Anzeige
|

Was die Kriegsgefahr für Gold bedeutet

Gold, Krieg

Der Goldpreis profitiert selten nachhaltig von geopolitischen Konflikten. Dennoch könnte der Konflikt für die Edelmetall Zünglein an der Waage spielen (Foto: Phawat – Fotolia)

Der Syrien-Konflikt droht in eine handfeste militärische Konfrontation zwischen den Großmächten zu eskalieren. Und obwohl der Goldpreis meist nur kurzfristig auf geopolitische Krisen reagiert, birgt der mögliche Krieg auch Zündstoff für die Edelmetalle.

Der Syrien-Konflikt hat sich in dieser Woche in einer bislang nicht bekannten Weise verschärft. Mit einer Twitter-Nachricht am gestrigen Mittwoch hat US-Präsident Donald Trump nicht nur mit Krieg gegen den syrischen Machthaber Assad sondern auch mit Militäraktionen gegen russische Streitkräfte gedroht.

Im Umfeld der Verbalattacke aus Washington und den weltweiten Reaktionen, ist auch der Goldpreis angestiegen. Der Kurs erreichte kurz nach dem Trump-Tweet um 17:30 Uhr MESZ sein Zwischenhoch bei 1.365 US-Dollar pro Unze.

Seit Jahresbeginn hält sich der Goldpreis zwar kontinuierlich über der Schwelle von 1.300 US-Dollar. Ein Ausbruch über den charttechnisch bedeutsamen Widerstandbereich zwischen $ 1.350 und $ 1.360 ist jedoch in den vergangenen Monaten immer wieder gescheitert.

Goldpreis, Syrien, Trump

Goldpreis, 24 Stunden, 5-Minuten-Kurse (Quelle: Guidants)

 

In der Vergangenheit hatten geopolitische Krisen jedoch immer nur sehr kurzfristigen Einfluss auf die Goldpreis-Entwicklung. Geld- und Währungspolitische Aspekte haben deutlich nachhaltigeren Einfluss auf die Edelmetalle. Lesen Sie dazu unseren Beitrag aus dem Jahr 2011: Der Goldpreis in geopolitischen Krisen

Sehr wohl könnte der Syrien-Konflikt dem Goldpreis einen richtungsweisenden Schub verleihen. Auch dann, wenn eine Eskalation der Krise sich noch stärker negativ auf Weltwirtschaft und Börsenkurse auswirkt.

Ein nachhaltiger Sprung über das genannte Widerstandsniveau dürfte neue Goldkäufer in den Markt locken. Immerhin verläuft die Kante des 6-jährigen Abwärtstrends durch diesen Kursbereich. Sollte der Ausbruch gelingen, dann stünde Gold nicht nur bei Spekulanten höher im Kurs. Das Edelmetall wäre vermutlich auch von institutionellen Investoren als Portfolio-Absicherung wieder stärker gefragt.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=73748

Eingetragen von am 12. Apr. 2018. gespeichert unter Gold, Goldpreis, Marktdaten, News, Politik, Russland, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

47 Kommentare für “Was die Kriegsgefahr für Gold bedeutet”

  1. Mir persönlich ist der Weltfrieden sehr viel wichtiger, als ein steigender Goldpreis!

  2. @Silbereule
    Das sehe ich genau so. Ein steigender Goldpreis ist nicht des kleinen Mannes
    Ansinnen. Es ist die schiere Sicherung des Ersparten.
    Das Eintreten der Apokalypse will sich niemand vorstellen.
    Aber es nutzt nicht einfach die Augen zu verschließen, was leider zu viele tun.

  3. Was gibt’s Neues? Die Koalition der sich den USA andienenden Landsknechtsseelen rüstet weiter verbal und militärisch auf: Während Theresa May U-Boote ins Mittelmeer beordert haben soll, behauptet der Macronese über „Beweise“ für die Urheberschaft des Giftgaseinsatzes durch Assad zu verfügen. Na, ich denke, dann kanns ja losgehen, nicht wahr? Es ist angerichtet.

    Derweil beschleunigt sich der Währungsverfall in Russland und in der Türkei. Zusammenhänge mit aktuellen Geschehnissen sind natürlich nur rein zufällig und entbehren jeglicher Grundlage:
    https://amp.focus.de/finanzen/boerse/devisen/waehrungen-der-schwellenlaender-unter-druck-rubel-stuerzt-ab-lira-schon-ganz-unten-warum-putin-und-erdogan-der-kollaps-droht_id_8751855.html

  4. eben Frieden ist mehr wert als alls Gold dieser Welt!

  5. Dieses allseitige Säbelrasseln ist gefährlich.
    Genau so hat der erste und zweite Welkrieg begonnen.
    Jede kriegswillige Partei, dazu gehören sicher die USA, müssen erst mal die Stimmung anheizen, damit das Volk mitmacht.
    Jetzt fehlt nur noch der Auslöser, Kriegsgründe gibt es schon genug.
    Der Auslöser wird dann wie immer banal sein und man wird sich nicht vorstellen können, wie ein derart nichtiger Grund zum Krieg führte.
    Da hilft nur Geschichte lernen, immer wieder.

  6. Und so schreibt der Kommentator, dass eine Krise mehr Goldkäufer anlocken könnte.Und vergisst, dass es dann kein Gold mehr zu kaufen gibt.
    Denn, wer verkauft in einem solchen Szenario, ein Konflikt der Supermächte, auch nur ein Gramm Gold ?
    Und vorallem, in welcher Währung ?
    In Rubel dann oder in Dollar ?
    Deshalb merke:
    Fliegen die Raketen, ist Goldshop zu.Ganz sicher.

  7. Danke Mr.Trump.

    Gold short Position wird geschlossen.

    Nach dem gestrigen überreieben Intraday Anstieg, gibt 2 Kruger Gold und ca.6 Kg Silber for free.

    Habe damit erst kommende Woche gerechnet.

    Ich mache Wochenende.

    Schönes euch ebenfalls.

  8. Die Lunge brennt und Gold fällt. Ergo, alles wird gut.

    • Boa-Constrictor

      @Chrash

      Sofort aufhören mit Rauchen!

      Dann mal überlegen, was passieren würde, wenn das „Gold-Kartell/die Shortseller“ jetzt, wo die Lunte brennt, Gold auf über $1400,- steigen lassen würden.

      „Was nutzen dir 100 Watt im linken und im rechten Arm, wenn in der Mitte trotzdem keine Birne brennt?“

  9. Immer wieder „Rambazamba“ damit die Probleme im eigenen Land unter den Tisch gekehrt werden. Zumal muss ja ein Schuldiger gesucht werden – welcher jetzt ja feststeht.
    Meine Meinung alles beruhigt sich wieder u. Gold geht auf unter 1.200 die Unze bis zum nächsten Battle.

  10. @f.s.

    Wenn dem so ist, hat unser @ex seine short Positionen zu früh geschlossen. So kann man auch Verluste machen.

  11. Klapperschlange

    @Thanatos

    Mann sucht noch Freiwillige für den heldenhaften Kampf in Syrien:

    In der Zwischenzeit schickt US-IsraHell einen zweiten Lenkeaffen-Zerstörer nach Syrien, um den Druck auf Assad/die Russen zu erhöhen; Bolton läuft zur ekstatischen Höchstform auf und legt sich mit Mattis an: „am einfachsten wäre es, im Iran und Syrien ein paar At.ombom.ben zu plazieren, dann ist „Ruhe im Karton“.

    Wäre doch gelacht, wenn man jetzt keinen Krieg mit Syrien/Rußland vom Zaun brechen könnte – die USA/Frankreich/Kleinbritannien haben aus dem letzten Irak-Krieg genügend Erfahrung gesammelt.

    • @Klapperschlange

      2018: Odyssee in Syrien

      Ja, es müsste mit dem Teufel zugehen, sollte die einmalige Gelegenheit ungenutzt verstreichen. Selbst Indizien mit der Bezeichnung „Beweise“ liegen nun vor. Aber da ich schon mal den Beelzebub beschworen habe: Ich glaube HAL 9000 existiert noch! Die letzten Meldungen besagen: Die superklugen Waffensysteme der USA verweigern sich eigenmächtig dem selbstmörderischen Einsatz:

      https://www.welt.de/satire/article175414694/Zu-klug-Smarte-Waffen-verweigern-Trump-Einsatz-in-Syrien.html

      Graf wer? Den heldenhaften Kampf um seinen Ruf hat er jedenfalls schon verloren.
      https://www.stern.de/politik/deutschland/fdp-angebot-an-alleinerziehende-frauen–kauft-euch-doch–ne-immobilie-7629924.html

      Gute Nacht.

      • Spaß beiseite: Die Angriffe auf Syrien haben begonnen. Aus Damaskus werden Explosionen vermeldet.

        • Der größte Kriegstreiber aller Zeiten hat wieder zugeschlagen.
          Wie schnell man sich einig war, das das Gas von Assat sein musste, ist offensichtlich Betrug an der Welt.
          Die Verbrecher sitzen im Westen!!!!!

          • 0177translator

            @Freier Denker
            https://de.wikipedia.org/wiki/Untergrundkrieg:_Der_Anschlag_von_Tokyo
            20. März 1995. Wo hatten die das Sarin her? Bekommt man das jetzt bei Jacek und Wacek auf dem Polenmarkt?

            • @0177translator
              Die lernen nichts dazu. Der gesamte arabische Frühling eine
              von langer Hand vorbereitete Katastrophe.
              Die Amis spielen mit allen nur erdenklichen Tricks.
              Angefangen von den Geheimdiensten bis zur Massenüberwachung,
              von vorgetäuschten Gas bis zum Einsatz von Waffen und Armee.

          • Welches Gas?
            Es ist nicht einmal bewiesen, dass ein Gasangriff überhaupt stattgefunden hat.
            Die Verbrecher sitzen im Westen, das ist richtig.

            Ich arbeite in Regensburg bei einem großen Konzern. Bei mir in der Arbeit, alles studierte, vermeintlich schlaue, analytisch denkende Menschen, sind der Überzeugung, dass NATO ein Verteidigungsbündnis ist. Manchmal denke ich, ich bin im falschen Film.

            • @Leri

              Ein Studienabschluss, ein akademischer Tiel, beweist heute lediglich nur noch, dass deren Inhaber zum selbstständigem Denken nicht in der Lage sind.

              • 0177translator

                @Krösus
                Oder nicht wollen. Das kommt auch schon mal vor. Die plappern alles nach, was Anetta Kahane und Daniel Cohn-Bendit vorkauen.

                • @Translator

                  Die Annahme, dass Anette Kahane und Daniel Cohn-Bendit deutsche Konzerne lenken oder für die Lehrpläne an deutschen Hochschulen verantwortlich sind, passt natürlich perfekt zu den sonstigen Schmarrn den Nazis so von sich geben.

                • 0177translator

                  @Krösus
                  https://www.youtube.com/watch?v=Ox2zcKoZViI
                  Dann lies mal, was für Fickfratzen-Onanie an der Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) 15km von mir zu Hause „gelehrt“ wird. Schau Dir mal die Studiengänge an. Man möchte zur MPi greifen. Dummschwätzerei, Politologie, Gender, Deutschland verrecke. Ausbildung zum Medien-Fachwirt, Judisten, dazu Europa-„Recht“, alles was die Welt nicht braucht. Nix in Richtung „bread and butter subjects“. Die ehem. Präsidentin, Prof. Gesine Schwan, wäre beinah Bundespräserin geworden, Du kannst sie in den Links bestaunen.
                  https://www.youtube.com/watch?v=mTz0OkYqGXA
                  Wir haben keine Unis, wir haben linksfaschistische Augiasställe.

                • @Translator

                  Dass an den Hochschulen nicht nur in Deutschland zum erheblichen Teil Schwachsinn gelehrt wird, brauchst Du mir nicht erzählen. Das weiss ich selbst. Im, Unterschied zu Dir, weiss ich auch woran das liegt. Was die Schwan und den Professor Unsinn eint, ist Ahnungslosigkeit darüber was läuft und vor allem warum dies so ist.

                  Wäre es anders bekämen Sie keine Auftrittsmöglichkeit.

                  Alles was derzeit geschieht ist bereits 1991 von einem wirklichen Vordenker prophezeit worden. Da war Un-Sinn, an Sarazin, an Heinssohn und das ganze Gersindel noch gar nicht zu denken.

                  https://www.amazon.de/Kollaps-Modernisierung-Robert-Kurz/dp/3379015032

                • 0177translator

                  @Krösus
                  Ich fürchte, da laufen eher die Pläne von Nizer, Hooton, Kaufman und mittlerweile auch Morgenthau ab. Angekündigt schon im späten 19. Jhdt., modernisiert Mitte des 20. Dazu Coudenhove-Kalergi. Muß ich erwähnen, daß der Spendier-Hosenanzug Mitglied in der Kalergi-Gesellschaft ist?

            • Wenns weiterhilft, hier bitteschön:
              https://www.youtube.com/watch?v=qMcdFKdSI70
              MM

                • Danke, so in etwa hatte ich das vermutet. Soll mir doch keiner erzählen, daß die anderen (Kriegstreiber) das Zeug Nowitschock (?) nach soviel Jahren der Existens diesen Zeugs, das nicht auch nachbauen könnten!
                  MM
                  Schönes Wochenende

                • Boa-Constrictor

                  @0177translator

                  Schweizer Spezialisten liefern Beweise, daß … im April, April eine gewisse ‚May‘aus London ein dreckiges Schmierentheater gegen Russland initiiert hat.
                  https://de.sputniknews.com/politik/20180414320339443-lawrow-skripal-gift-als-bz-identifiziert/

                  https://www.zerohedge.com/news/2018-04-14/independent-swiss-lab-says-bz-toxin-used-skripal-poisoning-usuk-produced-not

                  Unsere Lügenpresse wurde „vergattert“, darüber nicht zu berichten.

                • 0177translator

                  @Boa Constrictor
                  Es war ein Fehler, die Hexenverbrennung abzuschaffen. Ich hacke freiwillig das Brennholz. Bis ich Blasen an die Pfoten kriege.
                  https://www.youtube.com/watch?v=xN0_dIBr_EE
                  The Angie-Land Song (Germany’s new national anthem)

                  I am living here in a land so rotten,
                  People here are all forgotten;
                  Run away! Run away! Run away! Swasiland.
                  In Swasiland where I was born in,
                  Early on one misty mornin‘,
                  Run away! Run away! Run away! Swasiland.
                  (Chorus) I wish I was in Merkel-Land, Hooray! Hooray!
                  In Merkel-Land, I’ll take my stand,
                  To live and die for Angie,
                  Away, Away, Away to meet the Germans,
                  Away, Away, Away to meet the Germans.

                  Old Missus Merkel, she will greet us,
                  said the smugglers, and they beat us;
                  Run away! Run away! Run away! Swasiland.
                  A house, a car, and girls await you,
                  Give me cash, and I will let you,
                  Run away! Run away! Run away! Swasiland.
                  (Chorus)

                  Her face is sharp as a butchers cleaver,
                  People traffickers don’t grieve her;
                  Run away! Run away! Run away! Swasiland.
                  Old Merkel acted the foolish part,
                  And died for Donald who broke her heart.
                  Run away! Run away! Run away! Swasiland.
                  (Chorus)

                  Now here’s a health to the Welfare Service,
                  AfD men leave us nervous;
                  Run away! Run away! Run away! Swasiland.
                  And if you find no girl for screwin‘,
                  Rape them, prison ain’t your ruin.
                  Run away! Run away! Run away! Swasiland.
                  (Chorus)

                  Dry weed is fine, cocaine is better,
                  Drug sale makes you wallet fatter;
                  Run away! Run away! Run away! Swasiland.
                  The Germans are a foolish nation,
                  Gangsters face no deportation.
                  Run away! Run away! Run away! Swasiland.
                  (Chorus)

                • @0177translator
                  Nirgends wird soviel gelogen und getäuscht wie im Krieg oder bei der Jägerei.
                  Und noch immer gilt, wer einmal lügt ( USA und UK, bei Saddam Husseins angeblichen Massenvernichtungswaffen), dem glaubt man nicht, auch wenn es ausnamsweise mal die Wahrheit sein sollte.

                • 0177translator

                  @Taipan
                  Neben dem Lügen gibt es auch noch das Verschweigen.
                  https://schluesselkindblog.com/2018/04/15/messermord-am-jungfernstieg-merkels-gast-schneidet-baby-kopf-ab/
                  In seinem Buch „Die Schlacht der Lügen“ schreibt der Autor, der US-Journalist John MacArthur folgendes. 1916 hat die Schweine-Journaille im Amiland die Leute verrückt und gegen Deutschland mit Falsch-Nachrichten kriegsgeil gemacht. Den Leuten wurde erzählt, deutsche Soldaten im besetzten Belgien braten und fressen dort kleine Kinder. Oder hacken ihnen Gliedmaßen ab. Zum Grillen. Und jetzt gibt es dort lauter Kinder ohne Ärmchen und Beinchen. Es wurden Nippes-Firuren mit der Aufschrift „Remember Belgium“ in Umlauf gebracht. in den frühern 20ern besuchte eine Kommission des Völkerbunds Belgien und machte Untersuchungen vor Ort. Man fand nichts davon bestätigt. 1916 verkündete Präsident Woodrow Wilson – derselbe Drecksack, der sein Volk an die Fed verraten und verkauft hat – daß er Amerika aus dem Krieg raushalten wolle. Also wurde er mit den Stimmen der Deutsch- und Irisch-stämmigen wiedergewählt. Im März 1917 war seine Einführung in die 2. Amtszeit, im April 1917 erklärte er Deutschland den Krieg. Als dann 1933 Nachrichten die Runde machte, da ist jetzt eine bösartige Regierung in Deutschland an der Macht, und die haben so Lager, wo sie Menschen einsperren, quälen und Töten, hat das kein Aas geglaubt. Erst als sie im Januar 1945 im Lager Bergen-Belsen selber über haufenweise Leichen stolperten, wurde den Amis klar, daß die Adolfisten doch Drecksäue waren. Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht …
                  https://www.amazon.de/Die-Schlacht-Lügen-John-MacArthur/dp/3423303522

            • @leri Steter Tropfen höhlt den Stein und steter Kleber höhlt die Birne.

      • @Thanatos Graf Dummschwätz würde besser passen der Typ labert eigentlich fast immer Unsinn.

        • 0177translator

          @materialist
          Wenn sie kein Brot haben, sollen sie doch Kuchen essen.
          Schade, daß dieser Graf nicht 1789 in Frankreich lebte.

  12. @Translator Zu dieser Uni, früher nannten wir so etwas Faultierfarm.

    • 0177translator

      @materialist
      Diese lebensfremden Knallschoten von der Viadrina-Uni werden dann gleich in Potsdam, Berlin und Brüssel nach oben durchgereicht. Du weißt, was stets oben schwimmt. Dort treffen sie lebensfremde Entscheidungen und verachten noch die Leute, auf deren Kosten sie leben. Und selber zu doof, die Akkus vom Vibrator zu wechseln. Verbieten dann z.B., Wölfe und Kormorane zu jagen.
      Ich dachte immer, die DDR wäre meschugge. Mit ihren Sinnlos-Studiengängen in Staats- und Gesellschaftswissenschaft. In jedem Betrieb hattest Du einen, die wurden Parteisekretär genannt. Dem Leiter bzw. Direktor als Aufpasser zur Seite gegeben, damit alles im Sinne der Partei abläuft. Diese Bunzreplik kombiniert mit Brüssel ist ja um ein Vielfaches schlimmer.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • taipan: Milliardenschwere Hedgefonds ( Heuschrecken) können auf alles mögliche wetten. Auch, dass im Casino 5 mal...
  • taipan: @Krösus So langsam setzt sich bei mir die Erkenntnis durch, dass es in der BRD nur noch 2 Menschengruppen...
  • Sidekick: Na klar, die SÜDDEUTSCHE und vor allem Herr Prantl sind ja auch bestens für ihre Objektivität bekannt,...
  • taipan: Gold ist und bleibt zu 90% ein Krisenmetall, wie die Flinte auch. Keine Krise, Flinte rostet vor sich hin,...
  • DerKosmonaut: @Falco Ja, das solltest Du! Die Stimmung der sog. Goldanalysten hellt sich zunehmend auf. Also, ist der...
  • materialist: @Frosch …und selbst wenn sie ihn vergiftet haben geht’s es mir Lichtjahrhunderte am...
  • taipan: @toni Spielt keine Rolle. Der Steuerzahler zahlt es ja, direkt oder indirekt über die Notenpresse. Letztlich...
  • Frosch: Russland muss aufpassen mit ihren Goldkäufen. Der Ami wird sich das nicht gefallen lassen, dass man ihm...
  • Frosch: Mir ist egal was die Säcke von Goldmann sagen. Ich bin seit 40 Jahren Banker und sage nur mit graut es vor...
  • Toni: Heute wurden mal wieder in 1 Minute für 1,2 Mrd.$ Goldkontrakte auf den Markt geschmissen....

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren