Freitag,26.Februar 2021
Anzeige

USA: Erneut über 6 Millionen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe

Am heutigen Donnerstag um 14:30 Uhr kamen aus den Vereinigten Staaten neue Zahlen vom Arbeitsmarkt. Die dritte Woche in Folge stiegen in den USA die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe um mehrere Millionen. Nach einem Anstieg um 6,687 Millionen Anträge in der Vorwoche wurden im Zuge der Coronakrise nun noch einmal 6,6 Millionen Neuanträge gemeldet. Analysten hatten mit einer Zunahme von 5,25 Millionen Anträgen gerechnet. Das heißt auch: Innerhalb von nur drei Wochen haben sich mehr als 16 Millionen US-Amerikaner arbeitslos gemeldet. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

13 KOMMENTARE

    • @Meckerer

      Neben dem [privaten] Federal Reserve System, welches eine bescheidene Trillionen*-Megatonnen-Bombe auf den Weg gebracht hat, könnte auch ein „Dammbruch“ [Thüringen, ick hör dir trapsen, Anm. des Chronisten] der Bank of England zum neuerlichen Goldpreisanstieg beigetragen haben.

      Was wir immer schon geahnt haben: Die britische Regierung hat verlautbart, dass es nun durch die Bank of England einen direkten Geldfluss an den britischen Staat geben wird. Direkte, unverhohlene Staatsfinanzierung also. „Nun wird Geld gedruckt, und direkt an die Regierung weiter gereicht“:

      https://finanzmarktwelt.de/aktuell-goldpreis-steigt-fed-und-britische-regierung-sind-schuld-163719/

      *Wer oder was hindert eigentlich die Notenbanken daran, auch in deutscher Schreibweise „Trillionen“ an Liquidität bereitzustellen? Ich sehe eigentlich keine systematischen bzw. systemischen Gründe, die dagegen sprechen würden.

      • @Thanatos

        Zum Mandat einer Notenbank gehört es ja nicht, jeden „Schrott“ ohne Sicherheiten und Aktien zu kaufen.

        Na ja,- Du weißt ja – nach dem Maastricht-Vertrag sind Euro-Bonds auch nicht zulässig.

        Thema Gold-/Silber-Lieferengpaß:

        Die Nachfrage nach Gold & Silber nimmt groteske Formen an:

        „Eine schwer bewaffnete Gruppe greift eine kanadische Goldmine in Mexiko an, stiehlt Gold- und Silberbarren und flieht mit Kleinflugzeug“.

        Zeugen-Aussagen, daß es sich bei den Dieben um COMEX-Mitarbeiter der Gold-Terminbörse handeln soll, um ein drohendes „Force Malheur“ abzuwenden, konnten bisher nicht bestätigt werden. (schade, eigentlich).

        https://www.silverdoctors.com/gold/gold-news/heavily-armed-group-assaults-canadian-owned-gold-mine-in-mexico-steals-gold-silver-bars-and-escapes-in-small-airplane/

        • @Meckerer
          Doofe Frage: Seit wann wird in Goldminen auch Silber abgebaut?
          Hat die bewaffnete Gruppe die Silberbaren selbst mitgebracht?

      • @Thanatos
        Lästere mal nicht über die Thüringer. Die schmecken herrlich. Mit Senf.
        Hier ist mein Senf: Battle cry of Freedom
        https://www.youtube.com/watch?v=gz6Jk8RttlE

        Our flag is proudly floating on the hills and in the plains.
        Shout, shout the battle cry of Freedom.
        Beneath it oft we’ve gathered, and we’ll gather once again.
        Shout, shout, the battle cry of Freedom.
        /Chorus:/ Thuringia forever, she’s never at a loss.
        Down with the half-moon, and up with the cross.
        We will rally ‚round the ballot, we will rally once again.
        Shout, shout the battle cry of Freedom.

        Our gallant folks have voted, and a’screaming is the scum.
        Shout, shout the battle cry of Freedom.
        And the leaders in charge cry „Come, kick their bums!“
        Shout, shout the battle cry of Freedom.
        /Chorus:/ Thuringia forever, she’s never at a loss.
        Down with the half-moon, and up with the cross.
        We will rally ‚round the ballot, we will rally once again.
        Shout, shout the battle cry of Freedom.

        They have brought down the Reds on the Erfurt battle field.
        Shout, shout the battle cry of Freedom.
        And their motto is resistance „To tyrants we’ll not yield!“
        Shout, shout the battle cry of Freedom.
        /Chorus:/ Thuringia forever, she’s never at a loss.
        Down with the half-moon, and up with the cross.
        We will rally ‚round the ballot, we will rally once again.
        Shout, shout the battle cry of Freedom.

  1. https://www.zerohedge.com/economics/americans-not-making-their-mortgage-payments-soar-1064-one-month
    Es häufen sich die bösen Nachrichten. Die einen können ihre Miete nicht mehr bezahlen und fliegen aus der Wohnung. Andere ihre Hypotheken, und die Bank versteigert das Haus. Für Pfennige, weil jetzt viele Versteigerungen anstehen werden. Also bin ich das Haus los und habe den Kredit immer noch am Hals wie die Syphilis, die man einfacher los wird.

    • @Wolfgang, ich hoffe ich komme mit dieser Zote durch die Zensur! „Hast du Syphillis, Tripper oder Schanker,so bist du noch lang kein Kranker. Erst wenn es unten dampft und zischst hat es dich erwischt!“ Allen wünsche ich Frohe Ostern.(Bei mir am Brunnen hüpft gerade ein Bambi und die Ricke aßt an den Rosenknospen meiner Mutter(keine Zote).)

    • @Wolfgang Schneider
      Die Banken können aber aktuell wegen Corona keine offiziellen Zwangsversteigerungen über die Landesjustizverwaltungen anleihern.
      Versteigerungen sind bis auf weiteres ausgesetzt. Zumindest in Bayern.
      Heißt, wenn dann wird unter der Hand verschachert…

    • Schon wieder (bzw. immer noch) sind schlechte Nachrichten aus der US-Wirtschaft „positive“ Nachrichten für die Wallstreet:
      vom „Timing her“ optimal abgestimmt mit den ~ 17 Millionen Arbeitslosen setzt die Fed die „Push Up“-Hebebühne für die Börsen in Bewegung und sorgt an der Wallstreet für Begeisterung: die nächste $-Lage flutet in die Kanäle.

      Warum sollte jetzt ein schlecht bezahlter US-Arbeiter noch arbeiten?
      Einfach arbeitslos melden – mit seinem Boß absprechen – und vom Staat „Stütze“ kassieren – vor lauten Baumwoll-Fetzen sieht man doch die Sonne nicht mehr – es sind zu viele Helikopter unterwegs.

      Dann im Garten die Sonnenliege aufstellen, eine Dose „Budweiser“ öffnen, und das Leben in „vollen Zügen“ genießen.

      14:30 Uhr: DOW: up, up & away…

      http://www.finanztreff.de/kurse_einzelkurs_uebersicht.htn?i=8987266#849973

    • @wolfgang schneider

      Kommen ein bischen spät mit der Idee Gold zu kaufen. Es gibt zwar wieder Material bei den Händlern, aber die Preise/Aufgelder sind heftig.

  2. Anzeige
  3. Habe ich das jetzt richtig gelesen. Gab es jetzt den Tabubruch? Staatsfinanzierung durch die Notenpresse der FED?

Schreiben Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige