Anzeige
|

Türkei hortet mehr Gold – Stärkste Zunahme seit November

Gold, Türkei, Goldreserven (Foto: Goldreporter)

Die türkische Zentralbank meldete für Juni knapp 7 Tonnen zusätzliches Gold in ihren Reserven (Foto: Goldreporter)

Die offiziellen Goldreserven der Türkei sind im Juni um 224.000 Unzen angestiegen. Es war die größte Zunahme der Bestände seit November 2018. Das Land verfügt nun über umgerechnet 506 Tonnen Gold.

Die türkische Zentralbank (TCMB) hat Angaben zu den Währungsreserven der Türkei per Ende Juni 2019 bekanntgegeben. Demnach sind die Gesamtreserven des Landes um 0,7 Prozent beziehungsweise 0,71 Milliarden US-Dollar auf 96,32 Milliarden US-Dollar angestiegen.

Die Goldreserven der Türkei werden mit 16,297 Millionen Unzen angegeben. Das entspricht 506,89 Tonnen Gold. Gegenüber Vormonat ergibt sich ein Anstieg um 224.000 Unzen oder 6,96 Tonnen. Es ist der größte Zunahme des Gold-Inventars seit November 2018. In diesen Beständen enthalten ist auch Gold, das Geschäftsbanken als Sicherheiten für Zentralbankgeld hinterlegt haben. Die Goldbestände der TCMB sind mittlerweile vier Monate in Folge gestiegen. Seit Februar kamen knapp 15 Tonnen hinzu.

Die rein staatlichen Goldreserven der Türkei wurden zuletzt mit 314,1 Tonnen beziffert. Der Wert der offiziellen türkischen Goldreserven beträgt laut dem jüngsten Bericht 22,85 Milliarden US-Dollar. Als Goldanteil an den gesamten Reserven ergeben sich damit 23,7 Prozent.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=87798

Eingetragen von am 11. Aug. 2019. gespeichert unter Asien, Gold, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

22 Kommentare für “Türkei hortet mehr Gold – Stärkste Zunahme seit November”

  1. Auf Dauer illegale Staatsfinanzierung, Blasen an den Aktien- Immobilienmärkten, Lohnrepression. Mit Lagarde garantiert.
    Hauptsache, es geht trotz fundamentaler Krise irgendwie noch weiter.

    https://www.focus.de/finanzen/boerse/oekonom-warnt-vor-ezb-chefin-die-zinsen-werden-fuer-jahrzehnte-bei-null-liegen_id_10989251.html

    Zu Sachwerten gibt es keine Alternative. Werde mir weiter kontinuierlich Edellmetalle zulegen. Was sonst?

  2. Wolfgang Schneider

    https://www.manager-magazin.de/finanzen/boerse/boersen-ausblick-anleger-muessen-mit-wildem-spaetsommer-rechnen-a-1281425.html
    Italien und der Brexit werden uns einen heißen Herbst liefern.
    Kurzum, die Börsianer tragen zur Klimaerwärmung bei.
    Leute, wenn das die Thunfisch-Gräte wüßte!

    • @WS

      Wieso, eigentlich ist doch alles in Butter. Trump betont doch immer, dass unter ihm die Wirtschaft brummt wie noch nie.
      Doch es könnte natürlich NOCH besser laufen. Nur, wirklich NUR deshalb, fordert er schon wieder weitere Zinssenkungen.

      Also jetzt: Trump-Boom. Mit Zinssenkung sogar: Rakete!!

      https://www.handelsblatt.com/finanzen/geldpolitik/fed-trump-fordert-us-notenbank-zu-zinssenkung-um-einen-prozentpunkt-auf/24889724.html?ticket=ST-6046429-nFfcx9cttdp1fsQdtHhD-ap3

      • Wolfgang Schneider

        @Goldi
        Hab von der Ökumene nicht so viel Ahnung wie Prof. Bocker oder Prof. Sinn. Ich sehe das stets von der geschichtlichen Warte aus. Was war nach dem Ende des 3. Punischen Krieges? In Rom krepierte die Republik, es wurde ein Kaisertum, also eine Diktatur errichtet. Wie kam das? 50.000 Karthager hatte man am Leben gelassen. Die wurden als Sklaven nach Rom gebracht und kosteten 50.000 Römer die Jobs. Dazu hatten mächtige Senatoren immer mehr Land enteignet und die Bauern verjagt, die in die Hauptstadt flüchteten und sich als Arbeiter durchschlagen mußten. Die Republik verlor immer mehr an Akzeptanz und das Ende vom Lied war Caesar, von dessen Name Kaiser sowie Zar abgeleitet ist. Nach dem 3. Peloponnesischen Krieg verfiel Sparta dem Größenwahn, schurigelte sowohl ehemalige Verbündete als auch die früheren Alliierten Athens. Alle mußten im Handel mit Sparte Münzen aus Blei akzeptieren statt aus Silber und Gold, was ihnen schwer im Magen lag. Sogar den eigenen Bürgern Spartas war es bei Todesstrafe verboten, Gold zu besitzen. Ein Geld, das nichts taugte. Das Ende vom Lied? Unter Führung des Epaminondas von Theben rotteten sich alle, auch die früheren Freunde gegen Sparta zusammen und radierten die Stadt aus. Vom alten Sparta ist nichts übrig. Es gibt zwar heute eine Stadt, die so heißt, die hat aber mit der Namensgeberin nichts gemein. So. Und 30 Jahre nach dem Ende der Sowjetunion sind nun die Verschuldeten Staaten von Amerika am Abnippeln. Fazit: So ein „standoff“ sichert für gewöhnlich beiden Seiten das Überleben. „We have won the cold war,“ so tönte George Bush senior im Wahlkampf 1992, wobei er sein unegales Zifferblatt vor jede Kamera hielt. Darf man von einem Homo vulgaris americanensis Kenntnisse der Geschichte erwarten?

      • Wolfgang Schneider

        @Goldi
        Für Dich (und Donald Trump) auch ein Lied zur guten Nacht. Schönen Montag!
        Donaldinus Rex
        https://www.youtube.com/watch?v=wsHOrqswQ1c
        Donaldinus Rex, unser König und Herr,
        der trieb die Demokraten allesamt vor sich her.
        /Zweimal:/ Die Grenze gut bewacht und eine Mauer hochgezogen!
        Das Geld für ihren Bau kommt aus Mexiko geflogen.

        „Ihr verfluchten Kerls,“ sprach seine Majestät,
        Daß ein jeder im Kongreß seinen Mann mir steht!
        /Zweimal/ Sie gönnen mir Melania und die Stormy Daniels nicht,
        In der Hos‘ der kleine Donald tut auch nur seine Pflicht.

        Die Kanzlerin hat sich mit dem Putin alliiert,
        Der Deep State daheim gegen mich revoltiert.
        /Zweimal:/ Die Russen seind gefallen in Syrien ein.
        Auf, laßt uns zeigen, daß wir gute Mauerbauer seind.“

        „Mein General Wesley Clark steht als Feldmarschall bereit,
        Nicht mehr lange, dann komm ich nach Persien reingeschneit.
        /Zweimal:/ Potz, Mohren, Blitz und Kreuzelement,
        Wer den Trump und seine Schwachmaten noch nicht kennt!“

        Nun adieu, Melania, wisch ab das Gesicht!
        Eine jede Kugel, die trifft ja nicht!
        /Zweimal:/ Denn träfe keine Kugel apart ihren Mann,
        Woher kriegte die Melania ihre Witwenrente dann?

        Die Musketenkugel macht ein kleines Loch,
        Die Kanonenkugel macht ein viel größeres noch.
        /Zweimal:/ Die Kugeln sind alle von Eisen und Uran,
        Das Öl und Gas in Persien sind mir bald untertan.

        Unser Wolfram-Barren hat ein vortrefflich Kaliber,
        Unser Gold aus Fort Knox ist schon längst zum Feind herüber.
        /Zweimal:/ Die Briten, die haben verflucht schlechtes Geld.
        Wer weiß, ob der Mario Draghi besseres hält.

        Mit Versprechen bezahlt die Franzosen ihr König.
        Die Deutschen, die wünschen sich wieder Mark und Pfennig.
        /Zweimal:/ Potz, Mohren, Blitz und Kreuzsakrament,
        den Shutdown in der Heimat, den hab‘ ich glatt verpennt.

        Donaldinus, mein König, den der Lorbeerkranz ziert,
        Ach hättest du nur BAYER zu plündern permittiert.
        /Zweimal:/ Donaldinus Rex, mein König und Held,
        Wir schlügen Robert Mueller für dich aus der Welt.

  3. Wird robust daran gearbeitet, dass der Dreck der Herrschenden nicht an die Öffentlichkeit kommt? Das private Love-Island, der Privat-Jet als Lolita-Express. Und immer die gleichen Drecks-Pfeffersäcke, Milliardäre, Clinton, Trump. Medien-Typen, Staatsanwälte. Verkommenes Pack.

    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/jeffrey-epstein-tod-in-der-gefaengniszelle-a-1281401.html

    • @Astronaut

      Die Figur Epstein ist nur die verfaulte Endmoräne seiner Klasse. Existenzen im Bermudadreieck von markförmigem Zynismus, kunstsinnigem Mäzenatentum und öffentlichkeitswirksamer Charity. Erbärmlich.

      „Epstein studierte Mathematik, brach sein Studium jedoch ohne Abschluss ab und arbeitete noch zwei Jahre als Mathematiklehrer, bevor er 1976 als Börsenspekulant (Daytrader) bei der Investmentbank Bear Stearns einstieg. Epstein stieg dort 1980 bis zur Geschäftsführung auf und gründete 1982 seine eigene Vermögensverwaltung, die J. Epstein & Co, spezialisiert auf Geldanlagen für Milliardäre.“ (Wiki)

      „Ich kenne Jeff seit 15 Jahren. Ein fantastischer Kerl. Man kann viel Spaß mit ihm haben. Es wird sogar von ihm gesagt, dass er schöne Frauen genauso gerne mag wie ich, und viele davon sind jüngeren Alters. Keine Frage – Jeffrey genießt sein Gesellschaftsleben.“
      Donald Trump (2002)

      https://media0.faz.net/ppmedia/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/316400910/1.6276722/width610x580/donald-trump-mit-seiner.jpg

      • @thanatod
        So jung sind die Tussis auf dem Foto wieder auch nicht.
        Ich meine biologisch. Nicht durch facelifting und Botox.

        • sorry, @ thanatos

        • @renegade

          Stimmt, das Bild taugt vor Gericht nicht als Beweismittel. Aber immerhin zeigt es anschaulich, dass ein bestimmter Frauentyp sich zu feisten Spekulanten und Geschäftemachern hingezogen fühlt.

          Armer Wowereit: „Arm, aber sexy“ ist nur ein bedauerlicher Irrtum. Geld macht sexy! Wie sieht’s bei Ihnen aus, neigen Sie in weiblicher Begleitung dazu, so nebenbei Ihr Goldportfolio zu erwähnen?

          • Wolfgang Schneider

            @Thanatos
            So deprimiert kann ich Dich nicht in die Nacht entlassen. Kopf hoch und Optimismus – einen schönen Gruß an Klaus Wowereit und seine Frauen!
            Die Fiskal-Partisanen
            https://www.youtube.com/watch?v=80zNliOh1_E

            Durch die Konten, durch die Banken zog der trojanische Spion
            /: hin zur Kohle dieser deutschen, technikfreundlichen Nation. :/
            /: hin zur Kohle dieser deutschen, hinterziehenden Nation. :/

            Rot vor Scham die Kontohalter, als vom Zollamt man erfuhr,
            /: daß man hat sein Geld gewaschen, von Bereuen keine Spur. :/
            /: daß man hat sein Geld gewaschen, von Bereuen keine Spur. :/

            Kampf um Steuern, bittere Wahrheit! Ewig bleibt im Ohr der Klang,
            /: das Hurra der Zollbeamten, als die Razzia gelang. :/
            /: das Hurra der Zollbeamten, als die Razzia gelang. :/

            Klingt es auch wie eine Sage, kann es doch kein Märchen sein:
            /: zig Millionen eingenommen! In den Knast sie ziehen ein. :/
            /: zig Millionen eingenommen! In den Knast sie ziehen ein. :/

            Und so jagten wir zum Teufel alter Preußen Sparsamkeit.
            /: Unser Airport wird vollendet. Schönen Gruß, Herr Wowereit.:/
            /: Unser Airport wird vollendet. Vielen Dank, Herr Wowereit.:/

    • @Translator

      Danke Dir. Nehme mir Deine Kritik immer zu Herzen. Musste beim Schreiben auch irgendwie an Dich denken.

      Apropos: Hast Du mal daran gedacht, der ostbrandenburgischen Frauenwelt positive Distinktionsmerkmale zu gönnen? Ein neues Auto, eine protzige Armbanduhr oder ein Goldkettchen?

      Du hast schließlich ein edelmetallisches Herz am rechten Fleck. Doch das können die Damen nicht so ohne Weiteres ahnen!

      • Wolfgang Schneider

        @Thanatos
        Das Herz am „rechten“ Fleck? Ja wie ist denn das zu verstehen?
        Jetzt muß ich Dich aber bremsen. Daher etwas Melancholisches.
        https://www.youtube.com/watch?v=DXvpn5LghsI
        So schreibt er wild drauf los (Those were the days, my friend)

        Donald schreibt, sein Twittern kann nichts stören,
        Irrlichter, sie geistern um ihn her.
        Presse tat sich gegen ihn verschwören,
        Des POTUS Sorgen werden immer mehr.
        /Refrain:/ So schreibt er wild drauf los,
        Der kleine Gernegroß.
        Den Schwall der Worte stört kein Intellekt.
        Kein Fettnapf wird verschont,
        in seinem Herzen wohnt
        ein kleiner Kobold, der die Börsen neckt.
        So schreibt er wild drauf los,
        Der kleine Gernegroß,
        ein kleiner Kobold, der die Börsen neckt.

        Seines Landes Einflußkräfte schwinden,
        Mit der Zeit, was ihm gar sehr mißfällt.
        Er muß neue Absatzmärkte finden,
        Sein Militär, das sucht sie auf der Welt.
        /Refrain:/ So schreibt er wild drauf los,
        Der kleine Gernegroß.
        Den Schwall der Worte stört kein Intellekt.
        Kein Fettnapf wird verschont,
        in seinem Herzen wohnt
        ein kleiner Kobold, der die Perser neckt.
        So schreibt er wild drauf los,
        Der kleine Gernegroß,
        ein kleiner Kobold, der die Perser neckt.

        Seines Landes Reichtum ist zerstoben,
        Hat ja schon mehr Gold die Mongolei.
        Schnell ein neues Lügennetz gewoben!
        Pompeo, Bolton, Trump, sie sind so frei.
        /Refrain 4mal:/ So schreibt er wild drauf los,
        Der kleine Gernegroß.
        Den Schwall der Worte stört kein Intellekt.
        Kein Fettnapf wird verschont,
        in seinem Herzen wohnt
        ein kleiner Kobold, der die Frauen neckt.

        • @Troubadix

          Mach Dir keine Sorgen. Du stehst für die Querfront und mir ist nach Front zumute, egal ob quer oder nicht. Befinde mich eben im Klimakterium. Kennst Du den Film „Falling Down – Ein ganz normaler Tag“?

          Lese übrigens heute Abend im „Fiasko“ von Stanislaw Lem weiter. Danke nochmal für die Empfehlung.

          • Wolfgang Schneider

            @Thanatos
            Deshalb also bist Du so bekümmert. Dieses Werk von Stanislaw Lem gilt als Antithese zu seinem „Gast im Weltraum“ – als wenn er sich von diesem frühen Roman distanzieren wollte. „Falling down“ schaue ich mir immer wieder mal an. Mit der DVD habe ich Kindern Englisch-Nachhilfe gegeben. Hab sogar „Rambo – First Blood“ dazu benutzt. Die ungekürzte Fassung mit dem langsamen, besinnlichen Anfang macht aus dem Film etwas ganz anderes als die Kinoversion.
            Gute Nacht und schönen Gruß an Wowereit von der Queer-Front !

          • @Thanatos & @WS
            Hehe, „Falling Down ….“, einer meiner Lieblingsfilme. War ne gute Zeit. querfront finde ich übrigens gut, die werden wir noch brauchen … dabei übernehme ich nicht den Gedanken des mittlerweile vom Mainstream negativ besetzten Begriff …

            Ansosnten: Wenn sogar die Türkei, trotz weiter laufender Entwertung der Lira verstärkt Gold kauft, dann ist definitiv was im Busch würde ich mal sagen.

Leave a Reply to Thanatos

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Wolfgang Schneider: @Klapperschlange https://drive.google.com/file/ d/1hhHkWjHz2RddREKElE5Zsr_JPZS H2saP/view...
  • Olaf E.: @renegade: Ich habe selbst schon mal eine frühe Goldmünze aus dem Boden geholt (um 1365 herum) und andere...
  • MAB: Mit Prognosen bin ich sehr vorsichtig geworden… Mich interessiert eigentlich nur, ob Gold in 10 Jahren...
  • Klapperschlange: @Materialist Nicht nur Politiker,- auch die Banker lügen wie gedruckt, weil sie nichts mehr...
  • mateialist: @Klapperschlange Luegen können ohne rot zu werden ist eine Grundfertigkeit moderner Politiker
  • Wolfgang Schneider: @Akhenaten Die einen halten die Leute dumm, die anderen halten sie arm. Beide Gruppen arbeiten...
  • renegade: Eben die 1450 mach unten durch. Nächstens greift man die 1400 an. Freitags sehen wir womöglich schon 1380.
  • renegade: @duke Mit der Geld Druckerpresse lassen sich alle Finanzprobleme lösen. Erst mal. Nur, wie bei den Aktien...
  • materialist: @Kroesus Die so genannte Demokratie ist wirklich zu 95% ein Fake ich habe auch von 1990 bis 2000...
  • Krösus: @Toto/Translator Einem nacktem Mann kann man nicht in die Tasche fassen und die Ansprüche auf 4% werden sich...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren