Dienstag,13.April 2021
Anzeige

The Queen’s Beasts: Neue Anlagemünzen der Royal Mint

Beats Lion Royal Mint
Mit dem Motiv des Löwen von England beginnt die Münzserie „The Queen’s Beasts“ (Foto: The Royal Mint)

Die britische Prägeanstalt The Royal Mint startet mit einer neuen Serie von Gold- und Silbermünzen mit Wappentiermotiven aus dem Stammbaum von Queen Elizabeth II.

The Queens Beasts, so lautet eine Gruppe von zehn Skulpturen, die die Wappentiere im Stammbaum von Queen Elizabeth II repräsentieren. Die britische Prägeanstalt The Royal Mint hat diese Motive zur Grundlage einer neuen Serie von Anlagemünzen gemacht.

Im Rahmen der Erstausgabe erscheint das Motiv des „Löwen von England“ auf zwei Goldmünzen (1 Unze, 1/4 Unze) sowie einer 2-Unzen-Silbermünze.

Alle Münzen besitzen eine Feinheit von 999,9/1.000. Die Silbermünzen Auf der Wertseite ist wie üblich ein Portrait der Queen zu sehen. Die Goldunze trägt das Nominal von 100 britischen Pfund, die kleinere Goldmünze besitzt einen Nennwert von 25 Pfund. Beim Silberstück  sind es 5 Pfund.

Zu den Queen’s Beasts gehören außerdem der Greif von Edward III, der Falke des Hauses Plantagenet, der schwarze Bulle des Herzogs von Clarence, der Yale des Herzogs von Beaufort, der weiße Löwe von Mortimer, der weiße Windhund von Richmond, der walisische Drache, das schottische Einhorn und das weiße Pferd des Hauses Hannover.

Die Royal Mint ist der Herausgeber bekannter Anlagemünzen wie Britannia und Sovereign.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Gold alleine reicht nicht aus! Vermögen sichern in der Corona-Krise

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

5 KOMMENTARE

  1. Anzeige
  2. Anzeige

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

NEU
 „Vermögen sichern in der Corona-Krise“

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige