Anzeige
|

US-Notenbank hat 77 Milliarden Dollar verdient

Das Federal Reserve ist eine Gelddruckmaschine!

Fed-Gewinn 2011: An der Krise kann man Geld verdienen. Das gilt nicht nur für Short-Seller, sondern auch für jene Institutionen, die das Geld in Umlauf bringen.

Während der Gewinn der Deutschen Bundesbank zuletzt mehrfach stark geschrumpft ist, verdient die US-Notenbank weiterhin prächtig. Die Federal Reserve hat am Dienstag bekanntgegeben, dass man im vergangenen Jahr 77,4 Milliarden US-Dollar Plus gemacht hat. Es war das zweitbeste Ergebnis nach den 81,7 Milliarden Dollar aus dem Jahr 2010.

Die Erträge stammen primär aus Zinseinkünften durch Offenmarktgeschäfte (u.a. Kredite an Geschäftsbanken), Staatsanleihen und den Kauf anderer Wertpapiere. 75,4 Milliarden US-Dollar wandern nun offiziellen Zahlen zufolge auf das Konto des US-Finanzministeriums.

Der größte Gewinn aus dem Geldschöpfungsmonopol bleibt aber ohnehin den großen Geschäftsbanken. Sie leihen quasi zum Nulltarif Geld, um es höher verzinslich anzulegen. Wenn die Wetten schiefgehen, haftet der Steuerzahler.

Welche enormen Mengen an Zentralbankgeld in Umlauf sind, sieht man auch an der Bilanzsumme der Fed. Sie ist im vergangenen Jahr um 20 Prozent auf 2,92 Billionen US-Dollar gestiegen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=20324

Eingetragen von am 20. Mrz. 2012. gespeichert unter Banken, Fed, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Krösus: @Toto Am Besten Sie lesen nochmals nach, was ich geschrieben habe. Ich habe mich nämlich einzig und allein...
  • materialist: Grandmaster Sie 1900 ERJongleur ich habe schon Gold gekauft vor 19 Jahren den Krügerand im Zehnerpack...
  • materialist: @Schachspieler Wenn der Fritz dann noch den Wunsch gehabt hätte sich irgendwann ne eigene Immobilie...
  • Schachspieler: @Großmeister Das ist eine sehr schöne Gesichte mit Fritz und Erna. Solche Geschichten entstehen in...
  • Hans: Wer solche Gold-Silber Charts erstellt, sollte sich mal mit dem Thema „ScheinkorrelationenR 20;...
  • Hans: Ich bin gespannt, wann die Papiergoldpreise die Gesamtkosten Gold (Förderung, Verarbeitung, Transport,...
  • Grandmaster: @renegade ich habe keine Ahnung, wo Ihre Gedanken manchmal rumgeistern, aber die machen ganz schön weite...
  • Grandmaster: @materialist Sie sind ja ein richtiger Schlauberger. Vielleicht wohnt Erna ja in den USA? Aber wissen...
  • Thanatos: @DerKosmonaut Österreich als wahrgewordene Phantasmagorie eines Thomas Bernhard („Wir Österreicher...
  • Thanatos: @Translator Wusstest Du eigentlich, dass Du in vorauseilendem Gehorsam das geplante „Digitale...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren