Anzeige
|

US-Minen fördern immer weniger Gold

Gold, Förderung, USA

Neue, ergiebige Gold-Vorkommen lassen auch in den USA auf sich warten (Foto: Tomas -Fotolia)

In den USA wurde auch im Juni weniger Gold gefördert als im Vergleichsmonat von 2018. Im Jahresverlauf liegt die US-Goldproduktion 6 Prozent unter Vorjahr.

US-amerikanische Bergbaubetriebe haben im vergangenen Juni 17,8 Tonnen Gold gefördert. Das meldet der U.S. Geological Survey (USGS) in seinem gerade erschienen Monatsbericht. Gegenüber Vormonat ergibt sich demnach eine kleine Steigerung der Goldproduktion um 0,4 Tonnen oder 2,3 Prozent. Im Vergleich zum Juni 2018 wurden aber 0,2 Tonnen oder 1 Prozent weniger Gold produziert.

Im ersten Halbjahr summierte sich die Gold-Fördermenge der US-Minen laut den aktuellen USGS-Daten auf 103 Tonnen. Die Zahlen werden nachträglich oft angepasst. Zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres waren es 109,8 Tonnen. Die US-Goldproduktion in diesem Zeitraum liegt also 6 Prozent unter Vorjahr. Und seit Januar wurden keine monatlichen Fördermengen über 18 Tonnen mehr gemeldet.

Gold, Produktion, USA

Monatliche Goldproduktion der USA in Kilogramm seit Januar 2018 (Quelle: USGS)

 

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=89202

Eingetragen von am 3. Okt. 2019. gespeichert unter Gold, Marktdaten, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

8 Kommentare für “US-Minen fördern immer weniger Gold”

  1. Wunderbar. Dann ist nichts mehr da und Gold wird noch knapper. Und damit marktökonomisch immer billiger.
    Wenn überhaupt kein Gold mehr da ist und der Markt völlig leer ist, dann kostet Gold auch fast nichts mehr.
    Das ist bei allen Produkten so. Ja geringer das Angebot, desto billiger die Ware und je grösser das Angebot, desto teurer.
    Börstentechnisch heisst das:zb bei Aktien:
    Überkauft = extrem teuer
    Überverkauft = extrem billig

  2. Um an nennenswerte Goldvorräte zu kommen, muss man die Preise drastisch erhöhen. Dann lohnt es sich weiter zu explorieren und Goldhorter zum Verkauf zu motivieren.Das Geld kann man doch leicht drucken und mit dem erworbenen Gold den Preis wie immer drücken.
    Allerdings, nach 5 Jahren wird man merken, dass das Geld nichts mehr wert ist.
    Dann kann man immer noch ein Goldverbot aussprechen und eine neue Währung drucken lassen.
    Ich sehe darin keine Probleme.

  3. Jetzt nimmt es seinen Lauf in Deutschland und der EU. U.S. Zölle werden vorbereitet. Hat man ja gerne totgeschwiegen in Deutschland, und jetzt ist es soweit. Gerade wenn’s sowieso nicht rund läuft kommt der Donald noch und setzt einen oben drauf:-)
    Mir tun ja wirklich die ganzen kleinen Arbeiter leid die sich bis jetzt den hintern aufgerissen haben und jetzt abserviert werden.
    Und unsere super Angieß macht das was sie am besten kann, abwarten…
    Herzlichen Glückwunsch

    • Das Ziel der inneren Zersetzung wird dadurch noch schneller voran getrieben.
      Das hat früher schon funktioniert und das tut es heute auch noch.

    • Wolfgang Schneider

      @saure
      Spruch von meiner Oma Else: „Spuck der Hure ins Gesicht, und sie sagt dir, daß es regnet.“

  4. Deshalb hat der Ami ja auch den Papiergolddreck erfunden :-)))
    Soll vom echten Gold abhalten.
    Wenn die ganzen Milliarden die im Papiergold stecken in echtes Gold fließen würden, na dann gute Nacht.

Antworten

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Wolfgang Schneider: @Rommi https://www.heubach-edelmetall e.de/verkauf/1-kilo-silbermuen zen-und-medaillen-und-silb...
  • Wolfgang Schneider: @Krösus Aller guten Dinge sind 3: „Wer ist hier der Sozi? Du oder ich? Ihr habt extra ’ne Partei...
  • Wolfgang Schneider: @Krösus „Eigentumsvergehen, Sittlichkeitsvergehen – Sie sollten in die SPD...
  • Krösus: @Translator Im Gegensatz zum SOZEN, ist der NAZI dumm und dämlich und hat nicht etwa Pech beim Denken,...
  • Krösus: @Saperlot Der Bourgeois begreift seine eigene Ökonomie nicht wusste schon Marx und...
  • renegade: @sapperlot Haben 35 Jahre eingezahlt oder einzahlen lassen ? Von jemand anderem.
  • Saperlot: Oje. Es sind Milliarden. @kochpapst Keine Sorge: Diese Erkenntnisse saugt sich der Renegade aus seinem...
  • Rommi: Guten Abend, Mal in die Runde gefragt! Was macht man denn nun für seine Zukunft, mit weißem Geld? Frage würde...
  • Saperlot: @Renegade Ständiger Unsinn wird nicht dadurch besser, dass man immer noch einen draufsetzt. Eine...
  • materialist: Jetzt haben die Leuchten in Berlin den Klimanotstand erklärt sicherlich wird der Hr.Bürgermeister Müller...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren