Anzeige
|

US-Arbeitsmarkt im September erstmals seit 2010 geschrumpft

Erstmals seit September 2010 meldete das US-Arbeitsministerium einen monatlichen Jobrückgang. Im vergangenen Monat wurden 33.000 Stellen außerhalb der Landwirtschaft abgebaut. Erwartet worden war eine Zunahme um 100.000 Jobs. Allerdings wurde der Vormonatswert von 156.000 auf 169.000 Stellen nach oben revidiert. Der Rückgang im September wird mit den Auswirkungen der beiden Hurricans „Irma“ und „Harvey“ in Zusammenhang gebracht. Die offizielle US-Arbeitslosenquote ist dennoch von 4,4 % auf 4,2 % zurückgegangen. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Alter: Strategien für Goldbesitzer!

Das richtige Schließfach für Ihr Gold: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=68505

Eingetragen von am 6. Okt. 2017. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

9 Kommentare für “US-Arbeitsmarkt im September erstmals seit 2010 geschrumpft”

  1. Wie sagte Toto immer….neue Stellen am Arbeitsmarkt – Gold fällt, weniger Stellen am Arbeitsmarkt-Gold fällt, höhere Zinsen- Gold fällt, niedrigere Zinsen Gold fällt, Krieg – Gold fällt, egal wie man es dreht Haupsache is bleibt irgendwo zwischen 1000 und 1400 mal rauf mal runter manipuliert.

    • aber ist doch wurscht, kaufen, halten, aufstocken, glücklich sein, ich schaue nicht mehr nach Kursen. aber apropos Toto….wo steckt der gute eigentlich ?

  2. Boa_Constrictor

    Und jetzt hat Zerohedge das Büro der Lügen-Statistik (BLS) auch noch beim Manipulieren der Daten zur Lohnentwicklung erwischt…

    http://www.zerohedge.com/news/2017-10-06/bls-caught-fabricating-data

    Dümmer geht’s nimmer. Das zeigt aber auch deutlich, was dort für kriminelle Pappnasen sitzen.

  3. Lächerliches Theater mit den Arbeitsmarktzahlen. Da wird ein wenig herumtelefoniert und einige tausend Menschen in den USA befragt. Die Antworten werden dann zu einem „nützlichen“ Ergebnis zusammengestellt.

  4. Klapperschlange

    Deutschlands Goldreserven sind auch geschrumpft.

    Der Iran und Nordkorea weigern sich immer noch, dem WGC/IWF mitzuteilen,
    wie hoch ihre Bestände an Goldreserven sind.

    Das US-Militär „schickt sich gerade an“, das herauszufinden, Vorort, sozusagen.

  5. Ich befürchte, auch die US-Arbeitsmarktzahlen für den Monat
    Oktober werden ’schlecht‘ ausfallen.
    Grund ist erneut ein Hurrican („Nate“), der auf die Küsten der USA
    zusteuert.
    Für New Orleans wurde bereits eine nächtliche Ausgangssperre verhängt,
    wodurch die ganzen Kellner und Bartender arbeitslos werden.

    http://www.nola.com/hurricane/index.ssf/2017/10/mandatory_citywide_curfew_to_b.html

  6. Ich muß wieder mal „meckern“.

    Das US-Arbeitsministerium meldete am Freitag einen Job-Rückgang von 33.000 Stellen,
    die US-MainShitPresse „Bloomberg“ meldet dagegen, daß im September immer mehr Amerikaner einen Job angenommen hätten.

    https://www.bloomberg.com/news/articles/2017-10-06/americans-are-pouring-back-into-the-workforce-jobs-data-show

    Was für ein Kraut müßte ich rauchen, damit aus „-33.000 Jobs“ + 935.000 neue Jobs werden?

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Falco: @materialist Ja, genau, und behördliche Willkür !! Und ein Verkehrsminister Scheuer, der den Uber-Amis die Tür...
  • Watchdog: @Christof777 Ich bin mir aber (ziemlich) sicher, daß die [ / ] Top-Banker alle ihre völlig überzogenen...
  • Wolfgang Schneider: @Falco Gar leichtfertig ist die Jugend mit der Zunge. So ähnlich soll Goethe das gesagt haben....
  • materialist: @Falco So furchtbar überlastet werden die gar nicht sein wenn ein Taxi seinen ohnehin schon jährlichen...
  • materialist: @WS Potsdam ist immer noch das was es immer war ein Beamtennest.Bei der Bayer-Nummer gibt es jetzt eine...
  • Wolfgang Schneider: @materialist Brandenburg und Potsdam sind keinen Deut besser. Diese Backen von Uber sind irgendwo...
  • materialist: @Falco 007 liegt mit seiner Meinung zu Berlin völlig richtig. Für die gegenüber den Taxlern...
  • Falco: @007 Die Gewerbeaufsicht nennt sich Labo (Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten). Denen ist alles...
  • Wolfgang Schneider: Und habt Ihr denn keine Gewerbeaufsicht? Welcher qualifizierte Fahrer arbeitet bei Uber für...
  • Wolfgang Schneider: @Falco Ein russisches Sprichwort sagt, daß der Fisch stets am Kopf anfängt zu stinken. Das wird...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren