Anzeige
|

US-Arbeitsmarktzahlen schwächer als erwartet

Das U.S. Bureau of Labor Statistics hat heute um 14:30 Uhr die offiziellen Arbeitsmarktzahlen für den Monat November bekanntgegeben („Non-farm payrolls“). Demnach wurden im vergangenen Monat in den USA 155.000 neue Stellen außerhalb der Landwirtschaft geschaffen. Analysten hatten ein Jobplus von 200.000 erwartet. Die Zahlen des Vormonats wurden zudem von 250.000 auf 237.00 nach unten revidiert. Die offizielle US-Arbeitslosenquote für November wird unverändert mit 3,7 % beziffert. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=79634

Eingetragen von am 7. Dez. 2018. gespeichert unter Hot-Links, Konjunktur, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

30 Kommentare für “US-Arbeitsmarktzahlen schwächer als erwartet”

  1. Das passt ja perfekt zu der Meldung, dass die Commerzbank keine Rezession erwartet. Nachzulesen auf NTV.

  2. „Die Zahlen des Vormonats wurden zudem von 250.000 auf 237.00 nach unten revidiert.“

    Im Zeitalter der Echtzeitmessungen eine Nachricht aus der Vergangenheit oder anders gesagt: Wen interessiert das heute noch ? Im Übrigen ist es dabei völlig irrelevant, dass da offensichtlich bei der Korrektur eine Null fehlt.
    Oder steht vielleicht der Punkt an der falschen Stelle ?
    Aber auch das ist eine Frage die sich nur Leute stellen, die sowas noch ernst nehmen. Geschichten.

  3. Wolfgang Schneider

    http://www.shadowstats.com/alternate_data/unemployment-charts
    Wie lautet noch mal das bekannteste Zitat von Winston Churchill?

  4. Wolfgang Schneider

    http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/huawei-eu-sollte-sich-sorgen-um-chinas-techriesen-machen-a-1242544.html
    Das hier ist viel interessanter. Bin mal gespannt, wie die Gegenmaßnahmen des chinesischen Drachens aussehen. In dem verschwundenen Flugzeug aus Malaysia, dessen Trümmer bis heute nicht gefunden wurden, und das ich auf Diego Garcia vermute, sollen sich Dutzende der wichtigsten IT-Experten Chinas befunden haben, welche die chinesische Armee mit Software ausgestattet und diese eingerichtet haben. Mal ganz abgesehen davon, daß sich hier niemand darüber aufregte, daß sogar Muttis Handy vom Amerikaner ausgespäht wurde, spielen die Amis mal wieder das übliche Spiel. Wenn ich merke, daß ich am Verlieren bin, schmeiße ich das Schachbrett um.

  5. Dem Investment-Napoleon wird jetzt immer mehr der Marsch geblasen,jetzt haben die Bauern auch die Nase voll und machen mit.Zum Glueck waren die Franzosen noch zu keiner Zeit so devot zur Obrigkeit wie die Deutschen.Man sieht dass schon an der Anzahl der durchgeführten Generalstreiks.So etwas wuerde auch hier helfen.

  6. Wer ein paar Handys an den IRAN verkauft kommt in den Knast und wer in seiner Botschaft Menschen abschlachtet kriegt einen Staatsempfang,Donalds Welt.l

  7. Wolfgang Schneider

    https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20171013317856885-gez-gebuehren-kramp-karrenbauer-erhoehung/
    Hab hier einen alten Artikel von Mitte Oktober letzten Jahres gefunden. Also – wer von Euch ist gegen die Wiedereinführung der Hexenverbrennung?

      • @Transformator

        Zu Deinen letzten drei Fragen:
        1. Nichts, alles Kokolores.
        2. Der Hexenhammer sollte das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ersetzen.
        3. Bin doch auch noch da, schließlich muss ja jemand auf Dich acht geben. Ich schreibe jetzt übrigens nur noch Nachts, dann schlafen alle und keiner kann sich wehren, hehe.
        https://www.der-postillon.com/2015/11/krankenhaus-fuhrt-operationen-nur-noch.html

        • Wolfgang Schneider

          @Tantalus
          https://www.youtube.com/watch?v=-T9S-DhB5hA
          Schon klar, Du darfst bei Tageslicht nicht raus.
          http://de.lotr.wikia.com/wiki/Trolle
          Sonnenlicht verwandelt Trolle zu Stein.

          • Wolfgang Schneider,

            … satanisten werden bei tageslicht zu staub.

            – zu kosmischen staub,
            …. denn da gehören sie hin !!!!!!!

            ———————-

            „Auch den Tantalos sah ich, mit schweren Qualen belastet.
            Mitten im Teiche stand er, den Kinn von der Welle bespület,
            Lechzte hinab vor Durst, und konnte zum Trinken nicht kommen.
            Denn so oft sich der Greis hinbückte, die Zunge zu kühlen;
            Schwand das versiegende Wasser hinweg, und rings um die Füße
            Zeigte sich schwarzer Sand, getrocknet vom feindlichen Dämon.
            Fruchtbare Bäume neigten um seine Scheitel die Zweige,
            Voll balsamischer Birnen, Granaten und grüner Oliven,
            Oder voll süßer Feigen und rötlichgesprenkelter Äpfel.
            Aber sobald sich der Greis aufreckte, der Früchte zu pflücken;
            Wirbelte plötzlich der Sturm sie empor zu den schattigen Wolken.“

            – Aus der Odyssee, 11. Gesang, 582–592,
            nach der Übersetzung von Johann Heinrich Voß!

            – AUS:

            https://de.wikipedia.org/wiki/Tantalos

            ———————-

            – das alles kann sich kein mensch ausgedacht haben.

          • @Translator

            Verbindlichsten Dank, sehr nett.

            Ich habe ein Rätsel mitgebracht: Ist der Krieg im Jemen eine notwendige Intervention, um rivalisierende tribalistische Warlords zu domestizieren. Oder handelt es sich etwa um einen klassischen imperialistischen Krieg der USA?

            Der Hegemon USA am Rande des Nervenzusammenbruchs:
            https://www.heise.de/tp/features/Der-Jemenkrieg-ein-imperialer-Krieg-der-USA-4245116.html

            Übrigens: Was hälst Du vom politischen Crossover der französischen Gelbwesten?

            • Wolfgang Schneider

              @Tartaros
              Das Ding hatte ich nicht auf dem Radarschirm. Andere auch nicht, was mich tröstet. Die sind weder links noch rechts, lassen sich nicht vereinnahmen. Von Marine le Pen kann man sagen, daß sie es gar nicht versucht, sie hält sich auffallend zurück. Wäre auch zu einfach für die Regierigen, die Unzufriedenen entweder als linke Zecken oder braune Faschos abzustempeln und so das Volk zu spalten, was nun nicht geht. Teile und herrsche läuft irgendwie nicht. Ist eine echte Volkseinheit, die man da zu sehen kriegt mit >80% Zustimmungsrate im Volk. Und das macht es für Macron so schwierig. Aussitzen geht nicht, dafür ist das Problem zu groß geworden. In den USA grölt schon ein erster Stink Tank, die seien vom Russen gesteuert. Sowas kannst Du wirklich nur vollverblödeten Bible-Camp-Amis erzählen, die meinen daß Darwin ein Spinner war. Mag sein, daß die Auserwählten nun entscheiden, daß Macron nicht mehr geht, und daß der Linke Melenchon nicht sein darf. Weswegen sie Marine le Pen auf den Schild heben werden als Retterin des Vaterlands in Zions Sinn. Aber da werden sich die Auserwählten Strippenzieher mächtig täuschen, und zwar genau wie beim Addi Schreihals, dem sie seinen ganzen Wahlkampf finanziert hatten. Die hielten sein antisemitisches Gegröle nur für Show, um die zersplitterten Wähler von rechts einzusammeln. Dachten nicht, daß er es ernst meint. Es ist überliefert, daß Winston Churchill Mitte der 30er dem Addi die Ventile nachstellen wollte, er kam aber nur bis ins Vorzimmer des Reichskanzlers. Im Gehen hinterließ er einen giftigen Rat: „Sagen Sie ihrem Chef, daß man zwar mit Antisemitismus gut in die Gänge kommt, aber später fällt es auf einen zurück.“ Sprach’s und verschwand, der alte Freimaurer. Ist öfter mal vorgekommen – Noriega, Saddam, Fidel Castro – daß so ein scheinbarer USArschlecker der CIA und der Wall Street plötzlich den langen Mittelfinger zeigt. Marine le Pen wird, wenn sie im Guinness-Buch nachschlägt, wissen, wie oft Uncle Sam versucht hat, den Maximo Lider umzubringen. Ihre einzige Stütze wird Rußland sein. Der uralte Verbündete aus zwei Weltkriegen. Damit bändigt sie auch die Deutschen ein Stück, denen sie zu Recht mißtraut. Der letzte Versuch der Auserwählten wäre dann, die Karte zu ziehen wie in der Ukraine, d.h. aus Rache die Eingewanderten , von denen ich eher Krawalle erwartet hätte, gegen die Bio-Franzosen aufzubringen, so nach dem Motto, wenn wir Frankreich nicht haben können, soll es keiner haben, dann soll es verbrennen. Dann muß Marine le Pen mit Härte nach reagieren. Das wird Auswirkungen auf ganz Multikulti-Europa haben, und der Euro wird dabei erst recht über den Jordan gehen. Von den Deutschen wird keine Revolution ausgehen, aber das ändert nichts. Natürlich ist in so einer Situation Gold genau richtig, aber wem macht es schon Spaß hier zu leben, wenn erst beim Nachbarn die Hütte brennt und danach die eigene? Ich gehe fest davon aus, daß unsere Rerierigen nicht nur an der GEZ festhalten, sondern auch zum Goldverbot greifen werden, um das System, das nicht zu retten ist, aufrecht zu erhalten, d.h. wir werden einen langen Atem brauchen. Das ist meine Prognose.

              • @wolfgang schneider

                Ich hatte die Franzosen schon vor längerer Zeit mal auf dem Schirm, aber wieder verdrängt. War auch eien Zeitlang ruhig in Frankreich. Im Nachhinein wundert es mich, da die Franzmänner schon immer ein streitbares Volk waren.

                Vielleicht ist das jetzt auch der schwarze Schwan, weil man sich auf ihn nicht einstellen kann. Problem ist, es kann mit niemanden verhandelt werden, da keine Führung der Bewegung vorhanden ist.

                Jedenfalls sind die Weihnachts-Umsätze des Einzelhandels in Frankreich schon mal grottig. Samstags geht da keiner mehr Weihnachtsgeschenke kaiufen.

              • @Wolfgang

                Interessantes Reste-Essen, alles schön zusammengerührt. Diese Paella wäre für mich verständlicher, wenn du mich aufklären könntest: Wer sind denn bloß die „Auserwählten“, die bei dir im Hinterstübchen alle Weltläufe steuern? „Rothschild“, „Zion“ – was soll das?

                • Wolfgang Schneider

                  Zitat Mayer Amschel Rothschild: „Let me issue and control a nations money, and I care not who writes the laws.“

            • Wolfgang Schneider

              @Thanatos
              Meine Schlecht-Reibfehler. Mit Härte nach INNEN wird sie regieren müssen, die Marine le Pen. Gnadenlos und mit Kriegsrecht, wenn die Eingewanderten in den Banlieues die Sau rauslassen – auf wessen Befehl auch immer, zur Not leistet Schweini-Arabien mit ein paar Aufhetzern den (Isra)eliten hierbei Amtshilfe. Die ekeln sich vor nichts, siehe Kiew. Haben eigentlich verspielt auf der Welt mit ihren Schulden, raffen aber nix. Wie heißt es so schön? Sie sitzen fest im Sattel, aber den Gaul unter sich haben sie zu Tode geritten, und er stinkt schon. Und unsere REGIERIGEN werden wie Addi am 20. April 1945 über die Maulhuren-Medien noch verkünden, daß der Kampf noch zu gewinnen ist. Bevor dann am 30. April … peng.

              • Wolfgang Schneider

                @Stillhalter
                Frankreich wäre eine schöne Beute für Eurasien. Immerhin hat Frankreich mehr Gold als Rußland, und als das peinliche Deutschland sowieso. Selbiges trifft auf Italien zu. Hatte doch schon der Berlusconi dicke Geschäfte mit dem Russen gemacht, sein Schwiegersohn saß im Vorstand eines Gas-Konsortiums, das Erdgas aus Rußland einführt. Putin hatte ihn gekauft, deswegen war Uncle Sam auf ihn stinksauer. Und Bella Italia hielt, wenn es unter Druck geriet, nie viel von Treue zu Berlin, Die werden als zweite vom untergehenden Schiff springen, wenn nicht gar als erste.

                • @Wolfgang Schneider

                  Die Franzosen werden sich wehren. Die haben sich schon immer gegen die Obrigkeit aufgelehnt. Das wird auch diesmal passieren. Ich erwarte, dass die Proteste sich ganz erheblich ausweiten!

                • Wolfgang Schneider

                  @Stillhalter
                  https://qpress.de/2018/12/09/bundestag-stemmt-sich-vehement-gegen-unverbindlichkeit-des-migrationspakts/
                  Sollte der Emmanuel von Rothschilds Gnaden wirklich geglaubt haben, er werde sich aus den deutschen Sozialkassen bedienen können, um damit die Wünsche seiner Untertanen befriedigen zu können, um sie so zu besänftigen, so irrt er. Die werden nämlich unter dem Merkel-Klon vorher kollabieren.

                • @Translator

                  Du bist eben ein Medium. Was für ein armseliges Manöver, die Russen hier ins Spiel zu bringen. Nein, und nochmals nein – wir haben es hier mit einer veritablen QUERFRONT gegen die Herrschenden zu tun. Von Leuten, die sich bis weit in die Mittelschichten hinein ihr Auskommen erkämpfen müssen.

                  Sehr bedenklich ist die Diskussion in der LINKEN darüber, ob man in dieser Situation auch mit Rechten zusammengehen kann.
                  https://deutsch.rt.com/meinung/80503-an-haltung-zu-gelbwesten-zeigt/
                  Da gibt es Grenzen, keine Frage. Zunächst zählt aber die BEWEGUNG!

                • Wolfgang Schneider

                  @Thanatos
                  Spätestens an der Frage Einwanderer und Islaam werden sich die Geister scheiden. Dann bricht die Querfront auseinander, und das wird von denen, an deren Existenz unser @Kosmonaut nicht glaubt, noch geschürt werden. Teile und herrsche. Soll Frankreich doch verbrennen, so nach dem Motto. Rechte gegen Linke, Einwanderer gegen Aborigines. Wenn wir es nicht mehr haben können, soll es keiner haben. Die müssen aus dem Euro raus, sie gehen an ihm kaputt. Oder sie schmeißen Deutschland aus dem Euro. Es wird nicht anders gehen.

  8. so langsam kommt ans Tageslicht, dass der Aufschwung nur Betrug und Manipulation war ( was wir schon seit 10 Jahren wussten) und alles nur ein Strohfeuer genährt durch immense Schulden gewesen ist. Nun ist der Brennstoff alle und wir werden sehen, wer nackt geschwommen ist ( Zitat: anaconda).
    (Ich habe so das Gefühl, dass der bald wieder auftaucht.)
    Bis dahin weiterhin schön Short gehen bei den EM und Long bei den Schuldpapieren und fleissig Kryptos kaufen, bis alles Vermögen weg ist.
    Dann kommt der wieder, ganz bestimmt, ex und grandmaster.

    • @anaconda/toto/taipan/…

      Die Deutsche Bank auf neuem Allzeittief (€7,69 ) – ein Tiefstand, bei dem US-amerikanische Analysten letztes Jahr behaupteten, daß bei einem Kurs unter $9,99 USD der panikartige Ausverkauf stattfinden würde.

      Nun, die [ / ] geht mit Würde den Bach hinunter – vielleicht kommt wieder einmal ein Retter und Großaktionär aus Qatar zu Hilfe.

      Aber auch die US-Banken blicken in‘s tiefe Tal der Tränen, wie der aktuelle US-Bankenindex zeigt; (siehe hier:)

      die „Lehmann“-Pleitenflagge weht lustig im Wind.

  9. Besinnliche Jahresendgrüße von Ernst Wolff. Frei nach Lenin: Das globale Finanzkasino als höchstes Stadium des Kapitalismus.

    Wolff entwickelt freihändig eine 3-Stadien-Theorie, wobei wir uns trotz des „Volksaufstands in Frankreich“, der explodierenden sozialen Ungleichheit, der italienischen Bankenkrise, der Krise der Schwellenländer und sonstiger geopolitischer Verwerfungen (deren Aufzählung selbst das epische Format dieses Forums sprengen würde) erst in Stadium I befinden.

    Zum 2. Advent – Parasitismus und Fäulnis:
    https://www.heise.de/tp/features/Globales-Finanzcasino-4245868.html

    • @Thanatos

      Kann das sein, dass der Ernst Wolff – früher eher in rechten Off-Publikationen zuhause – sich zu einem profunden Kritiker des Finanzsystem mausert?

      Allen einen schönen Advents-Sonntag.

      • @Berolina

        Eine ernsthafte Auseinandersetzung mit den Exzessen an den Finanzmärkten führt eben früher oder später auf die Spur der Verfasstheit des zugrundeliegenden Wirtschaftssystems.
        Das ist ganz natürlich.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • renegade: @rolandb Münzen und Barren sind noch von der Mwst befreit. Goldgranulat, Golddrähte etc nicht. Ansonsten...
  • renegade: Sowohl die USA als auch Russland und wahrscheinlich auch China haben ein hohes Interesse daran, dass die EU...
  • renegade: @gm ich auch, selbst wenn Sie es nicht glauben. Weiterhin viel Spass mit dem Handel von Schuldpapieren.
  • renegade: Gold dockt eben nur an das Böse an. An Zellen und Schurkenstaaten. https://www.t-online.de/ges...
  • Grandmaster: @renegade/taipan/… wie alt ich bin? Wahrscheinlich jünger als Sie. Denn Sie sind bestimmt sehr...
  • DerKosmonaut: @rolandb Du kennst die Antwort.
  • DerKosmonaut: @Dummkopf Hinterfrage alles. Gerade diejenigen, die auf alles schnelle und vorgefertigte Antworten...
  • Wolfgang Schneider: @Weiß-nicht-wie-das-auf-Franzö sisch-heißt https://www.youtube.com/watch? v=HWHC09xcYeM Hier die...
  • Wolfgang Schneider: @No fool at all https://www.youtube.com/watch? v=3GLMra-yS44 Prof. Bocker sagt das hier....
  • Wolfgang Schneider: @Sowsjem nje durak https://www.youtube.com/watch? v=jafL5DiEFN8 Schau Dir mal die beiden Links...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren