Anzeige
|

Ungarns Zentralbank kauft 28 Tonnen Gold

Gold, Ungarn

Ungarn hatte im März bereits angekündigt, das in London gelagerte Gold abzuziehen (Foto: Bank of England)

Die Zentralbank Ungarns hat erstmals seit 1986 wieder Gold gekauft. Im Oktober stiegen die Goldreserven des Landes um das Zehnfache auf beachtliche 31,5 Tonnen.

Die ungarische Zentralbank hat am heutigen Dienstag eine signifikante Erhöhung der nationalen Goldreserven bekanntgegeben. Laut Presseinformation buchte die Magyar Nemzeti Bank (MNB) im Oktober zusätzlich 28,4 Tonnen Gold ein. Damit haben sich die Goldbestände des Landes von zuvor 3,1 Tonnen auf nun 31,5 Tonnen verzehnfacht.

In der Erklärung der MNB heißt es: „Unter Berücksichtigung der langfristigen Ziele der nationalen und wirtschaftspolitischen Strategie des Landes hat der Währungsrat der Magyar Nemzeti Bank die offiziellen Goldreserven Ungarns im Einklang mit seiner früheren Entscheidung deutlich erhöht.“

Und weiter: „Die Magyar Nemzeti Bank kaufte zum ersten Mal seit 1986 Gold. Nach der deutlichen Erhöhung der physischen Goldreserven wurde dieser bereits nach Ungarn transportiert.“

Im März hatte Ungarn bereits bekanntgegeben, dass man die zuvor in London gelagerten Goldreserven ins eigene Land hole (Goldreporter berichtete).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Sicherheit zu Hause: Effektiver Einbruchschutz

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=78456

Eingetragen von am 16. Okt. 2018. gespeichert unter Europa, Gold, Marktdaten, News, Politik. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

17 Kommentare für “Ungarns Zentralbank kauft 28 Tonnen Gold”

  1. wieso kauft keiner Bitcoins?? ;) ist wohl doch nicht das Wahre, was!

    • Halte ich seit 11 Monaten. Schaun wer mal was in Zukunft noch passiert ;-)

      • @Stan

        Dann werden sie mit hoher Wahrscheinlichkeit noch sehr viel Geduld mitbringen müssen. Charttechnisch sieht es für den Bitcoin nicht besonders gut aus. Der Bitcoin ist vor allem leicht ersetzbar, da menschengemacht und rein elektronisch. Die Technik entwickelt sich weiter, der Bitcoin allerdings zieht in dieser Hinsicht sehr langsam mit, im Vergleich mit anderen Coins ist der Bitcoin schon Windows 2000 oder ME, wenn man den Vergleich mit einem Betriebssystem ziehen darf, wo wir doch bereits Windows 10 haben…

        • Naja, immer nur so viel investieren das es keine Schmerzen bereitet. Wenn der BTC Preis erstmal auf einem Niveau bleibt lasse ich es einfach liegen. Natürlich ebenso wenn der Preis weiter in den Keller geht. Damit habe ich keine Probleme. Natürlich habe ich auch Gold, ein paar Aktien usw.
          Von daher ein einfacher Aufgalopp für mich.
          Vielleicht gibt es in Zukunft nochmal einen Ausreißer nach oben. Dann kann ich per Knopfdruck Abgeltungssteuerfrei verkaufen :)

          • @stan

            Die Blockchain ist die Zukunft, da besteht kein Zweifel. Wer nicht risikoscheu ist, aber dennoch eher konservativ rund um das Thema Kryptos investieren will, könnte auch auf Blockchain-Aktien umsteigen oder Kryptofonds, die derzeit langsam ins Rollen kommen. Da verringert sich das Risiko auf Totalverlust enorm.

            Aber man sollte sich auch bewusst machen, umso mehr Menschen da mitmachen und mitinvestieren, umso schneller kommen wir zum Punkt wo unser geliebtes Bargeld abgeschafft wird. Im Klartext: Die Versklavung der Menschheit erreicht die nächste Stufe.

  2. https://www.mdm.de/10-euro-polymer-2019

    Im April 2019 kommt die 2. Serie vom Bundesamt der Finanzen raus. Erste 10-Euro-Münze 2019 mit transparentem Polymer-Ring. Ist jetzt vor bestellbar. Die Blaue Planet hatte in 2 Jahren 1400% Gewinn erzielt.
    Es gibt mit Sicherheit den einen oder anderen Sammler der Interesse hat.
    Deshalb die Info

    MfG

  3. @stan habe ich verkauft und in physisches umgeschichtet ;)
    btc ist mir zu unsicher. kannst Glück oder Pech haben. Bei phyischem Gold sehe ich auf lange Sicht keinen Totalverlust wie bei BTC.

    • Jo Gold ist Pflichtprogramm. BTC ist Spielerei, in der Hoffnung das es nochmal nach oben geht. Wenn nicht werde ich vermutlich irgendwann vergessen das ich BTC gekauft habe ^^

  4. von MDM halte ich nicht so viel geschweige denn von der NR2 oder NR3 dieser Münzen.
    Es geht nichts über NR1 das ist überall so.

  5. In diesem Zuge sollte nicht unerwähnt bleiben, das JPM heute mal wieder 610k Unzen Silber nachgelegt hat. In den letzten Wochen fiel der Bestand minimal, nunmehr hat man wieder alte Höchststände an der Comex erreicht. Insgesamt 144,3Mio Unzen Silber. Was will man mit all diesem archaischen Zeug? Und was sollen wir mit so etwas machen?
    Ich denke, dass ich morgen bei JPM anrufe und ihnen mein Silber zur Verfügung stelle. Dort scheint es sicher zu sein.

    • @Familienvater

      In den COMEX-Tabellen über Bestände von Gold- und Silbermünzen im Lager ist vor allem der juristische „Disclaimer“ links unter der Tabelle von Bedeutung: die Zahlen sind „Fake Zahlen“, um falsche Spuren zu legen.

      Nachdem JPM im Jahr 2014 von der US-Börsenaufsicht CFTC zu einer Geldstrafe von $650.000,- verdonnert wurde (wegen mehrfach falscher Angaben von Händlerpositionen am Comex-Terminmarkt), sah sich der Comex-Betreiber CME gezwungen, auch die gemeldeten Zahlen von Gold- Silberunzen im Lager anzuzweifeln.

      https://www.cftc.gov/PressRoom/PressReleases/pr6968-14

      Fazit: „Everything is rigged…“

      Auf Deutsch: „eine eindeutige Darbietung offener Manipulation.

      • @Goldminer

        Es ist ja Standard heute, dass man keinerlei Haftung mehr übernimmt. Beim Schreiben unserer Pensionskasse steht auch auf dem Schreiben: „Aus diesem Schreiben lassen sich keine Ansprüche ableiten und dient lediglich zur Information“. Ich weiß schon, warum ich solchen Aussagen nicht trauen kann und meine Rentenvorsorge lieber physikalisch betreibe.
        Aber im Prinzip hast du Recht

  6. Ok, Ungarn verzehnfacht seine Goldreserven.
    „Gold ist nicht nur für extreme Marktumfelder, strukturelle Veränderungen im internationalen Finanzsystem und tiefere geopolitische Krisen. Gold hat auch in normalen Zeiten einen vertrauensbildenden Effekt… Gold gilt immer noch als einer der sichersten Vermögenswerte der Welt“, so das Statement der ungarischen Notenbank.
    https://www.godmode-trader.de/artikel/gold-ungarische-notenbank-verzehnfacht-goldreserven,6512016

    Aber baut Bürgerrechte ab, wo es nur geht. Ein neues Gesetz macht es den Ärmsten der Armen noch schwerer! Nach dem Motto: Eure Armut kotzt mich an…
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/ungarn-obdachlose-meiden-budapester-unterfuehrungen-wegen-neuem-gesetz-a-1233683.html

    • @ Der Kosmonaut
      Ist Ihnen noch nicht aufgefallen, daß der Spiegel ein Sprachrohr der Elite ist und der journalitische Wert quasi bei Null liegt? Können Sie verifizieren, ob in Ungarn wirklich Bürgerrechte abgebaut werden?

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Wolfgang Schneider: @Stillhalter Prinzessin Kassandra von Troja besaß die Gabe der Voraussicht. Sie war die Tochter...
  • Stillhalter: Bleibt alles wie bisher. Papiermärkte sind ziemlich stabil mit leichter Tendenz abwärts. EM heute mal...
  • Wolfgang Schneider: @Krösus https://deutsch.rt.com/meinung /79324-inspekteur-deutschen-he eres-joerg-vollmer/ Was...
  • Stillhalter: @saure Was soll die breite Masse denn feststellen? In Europa schmilzt doch eher Gold und vor allem...
  • Wolfgang Schneider: Silber ist anders als Gold DAS Metall, mit den man nach dem Crash wird einkaufen gehen können....
  • saure: Tja…wenn Gold zu teuer wird kauft man eben Silber;-) Eine unze Silber bleibt eine unze Silber, da beißt...
  • renegade: @baendiger Ich zum Beispiel und genug andere mir bekannte wohlhabende Mittelständler. Wir alle setzen auf...
  • Goldesel: Recht hast Du Krösus – dennoch – mit Verlaub, mir dem Wissen ist das so eine Sache. Wer weiß...
  • Goldesel: Sehr schlau – die Inder
  • Grandmaster: Glauben muss man ihm nicht, dem Herrn der Superlativen, aber seine Beiträge tragen immer wieder zur...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren