Freitag,14.Mai 2021
Anzeige

US-Umfrage: Gold büßt an Popularität ein

Gold steht für langfristige US-Anleger immer noch am höchsten im Kurs.

Laut einer Gallup-Umfrage halten US-Amerikaner Gold weiterhin für die beste langfristige Geldanlage. Gegenüber der letzten Befragung verliert hat das Edelmetall aber an Popularität.

Gold behält unter amerikanischen Anlegern weiter sein positives Ansehen. 28 Prozent der Befragten in einer Umfrage des Marktforschers Gallup halten Gold für das beste langfristige Investment. Damit schnitt das Edelmetall erneut besser ab, als alle anderen Anlageklassen. Mit 20 Prozent Zustimmung folgten Immobilien an zweiter Stelle. Danach wurden Aktien/Fonds mit 19 Prozent am häufigsten genannt.

Die finanziellen Beruhigungspillen von Politik und Notenbanken haben jedoch Wirkung gezeigt: Im Vergleich zum August 2011 büßte Gold an Popularität ein. In einer seinerzeit durchgeführten Umfrage lobten noch 34 Prozent Gold als die beste langfristige Finanzanlage. Aufgeholt haben zuletzt Sparkonto (+4 Prozentpunkte), Aktien/Fonds (+2 Prozentpunkte) und Immobilien (+1 Prozentpunkt). Gefallen in der Gunst der befragten Anleger sind dagegen auch Staatsanleihen (-2 Prozentpunkte).

Die Ergebnisse der Umfrage in der Übersicht:

Frage: Welches der folgenden ist Ihrer Meinung nach das beste langfristige Investment?
VermögensklasseAugust 2011April 2012
Gold34 %28 %
Immobilien19 %20 %
Aktien/Fonds17 %19 %
Sparkonto14 %19 %
Staatsanleihen10 %8 %
Andere1 %2 %
Enthaltungen5 %4 %
Quelle: Gallup

Weitere empirische Erkenntnisse der Gallup-Umfrage (in Klammern: Anteil der Gruppe, die Gold als beste langfristige Anlage erachtet):

  • Männer (34 %) schätzen Gold besser ein als Frauen (22 %).
  • Ältere schätzen Gold tendenziell besser ein als Jüngere.
  • Weniger Gebildete schätzen Gold tendenziell besser ein als gut ausgebildete.
  • Anleger mit mittlerem Einkommen schätzen Gold am besten ein.
  • Republikaner (31 %) schätzen Gold besser ein als Demokraten (24 %).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

1 KOMMENTAR

  1. Gallup hätte besser gefragt, wer physisches Gold zu Anlagezwecken besitzt. Das dürften weniger als 1% allen Vermögens sein.

  2. Anzeige

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige