Anzeige
|

US-Arbeitsmarktbericht schlägt die Ewartungen

Neues vom US-Arbeitsmarkt: Am heutigen Nachmittag hat das U.S. Bureau of Labor Statistics die „Non-farm Payrolls“ für den Monat November veröffentlicht. Demnach wurden im vergangenen Monat 228.000 neue Stellen außerhalb der Landwirtschaft geschaffen. Analysten hatten ein Jobwachstum von nur 195.000 erwartet. Die Vormonatszahl wurde dagegen von 261.000 auf 244.000 nach unten revidiert. Die US-Arbeitslosenquote blieb mit 4,1 % auf dem Niveau des Vormonats. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=69976

Eingetragen von am 8. Dez. 2017. gespeichert unter Hot-Links, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

6 Kommentare für “US-Arbeitsmarktbericht schlägt die Ewartungen”

  1. Wo wurden die meisten, neuen Jobs geschaffen?
    Erziehung & Gesundheit.

    http://www.zerohedge.com/sites/default/files/images/user5/imageroot/2017/12/07/leisure%20hospitality.jpg

    Was dagegen erneut enttäuschte, war die Lohnentwicklung – offenbar werden immer mehr Billiglohn-/Halbtagsjobs geschaffen

  2. @Watchdog
    Zahlen,Statistiken,Tricksereien.
    Meine Mutter sagte immer: Ottokar, wenn was faul riecht,ist es auch faul.Also,sei vorsichtig und habe Geduld.

  3. Verbotenes Wissen

    Die neuen Herren der Weltwirtschaft
    http://www.nachdenkseiten.de/?p=41340

    „Viele von Ihnen werden sicher wissen, wer oder was JPMorgan Chase, BlackRock, die Credit Suisse oder die UBS sind. Aber nur die Allerwenigsten werden mit Namen wie State Street, Vanguard, Capital Group, Harris Associates, Natixis, Wellington, Fidelity, Dodge&Cox oder Amundi etwas anfangen können. Dabei sind diese Unternehmen, deren Geschäft man früher wohl etwas verklärend als „Vermögensverwaltung“ umschrieben hätte, die neuen Herren der Weltwirtschaft. Es gibt kaum große Aktiengesellschaften in den westlichen Ländern, bei denen keines dieser Unternehmen größter Einzelaktionär ist. Und in der Summe beherrschen diese „institutionellen Investoren“ Wall Street, City of London und den Frankfurter Finanzdistrikt. Doch seltsamerweise sind uns nicht nur die Namen der neuen Herren unbekannt, auch ihr Treiben findet abseits der Öffentlichkeit statt, da die großen Medien einen großen Bogen um dieses Thema machen und die Politik sich ebenfalls versteckt. Kein Wunder, wirft der Siegeszug der neuen Herren doch Fragen auf, wohin unser neoliberales System uns noch führen soll. Von Jens Berger.“

  4. Also, wenn es gegen Israel geht, versteht Merkel keinen Spass, auch nicht bei den Golstücken, Rentensicherern, Raketentechnikern und kultureller Bereicherung.
    Hier wird gerade kulturell bereichert :
    https://mobil.n-tv.de/politik/Merkel-verurteilt-Flaggen-Verbrennung-article20179002.html
    Und so sieht man, unter welchem Einfluss Merkel steht und handelt.
    Besser kann es nicht mehr werden.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Thanatos: @Watchdog Da bringt man doch gerne ein Bauernopfer, wenn das Leiden mit einem 80-Millionen-Bonus gelindert...
  • Wolfgang Schneider: @renegade Wozu sind Börsen da (Frei nach Udo Lindenberg) https://www.youtube.com/wat...
  • Watchdog: Die „Hacker“ sind anscheinend in Hochform: auch „BILD.de“ ist down: https://www.netzwelt.de/ist...
  • ukunda: @ Watchdog Stimmt gebe Dir da recht,doch wir hatten seit Jahren keine richtige Korrektur mehr,also...
  • renegade: @frosch Das zeigt, dass es der chinesischen Wirtschaft schlecht geht. Die US Investoren ziehen ihre Dollars...
  • Familienvater: @Frosch jo, I ned. Elles (im) save.
  • renegade: @ws Aktionäre sind eben dummdreist. Dumm, weil sie Aktien kaufen und dreist, weil sie dafür noch Rendite...
  • renegade: @falco Der kriecht nur dann wieder aus dem Gebüsch, wenn Gold um 50 cent fällt. Immer wenn der auftaucht,...
  • Stillhalter: @falco Ex und hopp ist jetzt bestimmt short und verdient sich dumm und dusselig.
  • Wolfgang Schneider: @renegade Aktionäre https://www.youtube.com/watch? v=FPZFNe2N5kY Meine Herrn Aktionäre, in...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren