Anzeige
|

Trump: „Die Fed ist meine größte Bedrohung“

US-Präsident Donald Trump hat sich erneut kritisch über das U.S. Federal Reserve System geäußert. In einem Interview mit dem TV-Sender Fox sagte er am gestrigen Dienstag, die Fed sei seine „größte Bedrohung“. Angesprochen auf den von ihm nominierten Fed-Präsidenten Jerome Powell: „Ich gebe niemandem die Schuld, ich habe ihn eingesetzt. Aber ich bin nicht glücklich damit, was er macht, denn es geht zu schnell“. Trump meint damit die drei US-Leitzinsanhebungen in diesem Jahr, denen voraussichtlich eine weitere im Dezember folgen wird. Hintergrund: Am 6. November finden in den USA die Zwischenwahlen statt. Trump möchte bis dahin sicherlich keine schlechten Nachrichten zur Entwicklung der US-Konjunktur. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Sicherheit zu Hause: Effektiver Einbruchschutz

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=78496

Eingetragen von am 17. Okt. 2018. gespeichert unter Fed, Hot-Links, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

50 Kommentare für “Trump: „Die Fed ist meine größte Bedrohung“”

  1. Boa_Constrictor

    Es gab schon mal jemanden in den USSA, der die „FED“ beenden wollte, und wie man(n) weiß, ist ihm (JFK) das nicht gut bekommen.

  2. Da meine Posts seit 2 Tagen komplett blockiert werden,bin ich leider gezwungen, mich hier zu verabschieden.
    Viel Grüsse an die treuen Weggefährten und lasst Euch nicht unterkriegen.
    taipan

    • @taipan

      Ohne ihre Kommentare wird der Goldreporter automatisch einige weitere Foristen verlieren, wäre auf jeden Fall ein großer Verlust.
      Wo sie schon mal dabei sind, werde ich wohl auch die Biege machen und auf ein anderes Forum ausweichen.
      Grüßen sie Force M. und translator von mir wenn sie die Zwei mal sehen sollten.

      Na sdarowje

      • хорошей поездки
        Du wirst ganz sicher eine monochrome Heimat finden.

      • @Goldnugget Was gibt es denn für Ausweichmöglichkeiten,mir macht das hier langsam auch keinen Spass mehr.

        • Das Gejammer hier ist ja unerträglich. Dann soll halt Taipan unter einem anderen Namen weiterschreiben, wie er es schon mehrfach musste. An Eurer Stelle würde ich mal überlegen, warum.
          Der Goldreporter möchte offensichtlich keine weiteren unsachlichen Beiträge zur Migrationspolitik.
          Wem das nicht passt, dem könnte ich einige Foren empfehlen, kein Problem.
          Und wenn nur noch eine Handvoll schreibt – ich sehe das als notwendige Erneuerung.

          • Genau.hoch lebe das Falco-Berolina-Kosmonauten -Forum beim Goldreporter.Der Monolog ist für manche Leute offenbar auch eine Art Meinungen auszutauschen.Für mich ist das nichts.Hinweis :Die Aufzählung der Fake-Existenzen erhebt KEINEN Anspruch auf Vollständiiigkeit.

            • @materialist

              Datum: 29.2.2019
              Dialog im GR-Forum:

              Falco:
              Komisch, seit 3 Tagen gibt es keinen einzigen Kommentar mehr zur den GR-Artikeln. Haben sich alle „verabschiedet“?

              berolina:
              @Falco
              Ja, sehr sehr ruhig hier geworden. Aber ich finde es ausgesprochen mutig von Dir, kritisch nachzufragen.
              Sogar zu dem gestrigen GR-Artikel, daß nach einer neuen Umfrage (infratest dimap) der WELT-am-Montag mittlerweile 166% stolz auf unsere Politiker-Darsteller sind, gibt es keinen „aufstöhnenden“ Kommentar.
              „Krösus“ hätte bestimmt kommentiert – aber der hat sich auch schon verabschiedet.

              Kosmonaut:
              @berolina @Falco

              Sehr gut beobachtet!
              Ihr macht Euren Job wirklich gut!
              Seit @Thanatos freier Mitarbeiter beim „Postillon “ und „The Onion “ wurde, schreibt er hier auch nicht mehr,- eigentlich schade!

              Falco:
              @berolina @Kosmonaut
              Aber irgendwie ist es hier langweilig geworden.
              Wir hätten übrigens einen neuen Job, im „Hartgeld-Forum“ aufzuräumen;
              was meint Ihr dazu?

              • er sagt:

                „Falco:
                @berolina @Kosmonaut
                Aber irgendwie ist es hier langweilig geworden.
                Wir hätten übrigens einen neuen Job, im „Hartgeld-Forum“ aufzuräumen;
                was meint Ihr dazu?“

                —————————————

                – gute idee,

                …. der walter hat nicht nur eine liste sondern
                …. auch eine kategorie für einfaltspinsel:

                “ REALITÄTSVERWEIGERER “ !!!!!

                ———————————————

                – in einer kleinen stadt treffen sich regelmässig
                und unregelmässig bürger an einen stammtisch.

                – und das seit 30 -40 jahren.

                – nun beschliesst das gesindel diesen stammtisch zu zerstören.

                – ganz einfach:

                – sich einfach nur täglich wie ein arschloch zu benehmen.

                – GR, du hast das alles zugelassen.

          • @DerKotzmonaut

            Der „Sonderbeauftragte“ (Team @Falco) für die „möglichst positiv darzustellende (weil verfehlte) Migrationspolitik“ (siehe hier:) meldet sich dienstbeflissen zu Wort…
            (Tipp: auch in politischen Talkshows kann man sich das signalisierte „Beifall-Klatschen“ bezahlen lassen).

            • @Watchdog

              Hattest Du nicht mal Klapperschlange vorgeworfen, schnell beleidigend zu werden? Hm.

              Nein, auch Du hast das Problem leider nicht verstanden.

              Keiner, der nicht hetzen will, ist gleich ein naiver Bahnhofsklatscher (schon an dieser Stelle ist ein Minimum an Differenzierungsfähigkeit gefordert). An keiner Stelle (ansonsten bitte nachweisen) habe ich oder andere die Probleme mit der Migration geleugnet.

              Reißerische Methoden, selektiv einzelne Straftaten von Flüchtlingen zu instrumentalisieren, haben eben nichts mit sachlichen Argumenten zu tun, sondern mit Eurer ideologischen Agenda.

              Den BKA-Bericht kenne ich natürlich. Die Ergebnisse sind ebenfalls bekannt.
              – Wirkliche Kriegsflüchtlinge (Syrien, Irak) sind wenig anfällig für Straftaten (im Gegensatz zu Nordafrikanern und Leuten aus Serbien oder Albanien).
              – Bei Sexualstraftaten ist eine Zunahme zu verzeichnen, allerdings auf Grundlage der Sexualstrafrechtsreform vom November 2016. Schon verbale Anzüglichkeiten oder „einfache“ Übergriffe fallen jetzt darunter. Werden die sexuellen Beleidigungen wieder heraus genommen, ist praktisch keine Steigerung mehr festzustellen.
              – „Rohheitsdelikte“ von Zuwanderern stiegen „leicht“ an.
              – Bei „Totschlag“ ist ein Anstieg von gut 10 % zu verzeichnen.
              – Mordfälle gingen von 82 auf 75 zurück
              – Diebstähle gingen stark zurück

              Ein differenziertes Bild also.
              Euer Problem ist ein anderes: Für Euch ist jeder einzelne Fall einer von Zuwanderern verübten Straftat der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt. Verübt dagegen ein Deutscher die gleiche Straftat, ist das keinerlei Erwähnung wert.

              • @Kossmonaut

                Wenn der Dönerverkäufer Hassan Sayim aus Berlin seine deutschen Kunden unvorsichtig als „dumm“ bezeichnet, hat das keine Konsequenzen:
                https://www.der-postillon.com/2017/10/mit-scharf.html#more

                Im umgekehrten Fall würden die grünen „Gutmenschen-Aktivisten“ sofort einen 10-stündigen Schweigemarsch durch Kreuzberg ankündigen und zu einer Woche des „Döner“ aufrufen: ‚nur Döner macht schöner‘!

                Um zum eigentlichen Thema zurückzukommen: ich erfreue mich ab jetzt eines „Goldenen Oktober“.

      • Dafür, dass sie geblockt sind, ist ihre Text aber noch recht gut lesbar ;)

        • @Jogi
          Natürlich ist da nichts „komplett blockiert“. Seine Posts gehen eben durch die freundliche Sichtung des GR-Teams. Wie meine übrigens auch, obwohl sie über jeden Verdacht erhaben sind…;-).
          UND JAMMER ICH RUM?
          Meine Güte!

    • @taipan
      Schade, habe deine Posts sehr geschätzt.
      Na dann arbeite ich mal weiter auf die erste 5 Kilo Au hin,…

    • Boa-Constrictor

      @taipan

      Mit Deinem „Logoff“ verliert das Forum eine „tragende Säule“ – sehr bedauerlich.

      Ich bin dann auch mal weg (wie @anaconda, @Bauernbua, Force M., @Klapperschlange, @0177transe und jetzt @taipan): und „Tschüß“!

      Der Letzte macht das Licht aus (…ich vermute, @Falco und sein Saubermann-Team…).

      Bis dahin gilt die Durchsage:
      Hier spricht Kapitän Niveau: Wir sinken!“

      • @Kapitän Niveau
        Sag mal, musst Du das Niveau wirklich mitnehmen? Lass es uns doch da. Das wäre nett…:-).
        Apropos: Dass die nationale Front kneift, war natürlich abzusehen, aber was hast Du damit zu tun? Sitzt Du nicht im falschen Zug nach NIrgendwo?
        Aber Reisende soll man ziehen lassen…

      • @ Boa Abschied? Hab sie nicht vergessen. Hatte mal vor fast zwei Jahren geschrieben das der Goldpreis als Krisenmetall nach der Wahl Trumps gefallen ist, also von Krise wenig zu sehen ist….. Was wurde ich darauf von Ihnen und taipan als Troll und anderweitig übelst beschimpft. Sowas ist mir vorher oder nachher in keinem Forum passiert…. Das so einer, völlig empathielos, von Niveau spricht, hat schon was.
        Gute Entscheidung heute. Sie finden sicher ein anderes Forum in dem sie Teilnehmer wegbeissen können.

        • Werter @Toni,

          Ihre Erfahrungen kann ich nur bestätigen. Meine abweichende Meinung wurde mit Ausgrenzung und Diffamierung beantwortet. „Troll“ war da noch harmlos. Habe eine Weile durchgehalten, dann hatte ich genug.
          Meinen Respekt für die, die hier Haltung gezeigt haben und immer noch zeigen.

    • @taipan

      Bei allem Respekt, aber das verstehe ich nicht. Von daher kann ich die Sache auch nicht einschätzen. Nur soviel, aus meiner Sicht:

      Du beklagst eine Blockade durch den Administrator. Auf welcher rechtlichen Grundlage ? Welche Rechte kann man als Forist geltend machen ? Mir fällt da nicht viel ein.

      Es gibt ein Recht auf freie Meinungsäußerung (wenn man der Überzeugung ist, dass man dieses Recht verliehen bekommen muss). Gibt es ein Recht auf Veröffentlichung Deiner Meinung auf einer privat betriebenen Website ?

      Ich schreibe ab und an mal einen Kommentar bei Weltonline. Da sind die Grenzen deutlich enger gezogen als hier beim GR so dass ich mittlerweile genau einschätzen kann, was ich dort anbiete und was nicht. Das hat mit dem Recht auf freie Meinungsäußerung nichts zu tun denn Du unterliegst bei der Registrierung im Forum den dort geltenden AGB. Und die sehen in der Regel so aus, dass der leitende Redakteur entscheidet, was veröffentlicht wird. Alles andere wäre ja auch lächerlich. Schick mal einen Kommentar über die Rechtsstellung der Frau im Mittelalter mit dem Hinweis, dass die Frau, dadurch dass sie im Eigentum des Mannes stand, Dritten gegenüber einen Schutz genossen hat von dem die Frauen heute nur träumen können, an die „Emma“.

      Von daher: Cool bleiben und verschwundene Kommentare sind eben auf hoher See verschollen.

    • @Taipan

      Ich habe das jetzt erst gelesen & ich bedaure das sehr!

      Dieses Forum muss leben lieber @Goldreporter, Zensur ist nie eine Option (abgesehen von strafrechtlich relevanten Posts) aber das waren Taipans Beiträge nie.

    • Werter Taipan
      Ich kann Ihnen nur alles Gute wünschen und mich über Ihre Kommentare bedanken. Hierbei habe ich viel mitgenommen und gelernt. Ich möchte nicht wissen, wieviel Zeit Sie hierfür investiert haben. Aber alleine das Mitlesen wird sich für den einen oder anderen noch lohnen.
      Vor ca. einem Jahr habe ich mal vorgeschlagen, dass wir uns zusammen ein anderes Forum suchen. Schade, jetzt wo die tragenden Säulen weg sind, brauchen wir auch keine Vorschläge mehr.
      Ansonsten sagt ihr Weggang einiges über die heutige Zeit aus und auch über den Zustand des Finanzsystems. Das gab es früher auch schon, das Bürgerrechte beschnitten worden sind, als die Regierenden mit dem Rücken zur Wand standen. Es werden auch wieder bessere Zeiten kommen, wobei mir der Weg dorthin graut, denn der wird unangenehm – für viele.
      Ich pflege zu sagen: Munter bleiben!

      • „Aber alleine das Mitlesen wird sich für den einen oder anderen noch lohnen.“

        –> sollte heißen: Alleine das Mitlesen hat sich für den einen oder anderen gelohnt.

  3. taipan
    An den Goldreporter.
    Ist das wirklich wahr, dass taipan’s Post gesperrt wird, und warum?
    Wenn dem so ist, verabschiede ich mich ebenfalls vom Goldreporter!

    • @ kondor

      Ich möchte mich dem anschließen. Die Unterwanderung von gekauften oder käuflichen „Kommentatoren“ wie Kosmonaut ist offensichtlich, gewollt, geplant und durchgeführt. Das ist richtig mit Geld kann man alles und jeden kaufen, ob Journalisten, Berufspolitikdarsteller, Medientrolle (bis zu 27000 Leute werden bezahlt, um die Deutungshoheit zugunsten des US- Imperiums aufrechtzuerhalten). Es war also nur eine Frage der Zeit bis der Angriff auch auf Goldreporter gestartet wird.

      Alles Gute!

      • @Schachspieler
        Der beste Kommentar zur Sache! Nur haben die pseudogrünLinken Sozialisten die Rechnung ohne den Wirt, den Bürger gemacht, den sie über die Steuer ausrauben, um ihre Propaganda gegen ihn zu finanzieren. Ich hatte das hier mit dem Krebs und dem Wirt verglichen. Erster ist ohne letzten nicht überlebensfähig. Aber eins kann man den Umverteilungs-Linken nicht absprechen: Die konsequente Verweigerung der Realität. Und so kann man hier in Zukunft Selbstgespräche vermeintlich „Kluger“ mit einem Buch und diverser Berliner Falken lesen. – Ja, die Neolibs sind an allem Schuld. Wenn man vergisst, dass die Sozialisten die Schere zwischen arm und reich immer weiter spreizen. Wer Lügen braucht…
        Ich bin in dem Sinne auch weg und wünsche allen selbst denkenden Mitstreitern weiter klare Sicht und Entscheidungen:

        Unsre Herrn, wer sie auch seien
        Sehen unsre Zwietracht gern
        Denn solang sie uns entzweien
        Bleiben sie doch unsre Herren.
        (B.B.)

        • Erst war ich betrübt, schließlich hat uns Kapitän Niveau ohne selbiges zurückgelassen. Doch, oh Wunder, jetzt wird uns dafür die Hoffnungslosigkeit genommen. Und dafür DANKE ich dem Herrn…:-).

          Was lernen wir aus alledem? Vor allem eins: Dass MAO unendlich Recht hatte mit seinem Ausspruch, dass alle Reaktionäre Papiertiger sind !! Wie schnell die Luft entweicht, wenn es Kontra gibt, hat aber auch mich überrascht (und mich kann wenig überraschen…;-).

          Ich wünsche allen ein jammerfreies WE !

          • …hat sich eigentlich thörchen schon unter tränen verabschiedet? ach, ich vergaß, sein herrchen hat sich ja in die Büsche geschlagen…
            hahahaha

          • Würdest du und deine linken Artgenossen hier aus dem Forum verschwinden, euch würde keiner auch nur eine Träne nachweinen. Danke Taipan für die wundervollen Kommentare.

          • @Falco

            ich versuch mal meinen letzten Beitrag abzusetzen, wenn die Zensur es zulässt.
            Kontra last ihr doch nicht zu!
            Eure Meinung kommt durch, unsere nicht.
            Daher war es nur noch eine Frage der Zeit, bis sich nach translator viele andere wirklich sehr gute Foristen verabschieden, bei denen ich mich hiermit gerne verabschieden möchte.

            Last Euch kein x vors u machen…Alles Gute!

          • @Fall Co.

            @Boa‘s Kommentar zu Deinem erkannten „Saubermann-Team“ scheint Dich ja bis spät in die Nacht (01:47) beschäftigt zu haben.

            Ihr „3“ könnt ja am Ende unter Euch ausknobeln, wer als Letzter das Licht ausmacht.

            Für mich hatten „Boa-Constrictor‘s Kommentare jedenfalls mehr Unterhaltungswert, als Dein ewiges, politisch korrektes „Korrektur-Lesen“.

  4. Nach und nach werden hier im Forum die kritischen (und doch fundierten) Stimmen durch „Filterung“ der Kommentare vertrieben; das Verschwinden von @Translator und @taipan entzieht dem Forum „Salz und Pfeffer“.

    Ich wünsche daher allen ( noch ) verbleibenden Kommentatoren alles Gute für die Zukunft: „it‘s time to say Good bye“.

  5. Das interessante an Goldseiten sind seine Artikel, das Forum, in den gegeseitiges Anpöbeln täglich Duktus ist, besteht leider meist aus themenfremden Posts.
    Denke nicht das der Goldreporter sonderlich kleinlich im Bezug auf das Forum ist.

    • Meinte den Goldreporter nicht Goldseiten, komme gerade von der Seite…

    • @Toni

      Sehe ich auch so. Der Goldreporter hat selbst rechtsextremen Positionen viel Platz gelassen. Das hat ihn für Antisemiten, Reichsbürger und sonstige Verschwörungtheoretiker attraktiv gemacht. Aber das ist eben der Preis einer libertären Netzpolitik.

      Zu klagen gibt es da wenig. Auch nicht darüber, dass sie sich dem Meinungsstreit aussetzen mussten.

      Der Tonlage ist dabei tatsächlich aus dem Ruder gelaufen. Das muss und wird sich ändern.

      • @Berolina Denke nicht das sie die Dinge so sehen wie ich.
        Auch wenn ich den Respekt vor der Meinung anderer bei manchen hier vermisse, so gestehe ich doch jedem seinen Meinung zu, auch wenn sie mir nicht paßt. Das das Forum von Goldreporter konservativer ist als anderswo, liegt wohl in der Natur der Sache, Gold und Keynesianismus haben wenig gemeinsam.
        Forenteilnehmer als Antisemititen oder Reichbürger zu diffamieren geht wirklich zu weit und entspringt wohl eher dem arroganten, elitären Bewußtsein, das die eigene Meinung DAS Maß der Dinge ist.

        Wenn zum Beispiel die Essener Tafel hörbar auf Missstände aufmerksam machte, und anschließend deren Fahrzeuge mit Hakenkreuzen beschmiert werden, dann stimmt etwas mit der Meinungskultur in diesem Lande nicht.

        Die Forenregeln legen Posts nahe die, zumindest entfernt, etwas mit dem Thema Gold zu tun haben, vieleicht hat das der guteTaipan dies etwas zu sehr strapaziert.

        • @Toni

          Sorry, ich wollte Sie nicht vereinnahmen. Hatte eine ähnliche Einschätzung der Forenpolitik des GR gesehen.

          Ich finde allerdings, dass man antisemitische Inhalte und Reichsbürger-Propaganda auch als solche bezeichnen darf. Da sollte es keine Diskrepanz zwischen den kaum verklausulierten Inhalten und der politischen Verortung geben. Denn das ist ja die hinlänglich bekannte Vorgehensweise: Man platziert mal offen, meistens weniger offen die entsprechenden Botschaften – sie fungieren quasi als „Signale“ an Gleichgesinnte – und streitet sie, darauf angesprochen, vehement ab. Die Signale sind aber in der Welt.

          Zu glauben, man könne rechtsextreme Inhalte nicht als solche bezeichnen, weil sie „diffamieren“, heißt, genau diesem Treiben aufzusitzen.

          Nein, das hat mit „elitärem Bewußtsein“ nichts zu tun. Es wurde hier im Forum allzu oft die inhaltliche Auseinandersetzung gesucht. Die Diskussionen sind fast schon legendär.

          Übrigens: Das Vorgehen der Essener Tafel war m.M. nach pragmatisch und problemorientiert.

          • Berolina;

            NIMM DEIN FAHRRAD, NIX MIT AKKU !!!

            – in die rentenversicherung haste eh nix eingezahlt !!!!

            – dafür haste keine kohle und auch keinen verstand ???

            – nehme dein gold ????

            – und geniese dein leben dort wo du NOCH wohnst.

            – DORT MÖCHTE ICH NICHT LEBEN !!!!

  6. Klartext Maschine

    EU-Staaten wollen gezielte Desinformation bestrafen
    https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-10/europawahl-bruessel-eu-regierungen-cyberangriffe-desinformation-praevention

    Die EU will Falschinformationen vor der Europawahl verhindern. So sollen Parteien für Desinformation Geldbußen zahlen.

    Also die Ideen aus Brüssel werden immer absurder. Unfassbar!

    Ich habe noch eine bessere Idee. Wie wäre es gleich mit einem neuen Wahrheitsministerium mit Sitz in Brüssel.
    Es wird immer schlimmer. Wie in einer faschistischen Diktatur.

  7. @Taipan
    Schade um dieses Forum. Da haben Muttis Trolle wohl gewonnen.

  8. Mein Kommentar dazu:

    Durchatmen ist angesagt!

    Trotzdem dem Einen oder Anderen Danke für die anregenden Posts.

    Wünsche allen ein goldiges Wochenende

  9. Trump-Show.Mehr nicht .

  10. Klartext Maschine

    Ratingagentur stuft Italien herab.

    Jetzt beginnt der nächste Kampf zwischen EU Regierungen und den Finanzmärkten
    https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/haushaltsdefizit-ratingagentur-stuft-italien-herab-1.4178247

    Die Finanzmärkte hatten bereits seit 2010 die Macht über die Eurozone übernommen und machen Politik mit Drohungen,Erpressungen und Spardiktat (IWF Troika).

    • Systemverweigerer

      https://www.welt.de/wirtschaft/article182402976/Rating-Jetzt-ist-Italien-fast-auf-Schrott-Niveau-angekommen.html

      kein Land zahlt je seine Schulden zurück. Bei der Südschiene der Eurozone ist der Umstand halt früher ersichtlich. Wer jetzt weiter noch Schuldscheine (Anleihen) hält ist selber schuld. Jahrelang wurden wir gewarnt. die Goldrakete ist startklar.

    • @Klartext Maschine

      „Die Ratingagentur Moody’s hat die USA heruntergestuft. Die Verbindlichkeiten des Landes werden jetzt mit der Note „Baa3″ bewertet, das ist nur noch eine Stufe über dem Ramschstatus. Je niedriger die Bonität eines Staats bewertet wird, desto teurer ist es für ihn, neue Schulden aufzunehmen. Daher ist die Moody’s-Entscheidung wichtig für die Regierung in Washington. Die Koalition aus dem radikal rechten Präsidenten Trump und den Wallstreet-Banken will neue Kredite in Milliardenhöhe aufnehmen.

      Moody’s nennt als Hauptgrund für die Herabstufung das größere Haushaltsdefizit, dass die amerikanische Regierung plant. Man habe bislang erwartet, dass die USA seinen Schuldenberg in den kommenden Jahren abtragen werde – das sei nun voraussichtlich nicht mehr möglich, heißt es. Schwächt sich das Wirtschaftswachstum ab, verschärfe sich zudem die Lage. Außerdem habe die Regierung keine wirtschaftspolitische Reformagenda. Moody’s erwartet, dass das Wachstum der USA daher auf rund ein Prozent fallen wird.“

  11. Der Euro wird scheitern.
    Mit ihm das meiste Vermögen der Europäer vernichtet.

    Es kommen schlimme Zeiten.
    Rette sich (mich) wer kann.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Wolfgang Schneider: @Stillhalter Prinzessin Kassandra von Troja besaß die Gabe der Voraussicht. Sie war die Tochter...
  • Stillhalter: Bleibt alles wie bisher. Papiermärkte sind ziemlich stabil mit leichter Tendenz abwärts. EM heute mal...
  • Wolfgang Schneider: @Krösus https://deutsch.rt.com/meinung /79324-inspekteur-deutschen-he eres-joerg-vollmer/ Was...
  • Stillhalter: @saure Was soll die breite Masse denn feststellen? In Europa schmilzt doch eher Gold und vor allem...
  • Wolfgang Schneider: Silber ist anders als Gold DAS Metall, mit den man nach dem Crash wird einkaufen gehen können....
  • saure: Tja…wenn Gold zu teuer wird kauft man eben Silber;-) Eine unze Silber bleibt eine unze Silber, da beißt...
  • renegade: @baendiger Ich zum Beispiel und genug andere mir bekannte wohlhabende Mittelständler. Wir alle setzen auf...
  • Goldesel: Recht hast Du Krösus – dennoch – mit Verlaub, mir dem Wissen ist das so eine Sache. Wer weiß...
  • Goldesel: Sehr schlau – die Inder
  • Grandmaster: Glauben muss man ihm nicht, dem Herrn der Superlativen, aber seine Beiträge tragen immer wieder zur...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren