Dienstag,28.September 2021
Anzeige

„Vier europäische Länder verbieten Aktien-Leerverkäufe“ (Spiegel)

Spiegel-Online: „Schlag gegen Spekulanten: Die französische Börsenaufsicht hat angekündigt, Leerverkäufe von Bankenaktien ab diesem Freitag 15 Tage lang zu verbieten. Italien, Spanien und Belgien wollen laut Europäischer Finanzmarktaufsicht ähnliche Sperren durchsetzen.“

Kommentar: Grundsätzlich ist das Verbot von Leerverkäufen durchaus zu begrüßen. Sie sind Teil eines pervertierten Finanzmarktes, wo es nur noch darum geht – völlig entkoppelt von der Realwirtschaft – aus viel deckungslosem Geld noch mehr deckungsloses Geld zu machen. Aber warum schafft man diese Geschäfte nicht gleich für alle Basiswerte ab (Rohstoffe, Gold, Silber), zumindest für Spekulanten. Weil natürlich zum Tausendsten Mal nur das Wohl der Banken im Fokus der Krisen-Politik steht.

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

1 KOMMENTAR

  1. Kein Handel mit Grundnahrungsmitteln
    Die Initiative handle-fair.de fordert Spekulanten und Banken nachdrücklich dazu auf, den Handel mit Grundnahrungsmitteln zu Gunsten der Ärmsten einzustellen!

  2. Anzeige

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige