Anzeige
|

Türkei: Goldimporte in einem Jahr mehr als verdoppelt

Gold (Kybele - Fotolia.com)

Goldschmuck und Münzen: In der Türkei waren viele dankbar für den deutlichen Goldpreis-Rückgang im April.

Einmal mehr bestätigt: Der Goldpreis-Crash im vergangenen April hat die Goldnachfrage in vielen Ländern deutlich stimuliert.

Die Türkei hat in den ersten sieben Monaten 217 Tonnen Gold importiert. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren lediglich 94,1 Tonnen Gold aus dem Ausland eingeführt worden.

Innerhalb eines Jahres haben sich die türkischen Goldimporte somit mehr als verdoppelt (+130 Prozent).

Die Zahlen stammen vom Edelmetall-Markt der Börse Istanbul, die die türkische Tageszeitung Hürriyet vorgelegt hat. Großen Anteil am starken Importwachstum hatte laut türkischen Goldmarktexperten der scharfe Goldpreis-Einbruch Mitte April. Er beflügelte wie in vielen anderen Ländern auch die Goldnachfrage in der Türkei.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=34834

Eingetragen von am 3. Aug. 2013. gespeichert unter Asien, Gold, Goldpreis, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

4 Kommentare für “Türkei: Goldimporte in einem Jahr mehr als verdoppelt”

  1. …und wieviel von den 217 Tonnen gehen weiter in den Iran?

    • Das hängt von den Ölimportmengen ab.
      In (Petro-)dollars kann ja nicht mehr bezahlt werden.

  2. Ealafryafresena

    Mich erfreut jede Tonne die nicht Richtung „großen Bruder“ geht.

  3. Gesucht? Die Gesichter habe ich schon mal irgendwo gesehen…
    http://www.flickr.com/photos/expd/5695799374/

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Thanatos: @Boa Ein Lied für Ronald Reagan – 100th Birthday Tribute. https://www.youtube.com/wat...
  • Familienvater: @Goldminer Es ist ja Standard heute, dass man keinerlei Haftung mehr übernimmt. Beim Schreiben unserer...
  • Bronki: Selbst die Förderung von Silber wird immer kostenintensiver…was laberst Du für einen Müll ? Man rechne...
  • Krösus: @Thanatos Der Herr von Greyerz hätte doch noch einmal Retoure lesen sollen, bevor er seinen Beitrag hier...
  • Boa-Constrictor: @Thanatos Sehr wahrscheinlich bezieht sich der „flotte Egon“ auf den „heldenhaften “ Einsatz des...
  • f.s.: Naja Trump kanns realtiv gelassen sehen was da kommt. Er ist privat auch sehr gut in Gold investiert.
  • Thanatos: Herr von Greyerz leistet sich einige verstörende Äußerungen. Wo er den Heldenstatus für Reagan hernimmt,...
  • Goldminer: @Familienvater In den COMEX-Tabellen über Bestände von Gold- und Silbermünzen im Lager ist vor allem der...
  • Goldi: Ich bevorzuge einzelne Unzen (nicht VEReinzelte natürlich, sie sind immer in guter Gesellschaft!) und eher zu...
  • f.s.: Zitat: „Genießen Sie also die guten Zeiten und die Lebensqualität und den Frieden, den wir heute haben....

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren