Anzeige
|

Venezuela verliert 20 Tonnen Gold an Deutsche Bank

Gold, Venezuela (Foto: Goldreporter)

Venezuela besaß zuletzt noch 161 Tonnen Gold. 20 Tonnen dürften nun erneut abgeschrieben werden (Foto: Goldreporter)

Erneut berichten Medien über einen geplatzten Gold-Swap-Deal Venezuelas mit der Deutschen Bank. Schon 2017 mussten die Südamerikaner Gold aus einem solchen Vertrag verloren geben.

Die Nachricht dürfte einige bekannt vorkommen. Bereits 2017 musste Venezuela in einem Gold-Tauschgeschäft mit der Deutschen Bank die Segel streichen. Da die Regierung ihren Teil der Swap-Vereinbarung über 1,7 Milliarden US-Dollar nicht einhalten konnte, platzte der Deal und das eingebrachte Gold ging an den Vertragspartner verloren (Goldreporter berichtete). Nun meldet Bloomberg erneut einen geplatzten Deal.

Da Venezuela die fälligen Zahlungen aus einem Gold-Swap nicht leisten konnte, wird ein Vertrag mit der Deutschen Bank vorzeitig aufgelöst, der auf 750 Millionen US-Dollar taxiert ist. 20 Tonnen Gold sollen Venezuela dadurch verloren gehen. Das Laufzeitende des Swap-Deals war laut dem Bericht auf 2021 angelegt.

Der venezolanische Oppositionsführer Juan Guaido hat die Deutsche Bank laut Bloomberg darum gebeten 120 Millionen US-Dollar auf einem Konto zu hinterlegen, auf das Staatspräsident Nicolas Maduro keinen Zugriff habe. Dieser Betrag entspreche der Differenz des Goldwertes zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses und dem aktuellen Wert des Goldes.

Die offiziellen Goldreserven Venezuelas wurden zuletzt mit 161,2 Tonnen angegeben.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=85109

Eingetragen von am 5. Jun. 2019. gespeichert unter Banken, Gold, Handel, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

21 Kommentare für “Venezuela verliert 20 Tonnen Gold an Deutsche Bank”

  1. “Donald Trump kann auch charmant! Bei seinem  Treffen mit Königin Elisabeth II. von England bekannte sich Trump dazu, schon immer ein großer Queen-Fan gewesen zu sein. Insbesondere „Bohemian Rhapsody“ sei für ihn einer der größten Songs aller Zeiten.

    Wörtlich soll Trump gesagt haben: „Großartige Stimme, toller Text. Die zweite Hälfte des Liedes ist ja ganz anders als die erste – wow!“

    Allerdings leistete sich Donald beim Gala-Dinner im Buckingham-Palast einen Fauxpas und klopfte Mütterchen Queen „burschikos“ auf die Schulter.
    https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/royals/id_85868102/donald-trump-zu-gast-bei-der-queen-hier-passiert-ihm-ein-mini-fauxpas.html

  2. Danke an @ukunda, welcher unter Höchsteinsatz verhindert hat, dass der Goldpreis über 1350 geht.Das wäre für mich der GAU.
    Bitte, bis Freitag weiter runter.
    Ich habe Gold Anlage Notstand.
    Sie meinten doch noch vor 3 Tagen, mit Gold gehts erst mal abwärts, auf 1260 und mit den Aktien aufwärts.
    Ich habe mich darauf verlassen und nur die 30 Krügerrand gekauft.
    Ich will aber Naples oder Philis und zwar günstig.

    • @renegade

      Der Dank gilt natürlich auch dem PPT, das ab 14:30 Uhr schon 5x mehrere Papiergold-Short-Paletten vom Balkon gekippt hat.

      Das war ja abzusehen, daß das Anti-Goldkartell dem Treiben nicht hilflos zusehen kann.
      Ob‘s hilft?

  3. systemverweigerer

    @renegard, keine Sorge . Gold wird noch einmal günstiger, und Silber noch mehr. Ich denke wie sehen ein Gold Silber Ratio 1zu100 und dann fallend gegen 50-60.

  4. Heute fällt es mir besonders schwer, ernst zu bleiben. Aber: Wat mutt dat mutt.

    Der Trend ist dein Freund, denkt sich die Draghödie, und deshalb soll
    auf der morgigen EZB-Sitzung nach unbestätigten Gerüchten die Geldpolitik nochmals gelockert werden. Das ist doch unmöglich?? Das gibt’s doch nicht??

    Weit gefehlt, liebe Zweifler, die nebulöse geldpolitische „Normalisierung“ lässt wohl noch weiter auf sich warten. Aufgeschoben auf den Sankt-Nimmerleins-Tag. Auch soll der Strafzins für bei der EZB geparkte Gelder nochmals sinken – auf MINUS 0,45 Prozent.

    https://www.focus.de/finanzen/boerse/zinsen-fuer-bundesanleihen-am-rekordtief-ezb-sitzung-haelt-neue-hiobsbotschaften-fuer-sparer-bereit_id_10789959.html

    Es hat alles einen tieferen Sinn. Glaubt mir.

    • @thanatos
      Sparer ? Hiob ?
      Ich spare seit Jahren in Gold und kann nur empfehlen das Gleiche zu tun.
      Dann kann der Draghi den Euro abwerten bis unter Null oder, damit es nicht auffällt, den Dollar gleich mit.
      Einfach Helikoptergeld. Ich nehms und hole mir Gold.

      • @renegade

        Das ist natürlich auffallend richtig.
        Deshalb habe ich für die Fiat-Money-Sparer auch gleich die eigentliche Hiobsbotschaft parat:

        Auf Mario, den Münzentwerter und Papiergeldverwässerer zu hoffen, ist wie auf die unbefleckte Empfängnis Mariens (immaculata conceptio) zu setzen. Quasi eine contradictio in adjecto, ein Ding der Unmöglichkeit. Kehrten die Zinsen aus der geldpolitischen Verbannung nach Sachsen (dem heutigen Sibirien) zurück, würde leider, leider ein ökonomischer circulus vitiosus in Gang gesetzt, der seinesgleichen sucht. Verdächtig ist auch, dass früher die Kumpel Zinsen und Inflation wie siamesische Zwillinge aufgetauchten. Noch heute schallt das Echo der verzweifelten Sparer – morituri te salutant! – wie die kosmische Hintergrundstrahlung durch den Äther.

        Des verstrahlten Vortrags kurzer Sinn: Haltet Euch an Sachwerte, Sachwerte, Sachwerte.

    • @Thanatos

      Dafür dürfte aber der SOLI endgültig vom Tisch sein: – das hat aber auch gedauert!
      ( https://www.mmnews.de/politik/125349-bdst-soli-aus-fuer-alle )

      Stattdessen kommt nun die Greta-CO2-Steuer.

    • @thanatos
      Was dazu führen könnte, dass die Banken keine Spargelder mehr annehmen.
      Vor 2 Jahren informierte mich Barkley, dass nicht mehr als 20.000 auf dem Konto sein sollen, sonst wird es zurücküberwiesen.
      Bisher war es so, dass das Konto nicht ins Minus rutschen solle. Heute kein Problem, dafür darf es nicht ins Plus gehen.Im Prinzip alles beim Alten.

  5. Ihr Kommentar muss noch freigegeben werden!
    @thanatos
    Also Bartsteuer geht gar nicht. Das wäre ja iselfeindlich.
    (Wegen der gefilterten Worte)

  6. Die Deutsche Bank hat zunächst einmal „gepfändet“. Das Gold ist formal für Venezuela noch nicht verloren. Jedenfalls wär das so unter normalen Bedingungen. Aber was ist schon normal, siehe die Sperrung des Staatsgoldes Venezuelas auf Geheiß der USA durch die Bank of England.

    Rückt selbst Brasilien vom selbsternannten Staatschef Guaido ab?
    https://www.amerika21.de/2019/06/227057/brasilien-guaido-gesandte

    Hands Off Venezuela !

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Goldfisch: @Krösus Einverstanden. Vielleicht können wir uns darauf einigen, dass Sachsen zwar zum Zentrum gehört,...
  • f.s.: @renegade kaufen und weglegen ! schlafen wirst du damit so oder so gut u. auf die paar Euros würde ich ehrlich...
  • renegade: @fs Ja,ja. Aber ich muss mit Euro kaufen. Deshalb habe ich ein Limit: Der Maple bei 1240 Euro. In dem...
  • stan: Ich habe das letzt mal im November 2018 gekauft. Bei 5400, 4400 und 3500 Dollar. Und jetzt werden die...
  • stan: Yep, bin jetzt mit 75% auch Steuerfrei. Ab November komplett. Ich werde bis Ende 2020 die Füsse still halten....
  • Krösus: @Stillhalter Recht ist Macht und wer diese hat, der hat auch Recht, ist ganz einfach. Ein russisches...
  • f.s.: @renegade ich denke viel Zeit bleibt dir nicht mehr. Die 1.365 usd werden jetzt in Angriff genommen. Die kleine...
  • Krösus: @Translator Es war eben nicht alle schlecht, das Meiste schon. Einen Sozialismus der diesen Namen verdient,...
  • renegade: Würde heute schon die 30 Maples 690 Euro günstiger bekommen. Liebe Shortseller, bitte weiter, ihr seid doch...
  • Krösus: @Translator Inflation bedeutet Entwertung des Geldkapitals durch galoppierende Preise. Freilich Ist der...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren