Anzeige
|

Wahlergebnisse vom Wochenende: Euro-Retter vor neuer Herausforderung

Die etablierten Parteien haben bei den Parlamentswahlen in Griechenland einen unerwartet starken Dämpfer bekommen. Die extremen politischen Gruppierungen auf der rechten und linken Seite erhielten starken Zulauf. Die Einhaltung des griechischen Sparpakets ist somit wieder in Gefahr. In Frankreich wurde Nikolas Sarkozy vom Sozialisten Francois Hollande abgelöst. Dieser will den europäischen Fiskalpakt umkrempeln. Die Euro-Retter in Brüssel stehen damit vor einer neuen Herausforderung (Mehr). Der Goldpreis zog gegen Mittag wieder deutlicher auf Kurse oberhalb von 1.640 Dollar (1.258 Euro) an, nachdem am Vormittag zunächst leichte Kursverluste verzeichnet wurden.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=21911

Eingetragen von am 7. Mai. 2012. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

2 Kommentare für “Wahlergebnisse vom Wochenende: Euro-Retter vor neuer Herausforderung”

  1. Da nun das Sparen und damit das Schuldenabbauen ins Hintertreffen gerät,sollten doch eigentlich die Aktien steigen,nur das taten sie nicht.Im Gegenteil.Bisher dachte ich, dass 3 Möglichkeiten des Schuldenabbaues gibt
    1.Wachstum
    2.Sparen
    3.Inflation
    jetzt weiß ich, dass es noch eine 4. Möglichkeit gibt.
    Man erklärt die Zahlungsunfähigkeit und den Konkurs,dann sind die Schulden auch weg.Pech für die Gläubiger eben.
    Was man offenbar will, ist Wachstum wieder auf Pump, die Fed machts vor und damit will man die Inflation.Ein Strohfeuer wieder mal.
    An den Konkurs denkt offenbar zur Zeit niemand oder doch heimlich, nur man sagt es den Leuten (noch) nicht ?

  2. Anzeige
  3. 0177translator

    @anaconda – „die FED machts vor“ – die Zahlen über das „Wachstum“ in den USA und die „niedrigste Arbeitslosigkeit seit 1984“ usw. sollen alle manipuliert sein, um Obamas Wiederwahl zu sichern. Wir werden alle verschaukelt, daß sich die dicksten Balken biegen. So wie vor 25 Jahren unverdrossen „Der Sozialismus wird siegen“ im Osten gepredigt wurde. Bis zum dicken Ende. Deja vú.

  4. Anzeige

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

Letzte Kommentare

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren