Sonntag,14.August 2022
Anzeige

US-Inflation im Dezember schwächer als erwartet

Die offizielle Inflationsrate in den USA ist im Dezember auf 2,1 Prozent zurückgegangen. Im Vormonat hatte sie noch bei 2,2 Prozent gelegen. Mit diesem Wert hatten Analysten nun auch gerechnet. Die Kerninflationsrate stieg dagegen um 0,1 Prozentpunkt auf 1,8 Prozent an. Hier waren nur 1,7 Prozent erwartet worden. Die Entwicklung dürfte für viele auch deshalb überraschend sein, weil der Ölpreis seit Juli deutlich angestiegen ist.  Der war zuletzt immer wieder Triebfeder für steigende Konsumentenpreise. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Goldreporter-Ratgeber

Wie Sie Ihr Geld retten können: Vermögen sichern in der Corona-Krise

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?



1 Kommentar

  1. Der Dollar ist auf dem Weg nach unten,die 1,40 sind fest im Blick und die Euroanleger greifen beherzt zu und stossen die Dollars ab.Das wird auch den Dax beflügeln, im Rückwärtsgang nämlich. Ich sehe in 3 Monaten die 10.000 unterschritten.

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige