Anzeige
|

USA schicken Panzer nach Osteuropa

Der Ukraine-Konflikt wechselt in die nächste Eskalationsstufe. Presseberichten zufolge rüsten die USA jetzt militärisch auf. Schweres Kriegsgerät werde „vorübergehend“ nach Mittel- und Osteuropa verlegt, heißt es. Von Panzern und Artillerie ist die Rede. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=51356

Eingetragen von am 23. Jun. 2015. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

20 Kommentare für “USA schicken Panzer nach Osteuropa”

  1. ……vorübergehend……bis sich das deutsche volk in freier Abstimmung eine eigene Verfassung gibt……=nie=Bloße Täuschung

    Niemand hat vor ………ach egal …. kocht euch Nudeln mit sauce bolognese …. dann passts schon ;–))

  2. Bitte weiter verbreiten ….

    EU-Austritts-Volksbegehren 24. Juni – 1. Juli 2015
    http://eu-austritts-volksbegehren.blogspot.com/

    Überparteiliches Volksbegehren in Österreich zum EU-Austritt!
    http://quer-denken.tv/index.php/1502-volksabstimmung-in-oesterreich

  3. Bernstein .. bei aller Liebe … was meinst du wohl warum diese ganzen Austritts Referenden JETZT stattfinden, jetzt wo es noch einigermaßen gute zuständ3 gibt. „Gut“ im Verhältnis zu dem, was wohl noch kommt.

    Dann kann man „DANN“, wenn es nicht mehr so rosig aussieht, sagen, „Leute, ihr hattet doch erst letztes jahr bzw. Vorletztes Jahr „euer“ Referendum, jetzt schon etwa schon wieder?!?“

    Das ist der Grund warum das alles jetzt schnell noch „abgehakt“ werden „SOLL“.

    Verstehst ?

    Perfide oder ?

    Das heisst aber, dass das noch ein Hinweis ist, dass es schlimm werden wird, demnächst.
    Der Zeitpunkt solcher Referenden spricht sicherlich absolut dafür.

  4. schneider joachim

    Wafflobbysten aller Länder Vereinigt Euch. Man muss nur den Weg des Geldes Gehn dann Sieht man ,wo die Grössten Kriegstreiber Herkommen.

  5. Ja die friedliche Nato Kriegausgaben pro Jahr 945 Miliarden Dollar davon 640 Miliarden für die USA Russland 88 Miliarden. Sagt doch schon alles wo die Kriegstreiben sitzen.

    • @dachhopser:
      Auch bei FB den Link mit der „Anstalt“ von dem „Mehmet“ angeklickt ? ;-)
      Waren Zahlen aus 2013, die aktuellen dürften höher sein… ;)

  6. Der ami will Mexiko einnehmen .. Kanada wird dann einfach anektiert ..
    So wirds dort kommen … langzeitstrategie

  7. @Abrissbirne Na das glaube ich nicht mit Mexico.Die gehören ja schon den USA durch Freihandelsabkommen. Die Amis werden glücklichweise jetzt schon von Latinos überrant,so das hoffentlich verrotten die Amis innerlich.

  8. Dachhopser … das widerspricht sich ja nicht … es ist eher relativ zu sehn .
    Erst Freihandelszone, dann freier Personenverkehr, dann politische Union,dann einheitsstaat. Und weil das mit dem einheitsstaat,mangels Akzeptanz innerhalb der Bevölkerung wohl verneint wird, macht man es über konstruierte Konflikte.

    Es sind eh nur Gedanken … aber dabei wird ja eine rote Linie verfolgt. Die marschroute …

    Das abc endet ja auch erst mit z, nicht schon vorher.

  9. 0177translator

    Schon brausen nach Osten die Heere ins russische Land hinein.
    Kameraden an die Gewehre, der Sieg muß unser sein.
    Von Finnland bis zum Schwarzen Meer,
    vorwärts, vorwärts, vorwärts nach Osten so stürmen wir.
    Freiheit das Ziel. Sieg das Panier.
    Barack befiehl, wir folgen dir.

    Schon brausen nach Osten die Heere ins persische Land hinein.
    Kameraden an die Gewehre, der Sieg muß unser sein.
    Von Türkland bis zum Roten Meer,
    vorwärts, vorwärts, vorwärts nach Osten so stürmen wir.
    Erdgas das Ziel. Öl das Panier.
    Bibi befiehl, wir folgen dir.

    Panzer der NATO, ihr Perser habt acht,
    die sind zu eurer Vernichtung erdacht.
    Die fürchten vor Mullah und Mufti sich nicht,
    an ihnen der persische Hochmut zerbricht.
    Es rasseln die Ketten, es dröhnt der Motor.
    Panzer rollen nach Teheran vor,
    Panzer rollen nach Teheran vor.

    Wir flogen jenseits der Grenzen mit Bomben gegen den Feind.
    Hoch über der persischen Erde mit den Fliegern Judäas vereint.
    Wir sind deutsche Legionäre, die Bombenflieger der Legion.
    Im Kampf um Erdöl und um Ehre, Soldaten der Nation.
    Vorwärts Legionäre. Vorwärts, im Kampf sind wir nicht allein,
    und das Öl muß das Ziel unseres Kampfes sein.
    Vorwärts Legionäre!

    Fazit: Wo man singt, da laß dich ruhig nieder, böse Menschen haben keine Lieder.

  10. Also ich trau michs kaum zu sagen, aber in dem jetzigen gesamtzustand der usa ernsthaft einen großkonflikt mit ru.land zu betreiben, wird den amis und auch der EU den letzten stoß versetzen, besser gesagt,die versetzen sich ihn selbst, innenpolitisch eusa,beide, kurz vor der Revolution, Wirtschaft vollkommen ausser rand und band, die ganze welt sauer auf den GANZEN westen …und sich dann in diesem zerrüttetem zustand mit ru.land anlegen? Ernsthaft?

    Das einzige was darin zu sehen sein wird, ist eine fast offene einladung an ru.land sich (fast)ganz europas zu bemächtigen .. und das relativ mühelos … bei diesen läppschen faulen und feigen homos im westen.
    Wahrscheinlich wird ru.land als ordnungsmacht eintreten, wenn die eu vor inneren Unruhen unkontrollierbar geworden ist usw. Gewalttätiges chaos …
    Und wenn das amiland den Dollar kollaps hat,wird sein militär den rest Südostasiens auch nicht mehr vor china „schützen“ können.
    Sag mal nem us soldat, er soll Thailand, Taiwan oder Vietnam gegen die chinesen „verteidigen“, ohne seinen Sold. Haha das will ich sehn. Ein ami der ohne Bezahlung kämpft.
    Das ist kaum denkbar.

  11. Und die Inder werden sich um ihre „Freunde“, die pakistanis, kümmern. Wahrscheinlich sich auch noch Bangladesch und Sri Lanka einverleiben.

  12. Und man kann nur hoffen das die Türkei mächtig ärger und den größten Stress bekommt, diese gernegroß-nation.

  13. Die Zukunft steht noch nicht ganz fest :-)

  14. Wie eh und je machen die Polen wieder Probleme.

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Force Majeure: @Berolina Sie können hier ablassen was Sie wollen. Sie werden eher als Gedankenwächter empfunden. Die...
  • Berolina: @materialist Nein, das ist gar nicht schwer. Ich nehme mir aber heraus, meine abweichende Meinung kund zu...
  • taipan: @materialist Die Sparkassen haben keine Prüfgeräte. Ich kenn das so: Das Gold wird angekauft und zur...
  • Force Majeure: @materialist Angesichts gegenwärtiger Zeichen des Niedergangs der Gesellschaft findet sich:...
  • Berolina: @Force Majeure Nach Lage der Dinge sieht es doch so aus: David Berger bedient das übliche Potpourri...
  • Force Majeure: @Berolina Er ist doch selber homosexuell und bemängelt die Homosexuellenfeindlichkeit in der...
  • materialist: @Berolina Ist es denn wirklich so schwer mal eine Meinung stehen zu lassen die nicht die Eigene...
  • Berolina: @Force Majeure Der Bezug auf „philosophia-perennis 220; ist interessant, denn hier wird...
  • Freier Denker: Christof777 Das sehe ich genauso. Das Problem ist nicht das gewählte gold lira Verhältnis, sondern die...
  • Force Majeure: @Bauernbua Den Karim haben sie wieder gesperrt, nur weil er gesagt hat, sie kommen nicht zum Aufbauen...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren