Menu
SPDR Gold-ETF meldet Goldbestände in Rekordhöhe
9. April 2010 Gold

Der weltweit größte Gold-ETF SPDR Gold Trust meldet einen neuen Rekord-Goldbestand. Am Donnerstag kam es zu erheblichen Mittelzuflüssen.

Der weltweit bedeutendste mit physischem Gold hinterlegte Exchange Traded Fund, SPDR Gold Trust, hat derzeit so viel Gold für eine Anleger eingelagert, wie nie zuvor. Dies geht aus den Angaben auf der Webseite des Fondsanbieters hervor.

Alleine am gestiegen Donnerstag stiegen die Goldbestände nach Angaben von SPDR um 10 Tonnen oder 0,8 Prozent. Insgesamt lagern demnach 1.140,43 Tonnen SPDR-Gold in den Vaults der Bullion-Bank HSBC in London, die die Barren für die Kunden des Fonds aufbewahrt.

Teile des Goldes sollen außerdem bei der Bank of England und der London Bullion Market Association (LBMA) liegen, die als Zwischenverwahrer fungieren. Der aktuelle Gegenwert des gesamten SPDR-Goldes: 42,085 Milliarden Dollar (32,13 Mrd. Euro).

Die Goldbestände der großen ETFs – eigentlich ETC (Exchange Traded Commodities) – werden gerne als Indikator für die Investmentnachfrage herangezogen.


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Kommentare deaktivert
Anzeige
*