Montag,12.April 2021
Anzeige

TV-Tipp: „Falciani und der Bankenskandal“

Am heutigen Dienstag um 20:15 Uhr sendet arte „Falciani und der Bankenskandal“. Der investigative Dokumentarfilm schildert die Geschichte um Whistleblower Hervé Falciani.

Der IT-Spezialist und ehemaliger HSBC-Banker Hervé Falciani spielte Behörden Daten von 100.000 privaten Nummernkonten zu, mit denen Steuerhinterziehungen in Milliardenhöhe hätten aufgedeckt werden können.

Doch die Politik traut sich zunächst nicht, die Daten anzurühren. Banken hatten zahlreichen vermögenden und mitunter prominenten Personen offensichtlich dabei geholfen, große Mengen an Schwarzgeld ins Ausland zu bringen.

„Falciani und der Bankenskandal“ wird am heutigen Dienstag um 20:15 Uhr auf arte gezeigt und am 26.06. (8:55 h) sowie 30.06. (8:55 h) wiederholt. Ein kurzer Beitrag des BR fasst die Sache zusammen.

https://www.youtube.com/watch?v=UnEZu4JdV4A

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Wenn der Staat an Ihr Geld will Vermögen sichern in der Corona-Krise

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

4 KOMMENTARE

    • Oder anders ausgedrückt,der Zuhälter verdrischt seine Nutten nur in so einem Maße ,wie es das Auge des Kunden verträgt!

  1. Anzeige
  2. Noch ein anderer MÖGLICHER und vielleicht auch WAHRSCHEINLICHER Skandal :
    Ich glaube, dass, wenn die em preise bald, beim
    anstehenden,weiteren deflationsSchub,zurückgehen, diese nur in dollar zurückgehen und in diesem Zeitraum der euro sehr schwach wird, sodass die europäer davon nicht viel haben werden. Erst danach, nachdem dann die inflation wieder anzieht, würde auch der euro wieder anziehen, was aber dann,nach wie vor, keine Ersparnis in euro gebracht hat.
    Das bedeutet, in Euro wirds KAUM billiger.
    und das alles innerhalb eines Jahres.

    Es ist zunächst nur ne Vermutung.

    Dasselbe hatten wir ja jetzt schonmal ab herbst letzten Jahres.
    Die eu sitzt in der Zwickmühle, diese riesige homo-schaafsherde :–))

  3. Anzeige
  4. @abrissbirne
    If you cant beat them, join them.
    Möglich auch eine feste Bindung des Eur an dem Dollar.Mit Genehmigung der USA. Faktisch eine gemeinsame Währung.

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

NEU: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige