Anzeige
|

US-Arbeitsmarktdaten schlagen Erwartungen

Im vergangenen Monat sind in den USA laut den offiziellen Arbeitsmarktdaten der Regierung (Non-farm Payrolls) 1,783 Millionen Stellen geschaffen worden. Analysten hatten nur mit einem Jobwachstum von 1,6 Millionen gerechnet. Die offizielle Arbeitslosenquote ist im Juli auf 10,2 Prozent zurückgegangen. Im Vormonat lag sie bei 11,1 Prozent. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=95830

Eingetragen von am 7. Aug. 2020. gespeichert unter Hot-Links, Konjunktur, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

33 Kommentare für “US-Arbeitsmarktdaten schlagen Erwartungen”

  1. Da Lachen ja die Hühner. 10,2 Prozent Arbeitslose in den USA. Ergebnis besser als erwartet. Selten so gelacht. Hätte das auch vorher sagen können.

    Wieder mal malen nach Zahlen, hat nichts mit der Realität zu tun! Wie lange lassen sich die Bürger diesen Mist noch gefallen?

  2. Anzeige
    • Sehr interessant für Spekulanten, starker Euro + niedriger Rubel = Günstige Gazprom: bin mit 500 Stück eingestiegen

  3. @WS Diese notorischen A-Kriecher haben sich seinerzeit darüber mokiert dass die DDR gegenueber den Russen nicht viel zu sagen hatten .Hier Koennte ich nun doch schon wieder richtig das Motzen kriegen.Ich Frage mich wirklich was passieren muss bis der teflonbeschichteten Flummy aus der Uckermark mal die Klappe dazu aufmacht.Wahrscheinlich wuerde sie Bomben auf Sassnitz ablehnen….

  4. Der ex, gerade beim Dividenden zählen und zurück von der Südseereise, flog vom Hocker. Minus 5% beim Silber und 1.5% beim Gold, das sind Hausnummern.
    Ihm tun die Gold und Silber bugs leid.
    Sowas kann ihm nicht passieren, ha er doch seit 2 Jahren Wirecard im Depot und finanziert von diesen Dividenden jedes Jahr:
    Südseereise, Porsche Macane, 100 Unzerln und die Villa am Tegernsee.
    Wird schon, sagt er.
    Andere meinen, Gold sei bei 2050 gedeckelt und weiter gehts nicht.
    Es ist somit der 287. Deckel seit Beginn des Goldreporters.
    Dieser schreibt gerade einen Artikel:
    Gold und Silber stürzen ab, die kapitalkräftigen Shortseller lösten den Absturz aus.
    Und: Wie weit es jetzt nich nach unten gehen kann.
    Ukunda meint, infolge des 66,66 Retracements und der klassischen Hals-Popo-Busen Formation bis 688,22 Dollar.
    Schönes WE allen EM Bugs.

    • Wolfgang Schneider

      @renegade
      Am Sonntag sitzen @ukunda und @eX in der Kirche und singen gemeinsam:
      Ring the bells of Wall Street
      https://www.youtube.com/watch?v=OmKO9c70PWw

      Ring the bells of Wall Street! There is joy today, for QE’s returning from the wild!
      See the Powell sets it out upon the way, welcoming the weary, wand’ring child.

      Glory! Glory! How the brokers sing. Glory! Glory! How the cell phones ring!
      ‚Tis the ransom army, like a mighty sea, pealing forth the anthem of the freak.

      Ring the bells of Wall Street! There is joy today, for investors now are reconciled;
      Yes, their cash is rescued from their sinful way! And is born anew a looted child.

      Glory! Glory! How the brokers sing. Glory! Glory! How the cell phones ring!
      ‚Tis the ransom army, like a mighty sea, pealing forth the anthem of the freak.

      Ring the bells of Wall Street! Spread the feast today!
      Bankers, swell the glad triumphant strain!
      Tell the joyful tidings, bear is far away! For a cashless soul is born again.

      Glory! Glory! How the brokers sing. Glory! Glory! How the cell phones ring!
      ‚Tis the ransom army, like a mighty sea, pealing forth the anthem of the freak.
      We’ll sing the anthem of the freak!

      • Warum, der ukunda ist eh ein Goldbug. Er spielt hoechstens mit einem gewissen Betrag herum, um dadurch neue Goldstuecke zu erwirtschaften, sagte er mal. Des passt scho. No risk – no fun. Wer knausert, kommt zu nix :)

        • @löwenzahn
          Vorsicht, der ukunda versteht sein Handwerk und hat sicher eine Menge Lehrgeld bezahlt.
          Man sollte es ihm nicht unbedingt nachtun, es sei denn, man weiss sehr genau, was man tut.
          Die Börse ist ein Casino und die Bank gewinnt letztlich immer.
          Viel besser ist es, die Gewinne im eigenen Beruf zu machen.
          Denn wer denkt, börsenverdientes Geld ist leichtes Geld hat noch nicht wirkliches Arbeiten gelernt.

  5. @Klapperschlange

    Gratulation zur exakten Wochenendprognose!
    Hoffentlich kommt auch dein Optimismus in Richtung 2.300 zum Tragen.
    Dir und allen im Forum ein trotz Hitzewelle erträgliches Wochenende.

    • Klapperschlange

      @skorpion

      „In der Ruhe liegt die Kraft“…

      Wer wie @anakonda und @0177translator und … seit 2012 hier im Forum mitlesen/schreiben, wissen langsam, wie der Goldhase am Freitag läuft.

      Dir & allen Anderen ebenfalls ein „abkühlendes“ Wochenende.

  6. UNBESTAETIGTEN Gerüchten zu. Folge soll die 100 Euro Muenze der Praegestaette Muenchen (D) die im Oktober raus kommt geändert werden .Statt des Pleitegeiers soll sie den unerschrockenen Ritter Markus hoch zu Pferde zeigen wie mit einem grossen Schwert dem boesen Corona-Virus den Kopf abschaegt.Natuerlich mit mit angelegtem Kg Schutz in bayrische Landesfarben.Passen dzu den gerade stattfindenden Soederfestspielen.

  7. und montag gehts wieder hoch, so what

  8. Kleiner Vorschlag für die Buddhisten in der Gruppe:
    Ein Jahr nicht mehr auf den Goldpreis gucken, das Leben geniessen, die ganzen kleinen Schwankungen sind völlig egal.
    In einem Jahr dann den Goldkurs auf dem Tablet ansehen, damit man die ganzen Nullen hinter der ersten Zahl abzählen kann.
    Wer physisch genug hat muss nur warten, nicht mit Dritten drüber reden dass man hat und wieviel.
    Geniessen und schweigen.
    Der gesamte Goldbestand der Welt ist ein 22-Meter -Würfel.
    Soviel Euro-und Dollarscheine werden jede Woche gedruckt.
    Wie wirds wohl ausgehen ?

    • Wolfgang Schneider

      @MeisterEder
      Dieses hier allen zur guten Nacht. Faith is the victory
      https://www.youtube.com/watch?v=DSNMQAVe7FE

      Faith is the victory! Faith is the victory!
      O golden victory, that overcomes the world.

      Encamped along the hills of light, ye bullion soldiers rise,
      And press the battle ere the night shall veil the price surprise;
      Against the printing press below let all our strength be hurled;
      Faith is the victory, we know, that overcomes the world.

      Faith is the victory! Faith is the victory!
      O golden victory, that overcomes the world.

      On every bond the foe we find drawn up in dread array;
      Let interest be left behind, and onward to the fray.
      A golden helmet on each head, with truth all girt about,
      Wall Street shall tremble ’neath our tread, and echo with our shout.

      Faith is the victory! Faith is the victory!
      O golden victory, that overcomes the world.

      To gold that overcomes the foe, white raiment shall be giv’n;
      Before the savers we shall know its name confessed in heav’n;
      Then onward from the hills of light, our hoards with love aflame,
      We’ll vanquish all the hosts of night in bullion’s conqu’ring name.

      Faith is the victory! Faith is the victory!
      O golden victory, that overcomes the world.

    • Wolfgang Schneider

      @MeisterEder
      https://de.sputniknews.com/politik/20200627327425303-ganser-imperium-usa-teil-1/
      Wie’s wohl ausgehen wird? Daniele Ganser hat dazu ein Buch geschrieben.

      • @Ws
        Jedes Imperium der Geschichte ist irgendwann untergegangen. Die Geschichte ist voll davon, man muss gar nicht zu den Assyrern zurück.
        Nur die letzten 2 Jahrhunderte. Was ist denn aus dem Britischen Weltreich geworden ?
        Die USA hatten Ihre Zeit zwischen 1940 und heute.
        Wenn die KP in Peking beschließt , keine Antibiotika und sonstige Medikamentenrohstoffe mehr zu exportieren, geht in USA (mit 100 % Abhängigkeit in diesen Bereichen) in 2 Jahren das Licht aus.
        Bin gespannt, wann die KP diese Karte spielt.
        Natürlich wird es keine Reaktion auf Donnies Provokationen sein, sondern eine bedauerlicherweise Havarie in einer Medikamenten Fabrik, die die Herstellungskapazität leider so stark reduziert, dass es nur noch für die Bevölkerung Chinas und befreundeter Nationen reicht.
        Schade, eben Pech gehabt.

        • Wolfgang Schneider

          @MeisterEder
          Die Pillen, die ich wegen meines Schlaganfalls noch eine Weile schlucken muß, sind auch alle aus in China erzeugten Grundsubstanzen gemacht. Hab vorgestern mal mal nach den Nebenwirkungen gegoogelt, da fand ich was zu Verunreinigungen in den Lieferungen aus China. Da wurde mir ganz anders. Da zahlst Du für jede Packung 5 Euro dazu, die Hersteller und Apotheker verdienen sich dumm und dusselig, und die Krankenkassen müssen für das billige Zeug Mondpreise bezahlen.
          https://de.wikipedia.org/wiki/Hunnenrede#:~:text=hat%20in%20seiner%20Hunnenrede%20die,und%20das%20auch%20so%20gemeint.&text=f%C3%BChlte%20sich%20zu%20dieser%20Aufforderung,Juni%201900%20in%20Peking.
          Ja am besten noch einen Krieg mit China anfangen! Als ob die alle doof wären und Hunnenrede sowie Opiumkriege vergessen hätten! „Die Dauer der Imperien verkürzt sich“ war zum Schluß das Mantra des von mir verehrten Peter Scholl-Latour. Ich empfehle hierzu sein Buch „Die Angst des weißen Mannes“.

        • Wolfgang Schneider

          @MeisterEder
          https://deutsch.rt.com/europa/105295-nervositat-in-washington-und-brussel-serbien/
          Und ich hatte immer gedacht, Rußland würde dieses tun. Serbien zu seinem Knüppel machen und hochrüsten für einen Stellvertreterkrieg, um dem Westen zu schaden. Offenbar hat man besonders in Amerika die Zurückhaltung Moskaus wieder einmal als Schwäche ausgelegt. Nun ist ein anderer in die Bresche gesprungen. Wenn der Balkan brennt, dann werden wir von einer Einwanderungswelle erfaßt, die alles Dagewesene in den Schatten stellt. Der Chinese hat unsere europäische Migrations-Sollbruchstelle erkannt und markiert. Habe nur meine Zweifel, ob unsere auf den SPIEGEL bauenden und vertrauenden Polit-Laiendarsteller auch nur ansatzweise in der Lage sind zu begreifen, zu was für einem Schachspiel nunmehr die Figuren in Stellung gebracht werden. An „The Grand Chessboard“ vom Brzezinski muß ich grad denken, und ich befürchte, die anderen können Schach besser.

    • @Meister Eder Im Spiegel steht Gold wird mittelfristig fallen und so wird es wohl auch kommen bei der allenthalben vorherrschenden grundsoliden Finanzpolitik.Fuer SPIEGELBILD,Ard/ZDF Dauernutzer IRONIE AUS.

      • @Materialist
        Darum sage ich auch: still und leise geniessen und mit möglichst wenig Leuten darüber reden was man hat und was man tut.
        Wenn es mit FIAT geknallt hat, wird der Neid unendlich sein.

  9. Wolfgang Schneider

    @MeisterEder
    https://www.cnbc.com/2020/08/10/jeffrey-sachs-geopolitical-cold-war-with-china-is-a-dangerous-mistake.html
    Die Gefahr besteht darin, daß beide Seiten (DEMs & REPs) es tun. Es ist Wahlkampf, und auf China einzuprügeln gilt als populär.

  10. @Ws
    Putin und die KP Chinas spielen Schach wie die Großmeister, Donnie kann mit Mühe würfeln und kann strategisch nicht mal 5 Minuten voraus denken.
    Und unsere Helden können nicht mal einen Würfel von einer Schachfigur unterscheiden.
    Siehe Nordstream 2.

  11. Anzeige

Leave a Reply to Löwenzahn

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

Letzte Kommentare

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren