ganz anderes,:“,…,…man könnte soviele Arbeitsflüchtlinge davon versorgen“!

  3. Bravo!Andere hätten wohl einige Münzen auf Messen verkauft oder privat ,an Numismatiker verhökert(als Erbmasse vom Opa),einige wiederum hätten mit Schmelztiegel und Barrenform einen schönen Bleigießabend gestaltet,und ganz andere hätten die Münzen behalten!Gottseidank gibt es noch staatstreue Bürgen!

    • Das meinst du jetzt ironisch?
      Die meisten Bürger sind vielleicht noch staatstreu,daß Gleiche kann ich von den Politikern und Beamten grad nicht sagen.

    • Hahaha, Münzen gehen sofort in den Handel und Barren mit Seriennummer und böses Zeichen in den Schmelzofen. Ich würde nie etwas Gefundenes aus dem WK2 abgeben, egal ob es sich um EM oder um eine 8.8 handelt.

      ps. Schon Morgen hat die Regierung jemanden mit wohlklingenden Namen der die sofortige Herausgabe fordert.

  4. @Heiko Bin da ganz deiner Meinung. Pffffff wer so blöd ist und sowas auch noch meldet,dem kann man nicht mehr helfen. Aber auch solche Gutmenschen die ein kriminelles System am Leben halten,werden ihre Lexion eines Tages lernen,das jeder Staat der Feind von Freiheit und Eigentum ist.

  5. Gab es schon immer: wurden von den Kommunisten seit je her „nützliche Idioten“ genannt.

  6. Apros pros ‚der ehrliche ist der dumme‘ …

    Ich glaube Janet yellen hat etwas „mittel intelligentes“ getan … sie hat die Erwartungen der ganzen welt SEHR darauf fokussiert NOCH 2015 den fed leitzins zu erhöhen … geschieht dies nicht mehr 2015 … werden einige systemRiesem sicher die Geduld verlieren !

    So, jetzt zu meinem eigentlichen Punkt!

    Wann war das letzte mal als die fed den leitzins erhöhte?
    Ach ja, 2006 !
    Und was passierte ab da ?
    Ach ja! Eine riesige kredit-blase platzte!

    Sind seitdem die blasenniveaus gesunken?
    Haha! Die haben sich sogar VERVIELFACHT SEIT DEM, undzwar weltweit.

    Dazu kommt, die leitzinsen ALLER wichtigen zentralbanken der GANZEN welt können kaum noch niedriger sinken, ausser der chinas (dort lieft der zentralzins bei 4,5 -5).
    Somit ist cchins zentralbank der ALLERLETZTE geldpolitische Trumpf den es jetzt noch auf der ganzen Welt gibt.
    Wenn china jetzt stolpert, und noch etwas tiefer fällt, dann wird es das für den rest der welt finanzpolitisch gewesen sein.
    Die erbsen sind verschossen….

    Dann geht nur noch das Guthaben der Bevölkerung/en „einzuziehen (=noch etwas zeiz gewinnen+ Bevölkerung massiv reizen…)
    Und zu inflationieren …

    Ich bin mit sehr sicher das die zweite Jahreshälfte der Schein nicht mehr aufrecht erhalten werden kann … „Schein“ im wahrsten Sinne des Wortes

    Das Vertrauen ist ja schon so sehr kaputt, dass nur noch von der Hoffnung „gelebt“ wird….
    Und die ist bald auch weg …
    Wie anaconda sagte … als Auslöser wäre es wohl passend unsere „bereicherer“ zu „finden“.

    Was denkt ihr?

  7. Würde sich jemand auf eine wette einlassen?

    Undzwar:

    1 . entweder verschwindet der euro, als solcher, wie er es im jetzigem Zustand ist, oder

    2 . Deutschland verschwindet aus dem euro

    eines von beidem MUSS UND WIRD! passieren.

    Fraglich sind nur die dinge, die auf dem weg Dorthin passieren. Sprich, kollateralschäden.

    Also was bis dahin noch passiert…

    Zu bedenken .. soziale Spannungen werden sich entladen in Konflikten, im innerem und äußeren des landes … die landkarte europas wird grade zerschnitten … falls es noch nicht aufgefallen ist … die Grenzen sind de facto wieder eingeführt worden …
    Die „Nebeneffekte“ sind der Hauptzweck von dem ganzen tun und treiben.

    • Weder das eine noch das andere wird zutreffen. Ihr habt eine Volksverräterin an der Spitze des Staates und kein deutscher Politiker will in den Geschichtsbüchern als Totengräber des Euros stehen. Auch der Euro wird überleben, denn wenn der Euro fällt, fällt wahrscheinlich auch die EU in ihrer jetzigen Form. Bevor das Regime in Brüssel einen Zusammenbruch riskiert, werden die Europäer enteignet. Die Europäer sind Schafe die sich alles bieten lassen. Massendelogierungen in Spanien, Haircut in Zypern, einfrieren der Guthaben in GR, massive Kapitalverkehrskontrollen in Italien und eine völlig durchgeknallte Finanz, Masseninvasion von Asylanten inkl. Requirierung von Gemeindeeinrichtungen für Unterkünfte, absolute Höchststeuersätze in D, Ö und Frankreich und wo war der Volksaufstand? Wo wurden die Ministerien gestürmt? Wo wurden Politiker und Banker attackiert? Nichts passierte und nichts wird passieren.

      • Ich denke da ganz ähnlich wie Du, nämlich dass gar nichts passieren wird.

        Der Druck im Kessel steigt eigentlich wöchentlich immer weiter an und man könnte meinen, irgendwann muss doch mal der Punkt erreicht sein, an dem einem das Ding mit lautem Knall um die Ohren fliegt, aber Fehlanzeige.
        Der Großteil der Gehirngewaschenen und Obrigkeitshörigen hat noch nicht mal ansatzweise die kritische Masse erreicht, welche die Leute auf die Straße bringen würde, um diesen ganzen Wahnsinn mal ein Ende zu machen.

        Das Spiel wird so lange so weiterlaufen, bis es denen richtig, und ich meine mal SO RICHTIG, an den Geldbeutel geht. Und dann……..ja dann heißt es Kopf einziehen und abwarten welche reinigende Wirkung der große Showdown haben wird.
        Wenn’s denn dann mal kracht, dann sicher richtig, weil sich die gesamte aufgestaute Wut dann mit einem einzigen Schlag entladen wird.

        Erst wenn wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit alles zu tun.
        (Tyler Durden, Fight Club, 1999)

  8. Anzeige

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige