Freitag,22.Oktober 2021
Anzeige

US-Inflation zieht an, Gold und Silber steigen

Gold, Inflation (Foto: Goldreporter)
Die offizielle US-Inflation ist auf den höchsten Stand seit August 2018 gestiegen. Die Fed wird von „Basis-Effekten“ sprechen (Foto: Goldreporter).

Die US-Inflationsrate ist im März auf 2,6 Prozent angestiegen. Gold und Silber profitieren.

Steigende US-Inflation

In den USA ist die Inflationsrate im März auf 2,6 Prozent angestiegen. Das ist der stärkste monatliche Anstieg des US-Verbraucherpreis-Index seit August 2018.

Im Vormonat hatte sie bei 1,7 Prozent gelegen. Der jüngste Wert lag etwas über den Erwartungen der Analysten. Laut Trading Economics lag der Konsens bei 2,5 Prozent Inflation.

Teure Energie

Die Kerninflation in den USA stieg von 1,3 Prozent im Vormonat auf nun 1,6 Prozent an. Das heißt, die offiziellen Preissteigerungen waren von den höheren Kosten für Öl und Benzin geprägt. Die Fed nennt dies im Zusammenhang mit der Inflation den Basis-Effekt. Die US-Anleihe-Renditen sind in diesem Zuge nicht weiter angestiegen: Goldpreis und Anleiherenditen: So ist die Lage!

Gold und Silber ziehen an

Dagegen zogen die Preise für Gold und Silber am Dienstagnachmittag an. Der Goldpreis notierte um 15.45 Uhr am Spotmarkt bei 1.747 US-Dollar (+0,9 %). Das entsprach 1.463 Euro (+0,65 %). Die Silber-Unze wurde zu 25,38 US-Dollar (+2,3 %) beziehungsweise 21,26 Euro gehandelt.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

19 KOMMENTARE

  1. Anzeige
  2. @stillhalter
    Danke, hat sehrwohl was mit Gold zu tun.
    In doppelter Hinsicht:
    1,)
    -> Impfstoffe wirken nicht oder haben horrende Nebenwirkungen
    -> Krise verlängert/vertieft
    -> noch mehr FIAT-Schulden
    -> Gold als einzige Absicherung gegen Crash der Staatsfinanzen/FIAT.

    2.) Noch viel direkter: wenn man seine bereits gekauftes EM geniessen will, sollte man so lange leben und besser nicht vorzeitig an der Impfung sterben.
    Wir sind uns als Laborratten zumindest zu schade.
    Wir haben das Gefühl, dass gerade wieder eine Selektion nach Charles Darwin stattfindet.
    Die DUmmen und Staatsgläubigen haben wohl eher schlechte Karten.

    • @MeisterEder
      Ich glaube am Schluss wird sich fast jeder impfen lassen. Hand auf Herz: Wenn man nicht mehr einkaufen darf, nicht mehr in den Biergarten, nicht mehr in den Urlaub, nicht mehr in die Diskothek, nicht mehr mit Freunden Kreisliga schauen darf ohne sich 2mal täglich lobotimieren zu lassen (https://imgl.krone.at/scaled/2295739/v4b50ea/630xAuto.jpg), wer lässt sich da nicht lieber einmal im Jahr die Spritze geben?
      Der Michel braucht Ablenkung und in der Arbeit wird das Testen auch Pflicht sein. Die Arbeit kündigen geht nicht. Die Hypothek drückt. Und für Impfen bekommt schließlich, Zitat GröKaz, „neue Freiheiten“ (ehemals Grundrechte).

      Ich für meinen Teil bin von den Leuten in meiner Umgebung dermaßen frustiert, ich brauche die

      • @impulsant

        Darum beschäftige ich mich mit dem Thema Auswandern. Ist aber schwierig das richtige Land zu finden. Da wo der Staatschef nicht mitspielt wird er beseitigt, siehe Ta n s a.nia.

      • @Impulsant:
        Ich glaube, wir müssen nur etwas Geduld aufbringen (wie z.B. auch bei EM).
        Und Durchhaltevermögen.
        Die Daten zu den Impfstoffen sind so verheerend, dass sie sich nur eine gewisse Zeit unter der Decke halten lassen.
        Es werden zwar z.B. schon Sterbestatistiken in Israel manipuliert, um die ganzen toten jungen Leute nach den Impfungen rauszurechnen, aber das klappt eben nur bis zu einem gewissen Zeitpunkt.
        Abraham Lincoln hat mal gesagt :
        Man kann alle Leute eine kurze Zeit lang belügen,
        man kann manche Menschen dauerhaft belügen, aber
        alle Menschen auf Dauer zu belügen, das klappt nicht.

        Jetzt wird es zynisch: wir haben heute alle viel bessere Informationsmöglichkeiten als in der ganzen Menschheitsgeschichte zuvor.
        Wer das nicht nutzt, der wird eben Opfer der aktuellen Selektion.
        Finanziell (bei der Vorsorge mit EM) oder eben auch als Laborratte für Astra-Zeneca oder Pfizer.

  3. Genau deshalb habe ich meine Haus verkauft und 90% in EM und Bitcoin gesteckt. So gedenke ich dem Lastenausgleich und der Spitze zu entgehen. Wenn das nicht ausreicht dann sage ich Tschüss

  4. @Impulsanter Meister Stillhalter

    Meinungen zu:

    „Corona-Notbremse“
    ohne Bundesrat beschlossen:

    * „Damit wäre die „Diktatur vollendet“ und die klassischen Bürgerrechte wären weg“
    * „Es sei der „größte Staatsstreich seit Kriegsende“ und die „Beendigung aller Freiheiten, die komplette Vernichtung der Rechte und die endgültige Beseitigung der Demokratie.“
    * „Durchregieren bis ins Wohnzimmer“ – Richter und Anwälte gegen Gesetzentwurf“
    * „Ein in Gesetz gegossenes Misstrauensvotum gegenüber den Bundesländern“
    * „Der erste Hubschrauberflug auf dem Mars wurde erneut verschoben
    * „Mehr Not als Bremse“
    * „Behörden fordern Corona-Negativ-Test vor Benutzung öffentlicher Toiletten“
    * „Erichs späte Rache am deutschen Volke meldet Vollzug“.

  5. @Klapperschlange

    Dies Alles war bereits vor Monaten absehbar und es wird nicht mehr besser sondern eher schlimmer, wenn sich kein Widerstand regt. Meine diesbezüglichen Beiträge wurden hier immer wieder von der Moderation gelöscht.

    Erfreulich aber, dass sich langsam die Wahrheit durchsetzt und für immer mehr Menschen erkennbar wird, wohin die Reise geht. Die als Verschwörungstheoretiker, Corona-Leugner und ähnlich Diffamierten haben Recht behalten.

    Das Kapital ist Pleite und kann seit dem Ende des sogenannten Wirtschaftswunders nur noch auf Pump akkumulieren. Stichwort Wirtschaftswachstum auf Kreditkarte ( Jeremy Rifkin ) , weshalb Nixon seinerzeit ergo 1971 die Goldbindung des Dollar aufheben musste. Die gigantischen Schuldenberge wird Niemand mehr abtragen können. Das Corona-Spektakel sehe ich hier im Kontext eines Endzeit-Kapitalismus, der den Geistern die er rief immer weniger Herr wird.

    Der Goldpreis scheint bei ca 1700 US Dollar seinen Tiefpunkt gefunden zu haben und es spricht viel dafür, dass es wieder nach oben geht.

    • @Krösus

      Es ist schon sehr erstaunlich, daß in der ganzen Diskussion um das „Corona-Notbremsen-
      Gesetz“ kaum kritisch nachgefragt wird, ob es bei dem geplanten „Endlos-Lockdown“
      a u c h einen „Lockdown-Exit/Ausgang“ gibt, durch den die „Zwangs-Quarantäne“,
      beendet wird.

      Dann gilt: bei einer 7-Tage-Inzidenzzahl ab 100 „steht Deutschland still“ … die Mehrheit der
      Bewohner ist mit akutem Vitamin D-Mangel „weggesperrt“ und kennt alle Texte der
      „Netflix-Amazon-Prime-Serien“ in- & auswendig.

      Dadurch, daß 83 Millionen Bürger quasi im „Autopilot-Modus“ aus Berlin mit abgeschafften
      Grundrechten eingesperrt regiert werden – in jeweils aktueller
      Abhängigkeit der Länder-Inzidenzzahlen – kann doch durch einfache „Manipulation“ der
      Inzidenzzahlen … der Endlos-Lockdown z.B. bis 2030 locker verlängert werden.

      Wie geht‘s jetzt weiter?
      Nach dem flotten (!?) ‚Ja’ im Kabinett soll das Gesetz (der größte Staatsstreich
      seit Kriegsende
      ) noch diese Woche im Eilverfahren Bundestag und Bundesrat passieren.

      Verschwörung: EIN.
      In der Zwischenzeit werden die Geldautomaten abgebaut und verschrottet, Bargeld (und
      Bitcoin und Gold) abgeschafft und verboten und eine neue Weltregierung installiert.
      Verschwörung: AUS.

      (▀̿Ĺ̯▀̿ ̿)

      • @Krösus & @Klapperschlange

        Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass ausgerechnet der eigene „Wissenschaftliche Dienst des Bundestages“ die Heranziehung von Inzidenzwerten zur Begründung von Grundrechtseinschränkungen erheblich anzweifelt. Bezug genommen wird auf die l̶ä̶s̶t̶i̶g̶e̶ ständige Rechtsprechung.

        https://www.heise.de/tp/features/Bundestagsgutachten-stuetzt-Kritik-an-geplanter-Aenderung-des-Infektionsschutzgesetzes-6014990.html

        Wie schreibt die „Legal Tribune Online“:
        „Große Auswirkungen hat die Bundes-Notbremse auf den Rechtsschutz der Betroffenen. Wer Maßnahmen wie die Ausgangssperre für unverhältnismäßig hält, kann gegen die gesetzliche Regelung nur noch per Verfassungsbeschwerde das Bundesverfassungsgericht anrufen. Eine Anrufung der Oberverwaltungsgerichte bzw. Verwaltungsgerichtshöfe ist nicht mehr möglich, denn eine Normenkontrolle gem. § 47 VwGO, die gegen die Verordnungen der Landesregierungen möglich war, steht hier nicht zur Verfügung.“
        Mission accomplished.

        Zum Lockermachen:
        https://youtu.be/kk89UlnfJFk

  6. Ich bin erst seit Anfang 2019 , eher aus einem Bauchgefühl heraus , in den Goldzug eingestiegen.
    Aus Unwissenheit bestellte ich sieben Unzen Gold , zu einem recht guten Kurs , telephonisch in
    einer großen norddeutschen Sparkasse. Bei der Abholung in der Filiale schaute mich die Dame am Schalter mit großen Augen an und sagte : Soviel Gold hätte sie noch nie gesehen.
    Wochen später hatte ich ein Gespräch mit meinem “ persönlichem Berater “ , der mir wiedermal irgendwelche hauseigenen Fonds andrehen wollte/musste. Nachdem das nicht lief ,gingen wir zu privaten Teil über und er erzählte mir ,daß er auch voll in Gold und Minen investiert sei. Aufschlußreicher fand ich die Aussage ,daß bei allen ihm bekannten Beratern die Angst vor einem massiven Stellenabbau umgeht und sie sich nach Alternativen umsehen. Aber wohin?
    Eine kleine Anekdote zu meinen MItmenschen möchte ich noch loswerden .
    Am Sonnabend war ich auf dem Wochenmarkt . Bei einer Schwatzrunde mit mehreren Personen (natürlich mit Abstand und Maulwindel ) warf ich folgende Nachricht in die Runde . “ Die Tagesschau hat gestern im Namen des Robert Koch Institusts verkündet ,daß Hundekot in die Haare geschmiert gegen Corona hilft “
    Es dauerte lange , bis eine Frau an meinen Augen sah ,daß das ein Witz war.
    An der Länge bis zur Reaktion blieb mir nur ein Fazit. Die Leute sind durch die ÖR -Medien völlig sediert . Die werden alles Mitmachen und mein Deutschland du bist am A….
    Hoffe das war nicht zuviel ( bin ja eher der stille Mitleser) und wünsche dem GR und allen hier eine gute Zeit.

    • Die kleinen Lokal-Banken hatten ein sinnvolles Geschäft als Kreditgeber für die lokale Wirtschaft. Deshalb war früher der Ruf von Bankmitarbeitern auch gut. Dass sie jetzt nur noch Schrottprodukte verkaufen können ist nicht deren Schuld. Eigentlich müssen einem die Leute dort leid tun.

    • @Sigsüß
      Denke daran, Dich vor den Frauen in acht zu nehmen!
      Smuglianka Songtext
      https://www.youtube.com/watch?v=n7hHlh2IusY

      Im Gespräch bei der Beratung, warum ging ich dort hinein?
      Sitzt die lächelnd Angestellte, sammelt meine Kohle ein.
      Mir wird heiß bei ihrem Anblick, ihre Augen sanft und weich.
      Trag dein Geld zur Börse – schnell, schnell, schnell, dann wirst Du reich!
      /Refrain 2x/ Eingewickelt, kaum daß ich bis drei gezählt,
      Mein Portfolio, das hat sie mir gleich ausgewählt.
      Aktienfonds mit ’ner Zinsversprechung, hab unterschrieben sogleich.

      Als ein Jahr ins Land gegangen, kam ein Auszug in dem Brief.
      Fondsverwalter sich erhangen, in New York lief alles schief.
      Ich gleich hin zur Angestellten, habe ihr mein Leid geklagt,
      Fiel ich aus den Wolken, denn sie hat zu mir gesagt:
      /Refrain 2x/ Eingewickelt, kaum daß du bis drei gezählt,
      Dein Portfolio, das hab ich dir gleich ausgewählt.
      Aktienfonds mit ’ner Zinsversprechung, hast unterschrieben sogleich.

      Und der süßen Angestellten hab ich dann vom Gold erzählt.
      Und ein Schließfach in dem Keller hat sie mir gleich ausgewählt.
      Als darin mein Gold verstaut war, kam dann gleich der nächste Schreck,
      Schließfach ward versiegelt, alles Gold ist futsch und weg.
      /Refrain mehrfach/ Aus Berlin kam ganz unverhofft das Goldverbot,
      Aktien, Börsen, Staatsfinanzen, alles tot.
      Lastenausgleich auf Immobilien, der Euro ist nichts mehr wert.

    • @Krösus
      „Wehe aber denen, die da sitzen auf der Bank der Spötter!“ Weißt Du eigentlich, wer Direktor dieser Bank ist?
      Just as I am, without one plea
      https://www.youtube.com/watch?v=CxA0TFe3-Uo

      Just as I am, without one plea,
      but that thy blood was shed for me,
      and that thou bidd’st me come to thee,
      O bullion gold, I come, I come.

      Just as I am, and waiting not
      to rid my portfolio of one dark blot,
      to thee, whose value can cleanse each spot,
      O bullion gold, I come, I come.

      Just as I am, though tossed about
      with many a stock and many a doubt,
      with fightings, fears within, without,
      O bullion gold, I come, I come.

      Just as I am, thou wilt receive,
      wilt welcome, pardon, cleanse, relieve;
      because thy promise I believe,
      O bullion gold, I come, I come.

  7. Anzeige
  8. Ich wüsste nicht, wo Gold steigt.
    Es steht bei 1734. Pünktlich um 14:00
    drückte man Gold 30 Dollar runter.
    So einfach. Mit Inflation oder Zinsen hat der Goldpreis nichts zu tun.
    Er ist einzig und allein abhängig vom Goodwill der Banken.
    Wer was anderes glaubt, ist schlicht naiv.
    Sicher wird man den Goldpreis noch weiter abwärts bekommen.
    Das untere Ziel ist erst mal 1400 Dollar, vorübergehend.

Schreiben Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige